Suche
 
Folgen Sie uns auf:

Zu Tapering wird es niemals kommen, denn die Folgen wären Katastrophal – E.B. Tucker

16.09.2021  |  Redaktion
David Lin sprach für Kitco News in dieser Woche mit E.B. Tucker, dem Direktor von Metalla Royalty und Autor von "Why Gold, Why Now?", über Gold, die zu erwartende Politik der US-Notenbank und weitere Finanzthemen.

Nach Auffassung Tuckers werde die Federal Reserve niemals die Anleihekäufe und Konjunkturhilfen herunterfahren: "Die Überlegung ist nun, wann werden sie [die quantitative Lockerung] beenden? Sie werden niemals aufhören. Es wird niemals enden."

Laut dem Finanzexperten ist die aktuell hohe Inflation nicht vorübergehend, wie die US-Notenbank die Bürger glauben machen will. Vielmehr benötige die Fed die Inflation dringend.

Tucker erinnert an den Beginn der wirtschaftlichen Probleme: "Wir befinden uns seit 14 Jahren in einer wirtschaftlichen Notlage. Erinnern Sie sich, es ist 13, 14 Jahre her, dass wir sagten, wir bräuchten nur ein kleines bisschen Hilfe... stellen Sie sich vor, 13 Jahre später nehmen Sie immer noch eine Menge Hilfe an."




© Redaktion GoldSeiten.de

Bewerten 
A A A
PDF Versenden Drucken

Für den Inhalt des Beitrages ist allein der Autor verantwortlich bzw. die aufgeführte Quelle. Bild- oder Filmrechte liegen beim Autor/Quelle bzw. bei der vom ihm benannten Quelle. Bei Übersetzungen können Fehler nicht ausgeschlossen werden. Der vertretene Standpunkt eines Autors spiegelt generell nicht die Meinung des Webseiten-Betreibers wieder. Mittels der Veröffentlichung will dieser lediglich ein pluralistisches Meinungsbild darstellen. Direkte oder indirekte Aussagen in einem Beitrag stellen keinerlei Aufforderung zum Kauf-/Verkauf von Wertpapieren dar. Wir wehren uns gegen jede Form von Hass, Diskriminierung und Verletzung der Menschenwürde. Beachten Sie bitte auch unsere AGB/Disclaimer!




Alle Angaben ohne Gewähr! Copyright © by GoldSeiten.de 1999-2021.
Die Reproduktion, Modifikation oder Verwendung der Inhalte ganz oder teilweise ohne schriftliche Genehmigung ist untersagt!

"Wir weisen Sie ausdrücklich auf unser virtuelles Hausrecht hin!"