Suche
 
Folgen Sie uns auf:

Odyssey Gold Ltd.: Bohrergebnisse bestätigen Potenzial

05.06.2021  |  Hannes Huster
Odyssey Gold kam gestern mit weiteren Bohrergebnissen an den Markt: Link. Auf dem Bottle Dump Projekt, auf dem man kurz zuvor die extrem hochgradige Goldader entdeckt hat, wurden weitere Bohrkerne ausgewertet.

Es wurden 24 Meter mit 4,5 g/t Gold entdeckt, darin enthalten 4 Meter mit 17,1 g/t Gold. Eine weitere Bohrung zeigte 8 Meter mit 8,3 g/t Gold.

Open in new window

Die neuen Treffer liegen rund 120 Meter westlich der hochgradigen Goldader, was auf eine entsprechende Ausdehnung hindeutet.

Odyssey Gold Ltd. bohrt erst seit wenigen Wochen und konnte bereits im Anfangsstadium mehrere hochgradige Treffer bei den Bohrungen vorweisen.

Auf dem benachbarten Stakewell Projekt wurde in einer komplett neuen Zone sichtbares Grobgold nahe der Oberfläche entdeckt (Link).

All dies sind Zeichen, dass die Firma auf dem richtigen Weg ist und die alten High-Grade-Goldminen womöglich unterexploriert sind.


Fazit:

Wie besprochen, wird Odyssey neben der Kapitalerhöhung (10 Mio. bei 0,125 AUD) an institutionelle Anleger auch einen Aktienbezugsplan für bestehende Aktionäre zu gleichen Konditionen durchführen.

Die Firma müsste aktuell gut 15 Millionen AUD in Cash auf der Bank haben und es könnten über den Aktienbezugsplan noch einige Millionen folgen.

Die Finanzierung steht also und die Bohrungen werden fortgesetzt. Noch befindet sich die Firma in einem frühen Stadium, doch alles was man bislang gefunden hat, deutet auf ein hochgradiges Goldsystem in den tieferen Zonen hin.

Die Größe des Systems ist der entscheidenden Punkt und diese kann man nur über weitere Bohrungen bestimmen. Bei diesen Gehalten sollte es ab einer halben Million Unzen interessant werden.

Open in new window

© Hannes Huster
Quelle: Auszug aus dem Börsenbrief "Der Goldreport"



Pflichtangaben nach §34b WpHG und FinAnV

Wesentliche Informationsquellen für die Erstellung dieses Dokumentes sind Veröffentlichungen in in- und ausländischen Medien (Informationsdienste, Wirtschaftspresse, Fachpresse, veröffentlichte Statistiken, Ratingagenturen sowie Veröffentlichungen des analysierten Emittenten und interne Erkenntnisse des analysierten Emittenten).
Zum heutigen Zeitpunkt ist das Bestehen folgender Interessenkonflikte möglich: Hannes Huster und/oder Der Goldreport Ltd. mit diesen verbundene Unternehmen:
1) stehen in Geschäftsbeziehungen zu dem Emittenten.
2) sind am Grundkapital des Emittenten beteiligt oder könnten dies sein.
3) waren innerhalb der vorangegangenen zwölf Monate an der Führung eines Konsortiums beteiligt, das Finanzinstrumente des Emittenten im Wege eines öffentlichen Angebots emittierte.
4) betreuen Finanzinstrumente des Emittenten an einem Markt durch das Einstellen von Kauf- oder Verkaufsaufträgen.
5) haben innerhalb der vorangegangenen zwölf Monate mit Emittenten, die selbst oder deren Finanzinstrumente Gegenstand der Finanzanalyse sind, eine Vereinbarung über Dienstleistungen im Zusammenhang mit Investmentbanking-Geschäften geschlossen oder Leistung oder Leistungsversprechen aus einer solchen Vereinbarung erhalten.

Bewerten 
A A A
PDF Versenden Drucken

Für den Inhalt des Beitrages ist allein der Autor verantwortlich bzw. die aufgeführte Quelle. Bild- oder Filmrechte liegen beim Autor/Quelle bzw. bei der vom ihm benannten Quelle. Bei Übersetzungen können Fehler nicht ausgeschlossen werden. Der vertretene Standpunkt eines Autors spiegelt generell nicht die Meinung des Webseiten-Betreibers wieder. Mittels der Veröffentlichung will dieser lediglich ein pluralistisches Meinungsbild darstellen. Direkte oder indirekte Aussagen in einem Beitrag stellen keinerlei Aufforderung zum Kauf-/Verkauf von Wertpapieren dar. Wir wehren uns gegen jede Form von Hass, Diskriminierung und Verletzung der Menschenwürde. Beachten Sie bitte auch unsere AGB/Disclaimer!




Mineninfo
Odyssey Gold Ltd.
Bergbau
A0HG7C
AU000000ODY8
Minenprofile
Alle Angaben ohne Gewähr! Copyright © by GoldSeiten.de 1999-2021.
Die Reproduktion, Modifikation oder Verwendung der Inhalte ganz oder teilweise ohne schriftliche Genehmigung ist untersagt!

"Wir weisen Sie ausdrücklich auf unser virtuelles Hausrecht hin!"