Suche
 
Folgen Sie uns auf:

Erst Aufschlag auf der Betonwand, dann CO2-Sozialismus!?

18.09.2021  |  Jan Kneist
Während die Edelmetalle noch in Schwäche gefangen sind, kommt die Betonwand der Traumwelt immer näher. In Chine ist der Immobilienentwickler Evergrande mit 300 Mrd. $ Schulden Pleite und könnte ein neues Lehman werden. Die Immobilienblase dort platzt. In den USA sollen Unternehmen über 100 Mitarbeiter gezwungen werden, diese zum "Jab" anzuhalten. Schon jetzt zeigen sich empfindliche Belegschaftslücken bei wichtigen öffentlichen Dienstleistungen und privaten Unternehmen.

Aber nicht nur die Wirtschaft wird so weiter sabottiert, auch immer mehr US-Bundesstaaten lehnen sich gegen die Zentralregierung auf und bezweifeln Präsident Bidens Autorität.

Deutschland wird währenddessen von immer mehr Stromausfällen heimgesucht und man wundert sich über die offenbar vernachlässigten Vorsichtsmaßnahmen der Unternehmen. Beim deutschen Energiemix ist es ein Wunder, daß noch nicht Schlimmeres passiert ist. Und es droht noch mehr Ungemach an der Energiefront. Ein Krieg, der nicht gewonnen werden kann (und soll?) gegen das CO2 wird als unvermeidbar propagiert, um tatsächlich die Bürger zu knebeln und ihrer Rechte zu berauben. Wenn sie es zulassen.



© Jan Kneist
M & M Consult UG (hb)


Bewerten 
A A A
PDF Versenden Drucken

Für den Inhalt des Beitrages ist allein der Autor verantwortlich bzw. die aufgeführte Quelle. Bild- oder Filmrechte liegen beim Autor/Quelle bzw. bei der vom ihm benannten Quelle. Bei Übersetzungen können Fehler nicht ausgeschlossen werden. Der vertretene Standpunkt eines Autors spiegelt generell nicht die Meinung des Webseiten-Betreibers wieder. Mittels der Veröffentlichung will dieser lediglich ein pluralistisches Meinungsbild darstellen. Direkte oder indirekte Aussagen in einem Beitrag stellen keinerlei Aufforderung zum Kauf-/Verkauf von Wertpapieren dar. Wir wehren uns gegen jede Form von Hass, Diskriminierung und Verletzung der Menschenwürde. Beachten Sie bitte auch unsere AGB/Disclaimer!




Alle Angaben ohne Gewähr! Copyright © by GoldSeiten.de 1999-2021.
Die Reproduktion, Modifikation oder Verwendung der Inhalte ganz oder teilweise ohne schriftliche Genehmigung ist untersagt!

"Wir weisen Sie ausdrücklich auf unser virtuelles Hausrecht hin!"