Suche
 
Folgen Sie uns auf:

Silber, die gespannte Feder

23.10.2021  |  Florian Grummes
- Seite 2 -
Intuition ist zwar einer der einfallsreichsten Problemlöser, aber in einem kontraintuitiven Marktumfeld ist sie wertlos. Emotionen sorgen für eine getrübte Wahrnehmung des tatsächlichen Marktverhaltens und eine Tendenz, die eigenen Regeln zu überschreiben und das disziplinierte Verhalten zu sabotieren, das für die Ausführung des eigenen Marktspiels erforderlich ist.

Emotionen sind nicht nur Angst und Gier, oder die Jagd nach Trades und das Nichteinhalten von Stopps. In den letzten vierzig Jahren waren wir weniger besorgt über die Inflation. Infolgedessen sind wir jetzt vielleicht etwas selbstgefällig, wenn es um die Bestätigung von Frühwarnsignalen geht. Prokrastination könnte eine Folge davon sein. Beachten Sie, dass der Erwerb von Sachwerten Verfügbarkeit und noch mehr Wissen erfordert. Was soll man kaufen? Wo soll man es kaufen?

Die Feder ist geladen. Es gibt keinen Raum für Nachforschungen, wenn sie einmal abschießt.

Bereiten Sie Ihre Aktionen detailliert vor. Machen Sie einen Probekauf, um Vertrauen und Erfahrung zu gewinnen, falls Sie dies noch nicht getan haben.

Es ist die Bildung, die alle nachfolgenden Schritte unterstützt und mögliche Überraschungen zu ertragen. Wissen verschafft Ihnen einen Vorsprung gegenüber dem Durchschnittsbürger.

Die Analyse der Spotpreise ist ebenfalls hilfreich, um Ruhe zu bewahren und vorbereitet zu sein. Der Wochenchart oben zeigt eine Pattsituation. Die Bullen feierten über dem Mittelwert (blaue Linie). Vor vierzehn Wochen verletzte der Kurs die grüne Trendlinie. Die Bären drückten die Preise seitdem auf ein niedrigeres Niveau. Im Moment stehen wir kurz davor, dass der Preis in der Nähe der roten Widerstands-Abwärtstrendlinie gehandelt wird. Sollte der Kurs jedoch oberhalb dieser Linie schließen, wäre dies ein Hinweis auf eine mögliche Fortsetzung des langfristigen Trends.


Silber Monatschart, Bullish-Engulfing-Muster:

Open in new window
Silber in US-Dollar, Monatschart vom 22. Oktober 2021


Es scheint, als ob die Menschen selbstzufrieden sind, wenn die monatlichen Rechnungen und insbesondere die Lebensmittelpreise in die Höhe schnellen. Viele Milliardäre, darunter Stanley Druckenmiller, Paul Tudor-Jones, Bill Ackman und Warren Buffett, haben erklärt, dass die Amerikaner der Tatsache, dass wir mit den Folgen der elf Billionen Dollar konfrontiert werden, die in den letzten achtzehn Monaten in die Wirtschaft gepumpt wurden, nicht genug Aufmerksamkeit schenken.

Das Monatsdiagramm spiegelt diese Marktunsicherheiten bis zu einem gewissen Grad wider. Die Silberpreise haben sich deutlich nach oben bewegt. Obwohl Silber seit über einem Jahr in einer Seitwärts spanne gehandelt wird, ist der Oktober bisher außergewöhnlich stark. Das japanische Kerzenmuster, das ein Engulfing-Muster darstellt, hat dazu geführt, dass die meisten Verkäufer vom September ausgestoppt wurden oder unter Wasser sind.

Sollten die Preise in diesem Monat über 24 USD schließen, wären wir sehr optimistisch für Silber. (Wir haben in diesem Monat bereits neun Trades auf kleineren Time-Frames getätigt, von denen sieben erfolgreiche Gewinngeschäfte waren. Unsere vierfache Ausstiegsstrategie ermöglicht es, die verbleibenden Teilpositionen ohne Risiko in den Märkten zu platzieren. Alle Trades werden in Echtzeit in unserem kostenlosen Telegram-Kanal gepostet).


Silber, die gespannte Feder:

Es scheint in den Nachrichten viel Verwirrung über die Berechnungen der Silbernachfrage zu geben. Um es auf eine einfache Gleichung zu bringen: Des werden im Durchschnitt etwa 800 bis 850 Millionen Unzen pro Jahr gefördert. Diesem Minenangebot steht eine industrielle Nachfrage von ca. 600 Millionen Unzen gegenüber. Bei einem spekulierten Wachstum der industriellen Nachfrage auf etwa eine Milliarde Unzen ist es nicht so schwierig, sich mit einer langfristigen Wette auf physisches Silber sicher zu fühlen. Und wir sprechen hier nur über einen Sektor der Silbernachfrage...


© Florian Grummes
www.midastouch-consulting.com


Bewerten 
A A A
PDF Versenden Drucken

Für den Inhalt des Beitrages ist allein der Autor verantwortlich bzw. die aufgeführte Quelle. Bild- oder Filmrechte liegen beim Autor/Quelle bzw. bei der vom ihm benannten Quelle. Bei Übersetzungen können Fehler nicht ausgeschlossen werden. Der vertretene Standpunkt eines Autors spiegelt generell nicht die Meinung des Webseiten-Betreibers wieder. Mittels der Veröffentlichung will dieser lediglich ein pluralistisches Meinungsbild darstellen. Direkte oder indirekte Aussagen in einem Beitrag stellen keinerlei Aufforderung zum Kauf-/Verkauf von Wertpapieren dar. Wir wehren uns gegen jede Form von Hass, Diskriminierung und Verletzung der Menschenwürde. Beachten Sie bitte auch unsere AGB/Disclaimer!




Alle Angaben ohne Gewähr! Copyright © by GoldSeiten.de 1999-2022.
Die Reproduktion, Modifikation oder Verwendung der Inhalte ganz oder teilweise ohne schriftliche Genehmigung ist untersagt!

"Wir weisen Sie ausdrücklich auf unser virtuelles Hausrecht hin!"