Suche
 
Folgen Sie uns auf:

Setzen Sie auf Gold?

09.09.2021  |  Kelsey Williams
Wenn Sie auf Gold setzen, könnten Sie sich auf eine harte Zeit gefasst machen. Nachstehend finden Sie einen 5-Jahreschart des gelben Metalls, aktualisiert bis zum 3. September 2021...

Open in new window

Der endgültige Preis wurde am 3. September mit 1.831 Dollar je angegeben. Das Labor-Day-Wochenende gab den Goldanlegern drei Tage Zeit, sich auf den erwarteten Preisanstieg vorzubereiten. Dann kam der Dienstag. Am Ende des Tages, dem 7. September, war der Goldpreis um mehr als 30 Dollar gefallen und hatte alle Gewinne vom Freitag, dem 3. September, und mehr wieder wettgemacht. Der Spotpreis schloss zum ersten Mal seit über einem Monat unter 1.800 Dollar je Unze.

Dies war ein ausgesprochen harter Schlag für jeden, der eine Fortsetzung des Kursanstiegs vom letzten Freitag erwartet hatte, und die möglichen Auswirkungen sind beunruhigend. Unten sehen Sie einen weiteren Chart. Es handelt sich um einen Zehn-Tage-Chart des GLD...

Open in new window

Der obige Chart ist zugegebenermaßen sehr kurzfristig, aber es ist klar, dass der Einbruch des Goldpreises am Dienstag schnell und folgenreich war. Eine zusätzliche Perspektive könnte hilfreich sein. Ein Blick zurück auf den ersten Chart zeigt, dass der Goldpreis nun unter eine klar definierte Aufwärtstrendlinie gebrochen ist, die bis ins Jahr 2018 zurückreicht.

Ein mögliches kurzfristiges Ziel für eine Abwärtsbewegung liegt bei 1.500 Dollar, und davor scheint es nicht viel Unterstützung zu geben. Danach gibt es eine beträchtliche frühere Preisbewegung zwischen 1.300 Dollar und 1.500 Dollar, so dass Gold irgendwo in diesem Bereich einen Haltepunkt finden könnte. Es ist nicht unvernünftig, dies noch vor Ende dieses Jahres zu erwarten.


© Kelsey Williams



Der Artikel wurde am 7. September 2021 auf www.kelseywilliamsgold.com veröffentlicht und exklusiv für GoldSeiten übersetzt.


Bewerten 
A A A
PDF Versenden Drucken

Für den Inhalt des Beitrages ist allein der Autor verantwortlich bzw. die aufgeführte Quelle. Bild- oder Filmrechte liegen beim Autor/Quelle bzw. bei der vom ihm benannten Quelle. Bei Übersetzungen können Fehler nicht ausgeschlossen werden. Der vertretene Standpunkt eines Autors spiegelt generell nicht die Meinung des Webseiten-Betreibers wieder. Mittels der Veröffentlichung will dieser lediglich ein pluralistisches Meinungsbild darstellen. Direkte oder indirekte Aussagen in einem Beitrag stellen keinerlei Aufforderung zum Kauf-/Verkauf von Wertpapieren dar. Wir wehren uns gegen jede Form von Hass, Diskriminierung und Verletzung der Menschenwürde. Beachten Sie bitte auch unsere AGB/Disclaimer!




Alle Angaben ohne Gewähr! Copyright © by GoldSeiten.de 1999-2021.
Die Reproduktion, Modifikation oder Verwendung der Inhalte ganz oder teilweise ohne schriftliche Genehmigung ist untersagt!

"Wir weisen Sie ausdrücklich auf unser virtuelles Hausrecht hin!"