Suche
 
Folgen Sie uns auf:

Milliardär Leon Cooperman: Besser Gold als Bitcoin

14.09.2021  |  Redaktion
In einem Interview mit CNBC verriet Lee Cooperman, der an der Spitze von Omega Advisors steht, dass er mit seinen 78 Jahren Bitcoin nicht verstehe. Dennoch rate er, mit der begehrten Kryptowährung "sehr vorsichtig" zu sein. Die US-Regierung sollte in dieser Hinsicht seiner Meinung nach ebenfalls sehr bedacht vorgehen. So sollte das Land auf keinen Fall dem Beispiel El Salvadors folgen, da "Bitcoin nicht als Ersatz für den US-Dollar fungieren kann".

Wer in einer unsicheren Wirtschaft einen Wertspeicher suche, sollte seiner Meinung nach lieber zu Gold greifen. Der Hedgefondsmanager selber besitze aber sehr wenig Gold. Er beschreibt sich selbst als "Papiertypen" und als "ewigen Optimisten".





© Redaktion GoldSeiten.de
Bewerten 
A A A
PDF Versenden Drucken

Für den Inhalt des Beitrages ist allein der Autor verantwortlich bzw. die aufgeführte Quelle. Bild- oder Filmrechte liegen beim Autor/Quelle bzw. bei der vom ihm benannten Quelle. Bei Übersetzungen können Fehler nicht ausgeschlossen werden. Der vertretene Standpunkt eines Autors spiegelt generell nicht die Meinung des Webseiten-Betreibers wieder. Mittels der Veröffentlichung will dieser lediglich ein pluralistisches Meinungsbild darstellen. Direkte oder indirekte Aussagen in einem Beitrag stellen keinerlei Aufforderung zum Kauf-/Verkauf von Wertpapieren dar. Wir wehren uns gegen jede Form von Hass, Diskriminierung und Verletzung der Menschenwürde. Beachten Sie bitte auch unsere AGB/Disclaimer!




Alle Angaben ohne Gewähr! Copyright © by GoldSeiten.de 1999-2021.
Die Reproduktion, Modifikation oder Verwendung der Inhalte ganz oder teilweise ohne schriftliche Genehmigung ist untersagt!

"Wir weisen Sie ausdrücklich auf unser virtuelles Hausrecht hin!"