Suche
 
Folgen Sie uns auf:

Robert Kiyosaki: Sie brauchen einen Notfallplan

11.06.2021  |  Redaktion
Daniela Cambone sprach für Stansberry Research jüngst mit Robert Kiyosaki über dessen Einschätzung zu den aktuellen Entwicklungen an den Finanzmärkten.

Der erfolgreiche Geschäftsmann und Autor erklärt in dem Gespräch, dass man derzeit mit dem Schlimmsten rechnen müsse und betont die Bedeutung von nicht verfolgbarem Vermögen, besonders angesichts der näher rückenden Einführungen digitaler Zentralbankwährungen. Die entscheidende Frage sei, was Wert inne habe, aber nicht technologisch nachverfolgt werde könne, wenn "Fed Coin" oder "Euro Coin" Wirklichkeit werden.

Für Kiyosaki sei die Antwort eindeutig: Gold und Silber. Die beiden Edelmetalle seien das Geld Gottes und wer die Möglichkeit habe, Bullion zu kaufen sollte dies tun. Silber werde immer seltener, da es zunehmend industriell verbraucht werde und Gold werde in den aktuellen Zeiten verstärkt gehortet.

Bitcoin gegenüber ist der Milliardär ebenfalls aufgeschlossen und hält die Kryptowährung selbst. Seine erste Wahl seien aber weiterhin Gold und Silber. Insgesamt sei es wichtig, reale Assets zu halten. Cash dagegen werde früher oder später wertlos.





© Redaktion GoldSeiten.de

Bewerten 
A A A
PDF Versenden Drucken

Für den Inhalt des Beitrages ist allein der Autor verantwortlich bzw. die aufgeführte Quelle. Bild- oder Filmrechte liegen beim Autor/Quelle bzw. bei der vom ihm benannten Quelle. Bei Übersetzungen können Fehler nicht ausgeschlossen werden. Der vertretene Standpunkt eines Autors spiegelt generell nicht die Meinung des Webseiten-Betreibers wieder. Mittels der Veröffentlichung will dieser lediglich ein pluralistisches Meinungsbild darstellen. Direkte oder indirekte Aussagen in einem Beitrag stellen keinerlei Aufforderung zum Kauf-/Verkauf von Wertpapieren dar. Wir wehren uns gegen jede Form von Hass, Diskriminierung und Verletzung der Menschenwürde. Beachten Sie bitte auch unsere AGB/Disclaimer!




Alle Angaben ohne Gewähr! Copyright © by GoldSeiten.de 1999-2021.
Die Reproduktion, Modifikation oder Verwendung der Inhalte ganz oder teilweise ohne schriftliche Genehmigung ist untersagt!

"Wir weisen Sie ausdrücklich auf unser virtuelles Hausrecht hin!"