Suche
 
Folgen Sie uns auf:

Ein weiteres Update zum Boom-Bust-Zyklus

28.11.2021  |  Steve Saville
In einem vorherigen Artikel schrieb ich, dass die Wachstumsrate des TMS (True Money Supply) in den USA weit genug gesunken ist, um darauf hinzuweisen, dass die nächste Trendwende bei den Kreditspreads von einer Verengung zu einer Ausweitung den Beginn eines Boom-Bust-Übergangs und nicht nur eine Unterbrechung des Booms bedeuten würde. Wie ist die aktuelle Lage?

Vor der Beantwortung der obigen Frage sei noch einmal darauf hingewiesen, dass eine Trendumkehr bei den Kreditspreads (von einer Verengung zu einer Ausweitung) nicht das einzige Frühwarnzeichen dafür ist, dass in der US-Wirtschaft ein Übergang von einem Boom zu einem Bust begonnen hat. Wie bereits in früheren Artikeln erwähnt, ist ein weiteres notwendiges Signal eine ausgeprägte Schwäche des Industriemetallindex (GYX) im Verhältnis zum Goldpreis.

Mit anderen Worten: Vor dem Ende eines Booms* kommt es zu einer Trendumkehr nach oben bei den Indikatoren für Kreditspreads wie dem US High Yield Index Option-Adjusted Spread (HYIOAS) und zu einer Trendumkehr nach unten beim Verhältnis zwischen GYX und Gold. Nebenbei bemerkt begann der jüngste Bullenmarkt Anfang Oktober 2018 und endete Anfang Juni 2020.

Der folgende Tageschart zeigt den HYIOAS. Anfang Juli dieses Jahres lag der HYIOAS auf dem niedrigsten Stand seit mehr als 10 Jahren und nicht weit von einem Allzeittief entfernt. Mitte Juli stieg er sprunghaft an und kehrte dann in die Nähe seines Tiefs zurück, wo er weiterhin liegt (letzte Woche lag er bei etwa 3,2%). Man beachte, dass eine Umkehr der Kreditspanne dadurch signalisiert wird, dass der HYIOAS ein höheres kurzfristiges Hoch erreicht und wieder über 4% steigt. Das erste dieser Kriterien (die erste Warnung) würde durch einen Anstieg über 3,5% ausgelöst.

Open in new window

Der nächste Chart zeigt das GYX/Gold-Verhältnis. Um eine Boom-Bust-Warnung auszulösen, müsste die Linie in diesem Chart nachhaltig unter ihren 200-tägigen gleitenden Durchschnitt fallen.

Open in new window

Keiner der Indikatoren, die in der Vergangenheit immer vor dem Beginn eines Boom-Bust-Übergangs für die US-Wirtschaft gewarnt haben, hat ausgelöst, obwohl es nicht viel zusätzliche Schwäche des GYX im Verhältnis zu Gold brauchen würde, damit das GYX/Gold-Verhältnis ein Warnsignal auslöst. Dies bedeutet, dass der US-Wirtschaftsboom, der im zweiten Quartal 2020 begann, intakt ist. Darüber hinaus sieht es derzeit so aus, als ob der Beginn eines Übergangs von Boom zu Bust noch mindestens ein paar Monate entfernt ist.

*Ein Wirtschaftsboom ist eine Phase allgemein schneller wirtschaftlicher Aktivität, die durch monetäre Inflation angeheizt wird. Er bedeutet nicht unbedingt einen nachhaltigen wirtschaftlichen Fortschritt. Tatsächlich werden die meisten der scheinbaren Gewinne, die während des Booms erzielt wurden, während des darauf folgenden Busts wieder zurückgegeben.


© Steve Saville
www.speculative-investor.com



Regelmäßige Finanzmarktprognosen und -analysen stehen auf unserer Webseite www.speculative-investor.com zur Verfügung. Zurzeit bieten wir keine kostenlosen Probeabos an, aber Gratisbeispiele unserer Arbeit (Auszüge aus unseren regelmäßig erscheinenden Kommentaren) können Sie unter www.speculative-investor.com/new/freesamples.html abrufen.

Dieser Artikel wurde am 23. November 2021 auf www.tsi-blog.com veröffentlicht und exklusiv für GoldSeiten übersetzt.


Bewerten 
A A A
PDF Versenden Drucken

Für den Inhalt des Beitrages ist allein der Autor verantwortlich bzw. die aufgeführte Quelle. Bild- oder Filmrechte liegen beim Autor/Quelle bzw. bei der vom ihm benannten Quelle. Bei Übersetzungen können Fehler nicht ausgeschlossen werden. Der vertretene Standpunkt eines Autors spiegelt generell nicht die Meinung des Webseiten-Betreibers wieder. Mittels der Veröffentlichung will dieser lediglich ein pluralistisches Meinungsbild darstellen. Direkte oder indirekte Aussagen in einem Beitrag stellen keinerlei Aufforderung zum Kauf-/Verkauf von Wertpapieren dar. Wir wehren uns gegen jede Form von Hass, Diskriminierung und Verletzung der Menschenwürde. Beachten Sie bitte auch unsere AGB/Disclaimer!




Alle Angaben ohne Gewähr! Copyright © by GoldSeiten.de 1999-2022.
Die Reproduktion, Modifikation oder Verwendung der Inhalte ganz oder teilweise ohne schriftliche Genehmigung ist untersagt!

"Wir weisen Sie ausdrücklich auf unser virtuelles Hausrecht hin!"