Suche
 
Folgen Sie uns auf:

Silber wehrt die Angriffe ab

22.11.2021  |  Florian Grummes
Die Liste der Argumente, warum der Silberpreis noch nicht weiter gestiegen ist oder vielleicht nie abheben wird, ist lang. Marktmanipulation ist eines davon. Es gibt zwar Beweise dafür, dass die Märkte schon immer manipuliert wurden, aber die Preise haben schließlich ein angemessenes Niveau erreicht. Ein weiterer aktueller Angriff ist eine Nachricht, in der behauptet wird, dass der Bitcoin das Gold als Instrument zur Inflationsabsicherung ersetzen wird, was wiederum erhebliche Auswirkungen auf den Silberpreis haben würde.

Die Marktkapitalisierung aller digitalen Währungen liegt bei drei Billionen US-Dollar, die von Gold bei 11,7 Billionen US-Dollar. In einer Welt mit einer gesamten Marktkapitalisierung von 650 Billionen US-Dollar sind Gold und Bitcoin eine relativ kleine Nische. Sie können aufgrund ihrer relativ geringen Größe und ihres unterschiedlichen Nutzens koexistieren, vor allem weil sie verschiedene Funktionen erfüllen. Silber, die Angriffe abgewehrt.


Gold Wochenchart, stark entlang des Goldpreises:

Open in new window
Gold in US-Dollar, Wochenchart vom 20. November 2021


Der Wochenchart veranschaulicht das Preisverhalten der letzten 15 Monate. Der Silberpreis wird nahe der Mitte der Seitwärtsspanne gehandelt.


Silber Wochenchart, Gerüchte abgewehrt:

Open in new window
Silber in US-Dollar, Wochenchart vom 20. November 2021


Der Wochenchart für den Goldpreis unterscheidet sich nicht wesentlich aus der Preisperspektive. Kurz gesagt, es gibt keine Anzeichen dafür, dass Gold seinen Glanz verloren hat. Andernfalls würde der Silberpreis in einer viel niedrigeren Beziehung gehandelt werden. Gerüchte sind eben genau das - Gerüchte. Silber weist sie achselzuckend zurück.



Bewerten 
A A A
PDF Versenden Drucken

Für den Inhalt des Beitrages ist allein der Autor verantwortlich bzw. die aufgeführte Quelle. Bild- oder Filmrechte liegen beim Autor/Quelle bzw. bei der vom ihm benannten Quelle. Bei Übersetzungen können Fehler nicht ausgeschlossen werden. Der vertretene Standpunkt eines Autors spiegelt generell nicht die Meinung des Webseiten-Betreibers wieder. Mittels der Veröffentlichung will dieser lediglich ein pluralistisches Meinungsbild darstellen. Direkte oder indirekte Aussagen in einem Beitrag stellen keinerlei Aufforderung zum Kauf-/Verkauf von Wertpapieren dar. Wir wehren uns gegen jede Form von Hass, Diskriminierung und Verletzung der Menschenwürde. Beachten Sie bitte auch unsere AGB/Disclaimer!




Alle Angaben ohne Gewähr! Copyright © by GoldSeiten.de 1999-2021.
Die Reproduktion, Modifikation oder Verwendung der Inhalte ganz oder teilweise ohne schriftliche Genehmigung ist untersagt!

"Wir weisen Sie ausdrücklich auf unser virtuelles Hausrecht hin!"