Suche
 
Folgen Sie uns auf:

Barrick kündigt zweite Kapitalrückzahlungstranche in Höhe von 250 Mio. $ zusätzlich zur vierteljährlichen Dividende an

10.08.2021  |  Minenportal.de
Im Februar hatte Barrick Gold angekündigt, den Aktionären eine Kapitalrückzahlung in Höhe von etwa 0,42 $ pro Aktie vorzuschlagen. Die Gesamtausschüttung von ca. 750 Mio. $ sollte in drei gleichen Tranchen im Mai, August und November 2021 an die eingetragenen Aktionäre erfolgen. Bei der Jahres- und Sonderversammlung im Mai erteilten die Aktionäre dazu ihre Zustimmung und im Juni erfolgte die Ausschüttung der ersten Tranche in Höhe von 250 Mio. $.

Gestern gab das unternehmen bekannt, dass die zweite Tranche ebenfalls in Höhe von 250 Mio. $ (ca. 0,14 $ pro Aktie) am 15. September 2021 an die bei Geschäftsschluss am 31. August 2021 eingetragenen Aktionäre ausgezahlt werden wird.

Dies wird die vom Vorstand für das zweite Quartal beschlossene Dividende von 0,09 $ pro Aktie ergänzen, die ebenfalls am 15. September 2021 an die bei Geschäftsschluss am 31. August 2021 eingetragenen Aktionäre ausgeschüttet wird.


© Redaktion MinenPortal.de
Bewerten 
A A A
PDF Versenden Drucken

Für den Inhalt des Beitrages ist allein der Autor verantwortlich bzw. die aufgeführte Quelle. Bild- oder Filmrechte liegen beim Autor/Quelle bzw. bei der vom ihm benannten Quelle. Bei Übersetzungen können Fehler nicht ausgeschlossen werden. Der vertretene Standpunkt eines Autors spiegelt generell nicht die Meinung des Webseiten-Betreibers wieder. Mittels der Veröffentlichung will dieser lediglich ein pluralistisches Meinungsbild darstellen. Direkte oder indirekte Aussagen in einem Beitrag stellen keinerlei Aufforderung zum Kauf-/Verkauf von Wertpapieren dar. Wir wehren uns gegen jede Form von Hass, Diskriminierung und Verletzung der Menschenwürde. Beachten Sie bitte auch unsere AGB/Disclaimer!




Mineninfo
Barrick Gold Corp.
Bergbau
870450
CA0679011084
Minenprofile
Alle Angaben ohne Gewähr! Copyright © by GoldSeiten.de 1999-2021.
Die Reproduktion, Modifikation oder Verwendung der Inhalte ganz oder teilweise ohne schriftliche Genehmigung ist untersagt!

"Wir weisen Sie ausdrücklich auf unser virtuelles Hausrecht hin!"