Suche
 
Folgen Sie uns auf:

Hyperdefla X - Die FALSCHE Art der Anleihenrettung

22.08.2021  |  Christian Vartian
US-CPI (Verbraucherpreisindex) sinkt in der Steigungsrate aufgrund abnehmender Mangelteuerung auf 0,5%. US-Haushaltsausgaben mit sportlichem Minus von 1,1% in einem Monat. Der - verzichtbare - Immobilienboom, gesponsert mit 40 Milliarden/ Monat Zentralbankgeld flaut auch schon ab.

China veranstaltet einen Crack-Down gegen seine eigene Tech-Industrie.

Ein staatliches US-Investitionsprogramm nach dem anderen in den USA - sowas ist immer richtig, benötigt Anleihenemissionen.Man berichtet von sich füllenden US-Spitälern wegen der Delta-Variante des Virus.

In einem solchen Umfeld von der Reduktion der 80 Milliarden/ Monat Staatsanleihenkäufe durch die US-Zentralbank zu schwadronieren wäre völliger liquiditätspolitischer Harakiri.

Dieser Harakiri fand seitens der Gouverneure der US-Zentralbnk nicht statt, es entfaltete sich aber dennoch eine Wirkung, als ob er stattgefunden hätte.

Aus einer vorhergehenden Woche, in welcher das oben zitierte Datenset als Set noch nicht bekannt war, wurde ein Protokoll veröffentlicht, aus welchem die Märkte auch auf eine Reduktion der Anleihenkäufe schließen konnten - katastrophal.

Open in new window

Wie immer in solchen Fällen sank zuerst das Asset, welches ggf. weniger gekauft würde - die Staatsanleihe selbst - im Kurs um danach in einen Deflationsschock überzugehen, bei welchem sie dann wieder etwas steigt und zu Lasten von allem Anderen:

Öl am 18/19.08

Open in new window

Kupfer am 18/19.08

Open in new window

Aktien am 18/19.08

Open in new window

EUR stürzt ab 17/18/19.08

Open in new window

USD RUB (Rubel) reißt sogar eine Kurslücke nach oben – Rubel nach unten

Open in new window

Palladium daher von einer Seite mehr bombardiert als andere anderen

Open in new window

und so weiter.

Der China Crackdown führt währenddessen zu einer Flucht der dortigen Techies in den BitCoin

Open in new window

So macht man Hyperdeflation: Bei Minus überall auch noch mit Geldquelle abdrehen zu drohen bei einer neuen Virus Welle obendrauf.

Allerdings gibt es eine Zeitverzögerung: Die Sitzung des Offenmarktausschusses war VOR dieser Konstellation, das Protokoll erschien NACH dem Entstehen dieser Konstellation.

Am Freitag meldete sich ein Mitglied des Offenmarktausschusses: "Dallas Fed Chief Kaplan has encouraged the market to run up by saying that he may rethink his call for the Fed to quickly taper if the virus slows the economic growth" - Der Chef der Dallas FED würde die Reduktion der Staatsanleihenkäufe doch nicht fordern falls das Virus das Wachstum verlangsamt - was es längst tut.

Andernfalls wird die Hyperdeflation stärker und bei Immobilien wäre sie, falls sie beginnt, im Gegensatz zu Märkten mit Börsenpreisen auch nicht kurzfristig sanierbar.


© Mag. Christian Vartian
www.vartian-hardassetmacro.com



Das hier Geschriebene ist keinerlei Veranlagungsempfehlung und es wird jede Haftung für daraus abgeleitete Handlungen des Lesers ausgeschlossen. Es dient der ausschließlichen Information des Lesers.


Bewerten 
A A A
PDF Versenden Drucken

Für den Inhalt des Beitrages ist allein der Autor verantwortlich bzw. die aufgeführte Quelle. Bild- oder Filmrechte liegen beim Autor/Quelle bzw. bei der vom ihm benannten Quelle. Bei Übersetzungen können Fehler nicht ausgeschlossen werden. Der vertretene Standpunkt eines Autors spiegelt generell nicht die Meinung des Webseiten-Betreibers wieder. Mittels der Veröffentlichung will dieser lediglich ein pluralistisches Meinungsbild darstellen. Direkte oder indirekte Aussagen in einem Beitrag stellen keinerlei Aufforderung zum Kauf-/Verkauf von Wertpapieren dar. Wir wehren uns gegen jede Form von Hass, Diskriminierung und Verletzung der Menschenwürde. Beachten Sie bitte auch unsere AGB/Disclaimer!




Alle Angaben ohne Gewähr! Copyright © by GoldSeiten.de 1999-2021.
Die Reproduktion, Modifikation oder Verwendung der Inhalte ganz oder teilweise ohne schriftliche Genehmigung ist untersagt!

"Wir weisen Sie ausdrücklich auf unser virtuelles Hausrecht hin!"