Suche
 
Folgen Sie uns auf:

WGC - Goldtrends im zweiten Quartal 2021

29.07.2021  |  Redaktion
Der World Gold Council (WGC) veröffentlichte heute Bericht "Gold Demand Trends" zu den Angebots- und Nachfragetrends von Gold für das zweite Quartal 2021. Aus diesem geht hervor, dass die Goldnachfrage im diesjährigen Juniquartal im Vergleich zum Vorjahreszeitraum mit 955,1 Tonnen nahezu unverändert blieb. Die Nachfrage von 1.833,1 Tonnen im bisherigen Jahresverlauf ging im Vergleich zum Vorjahreszeitraum indes um 10% zurück.


Schmucknachfrage

Die weltweite Schmucknachfrage erholte sich im Vergleich zum Vorjahr, blieb aber unter dem Vorkrisenniveau. Sie belief sich auf 390,7 Tonnen. In der ersten Jahreshälfte erreichte sie 873,7 Tonnen.

Open in new window

Investmentnachfrage

Die weltweite Investmentnachfrage ging im zweiten Quartal im Jahresvergleich um 51% zurück und betrug insgesamt 284,5 Tonnen. Die Nachfrage nach Goldmünzen und -barren stieg in Q2 indes um 56% an und erreichte 243,8 Tonnen.

Die Zuflüsse der ETF von 40,7 Tonnen konnten die Abflüsse des ersten Quartals nicht ausgleichen. Aus diesem Grund ergaben sich für die erste Jahreshälfte insgesamt Abflüsse von 129,3 Tonnen.

Open in new window


Bewerten 
A A A
PDF Versenden Drucken

Für den Inhalt des Beitrages ist allein der Autor verantwortlich bzw. die aufgeführte Quelle. Bild- oder Filmrechte liegen beim Autor/Quelle bzw. bei der vom ihm benannten Quelle. Bei Übersetzungen können Fehler nicht ausgeschlossen werden. Der vertretene Standpunkt eines Autors spiegelt generell nicht die Meinung des Webseiten-Betreibers wieder. Mittels der Veröffentlichung will dieser lediglich ein pluralistisches Meinungsbild darstellen. Direkte oder indirekte Aussagen in einem Beitrag stellen keinerlei Aufforderung zum Kauf-/Verkauf von Wertpapieren dar. Wir wehren uns gegen jede Form von Hass, Diskriminierung und Verletzung der Menschenwürde. Beachten Sie bitte auch unsere AGB/Disclaimer!




Alle Angaben ohne Gewähr! Copyright © by GoldSeiten.de 1999-2021.
Die Reproduktion, Modifikation oder Verwendung der Inhalte ganz oder teilweise ohne schriftliche Genehmigung ist untersagt!

"Wir weisen Sie ausdrücklich auf unser virtuelles Hausrecht hin!"