Suche
 
Folgen Sie uns auf:

Silber, eine neue Art zu denken

17.07.2021  |  Florian Grummes
Wenn Sie Mitglied eines kleinen Landes sind, das eine Hyperinflation erlebt hat, wurden Sie zu dieser neuen Denkweise gezwungen. Wenn Sie ein Mitglied der Europäischen Union oder der Vereinigten Staaten sind, müssen Sie sich schnell anpassen. Was wir meinen, ist die Tatsache, dass das Papiergeld seinen Wert rapide verliert. Das bedeutet, dass es auch seine Benchmark-Qualität verliert. Folglich müssen wir bei der Bewertung von allem und jedem anders denken. Leichter gesagt als getan. Schließlich sind unser ganzes Leben lang darauf trainiert worden, an unsere Währung zu glauben. Silber, eine neue Art zu denken.

Nehmen wir zum Beispiel an, dass die Lebensmittelpreise innerhalb der letzten zwölf Monate um 33% gestiegen sind. Das würde bedeuten, dass, wenn Sie 150.000 USD auf Ihrem Bankkonto hätten, diese jetzt nur noch 100.000 USD wert wären. Selten denkt man auf diese Weise. Man denkt immer, dass die eigene Währung die Basis ist und denkt stattdessen, dass die Lebensmittelpreise gestiegen sind.

Es gilt, Werte zu vergleichen. Das ist besonders wichtig, wenn es um den Vermögenserhalt geht. Nehmen wir an, Sie haben zum Beispiel ein 401k Rentendepot. Das bedeutet, dass Sie Ihren Wert im Aktienmarkt gespeichert haben. Der Aktienmarkt ist stark überbewertet. Und Sie bekommen für Ihre Aktien und Anleihen US-Dollar bei Fälligkeit. Sie besitzen also etwas Teures und erhalten dafür möglicherweise wenig Kaufwert - mit anderen Worten: Sie sind einem Risiko ausgesetzt.

Wenn Sie etwas zu Ihrem langfristigen Investitionsplan hinzufügen möchten, sollten Sie nach einem Wert im Vergleich zu dem suchen, was Sie bereits besitzen. Sie sollten einen günstigen Wert kaufen. Silber ist eine gute Wahl.


S&P 500 im Vergleich zu Gold, Monatschart, Die Geschichte wiederholt sich:

Open in new window
S&P 500 im Vergleich zu Gold in US-Dollar, Monatschart vom 15. Juli 2021


Beginnend von links im obigen monatlichen Chart, der den S&P 500 mit dem Gold vergleicht, können wir sehen, dass 1995 der Aktienmarkt explodierte. Während der Aktienmarkt eine Blase bildete, die sich in den folgenden sechs Jahren im Preis verdreifachte, verlor Gold 33% seines Glanzes.

Acht Jahre später kehrte sich das Bild um. Jetzt war Gold um dreihundert Prozent gestiegen, und der Aktienmarkt hatte sich halbiert. In jüngster Zeit sehen wir ein ähnliches Bild. Während der Goldmarkt seitwärts bis abwärts handelt, hatte der Aktienmarkt einen weiteren substantiellen siebzigprozentigen Run-up. Aus technischer Sicht hat dieser Anstieg Merkmale eines Blow-Off-Tops.

Wir erwarten eine Umkehr und wären nicht überrascht, wenn der Aktienmarkt 40% oder mehr verliert und sich im Gegenzug der Goldpreis fast verdoppelt.


Silber Wochenchart, Setzen Sie auf das starke Pferd:

Open in new window
Silber im Vergleich zu Gold in US-Dollar, Wochenchart vom 15. Juli 2021



Bewerten 
A A A
PDF Versenden Drucken

Für den Inhalt des Beitrages ist allein der Autor verantwortlich bzw. die aufgeführte Quelle. Bild- oder Filmrechte liegen beim Autor/Quelle bzw. bei der vom ihm benannten Quelle. Bei Übersetzungen können Fehler nicht ausgeschlossen werden. Der vertretene Standpunkt eines Autors spiegelt generell nicht die Meinung des Webseiten-Betreibers wieder. Mittels der Veröffentlichung will dieser lediglich ein pluralistisches Meinungsbild darstellen. Direkte oder indirekte Aussagen in einem Beitrag stellen keinerlei Aufforderung zum Kauf-/Verkauf von Wertpapieren dar. Wir wehren uns gegen jede Form von Hass, Diskriminierung und Verletzung der Menschenwürde. Beachten Sie bitte auch unsere AGB/Disclaimer!




Alle Angaben ohne Gewähr! Copyright © by GoldSeiten.de 1999-2021.
Die Reproduktion, Modifikation oder Verwendung der Inhalte ganz oder teilweise ohne schriftliche Genehmigung ist untersagt!

"Wir weisen Sie ausdrücklich auf unser virtuelles Hausrecht hin!"