Suche
 
Folgen Sie uns auf:

Ross Norman: Es ist noch zu früh, "Gold abzuschreiben"

24.11.2021  |  Redaktion
Der Goldpreis fiel etwa 1% auf ein 3-Wochenhoch, nachdem Jerome Powell erneut zum Vorsitzenden der Federal Reserve ernannt wurde, was die Spekulation auf schnellere Zinserhöhungen anheizte und Dollar sowie Staatsanleiherenditen einen Schub verlieh, berichtet CNBC.

"Gold befindet sich seit den letzten 48 Stunden in einem Panik-Selloff und ich würde den steigenden Renditen der 10-Jahresstaatsanleihe hier die meiste Schuld geben", erklärte Phillip Streible von Blue Line Futures. "Wenn die Renditekurve steiler wird, reagieren Goldfutures nicht sonderlich gut."

Der Goldpreis ist um fast 100 Dollar zurückgegangen, nachdem er eine 5-Monatsspitze bei 1.876,90 Dollar je Unze erreicht hatte. Doch Ross Norman, ein unabhängiger Analyst, erklärte, dass es noch zu früh sei, "Gold abzuschreiben."

"Inflation herrscht noch vor und es gibt erneut COVID-Einschränkungen in Europa. Doch die Bürde lastet auf den Goldbullen, die ihr Argument zu beweisen haben und ausreichend Unterstützung sammeln müssen; ein Scheitern könnte hier dafür sorgen, dass das gelbe Edelmetall erneut nach unten absackt", fügte Norman hinzu.


© Redaktion GoldSeiten.de



Bewerten 
A A A
PDF Versenden Drucken

Für den Inhalt des Beitrages ist allein der Autor verantwortlich bzw. die aufgeführte Quelle. Bild- oder Filmrechte liegen beim Autor/Quelle bzw. bei der vom ihm benannten Quelle. Bei Übersetzungen können Fehler nicht ausgeschlossen werden. Der vertretene Standpunkt eines Autors spiegelt generell nicht die Meinung des Webseiten-Betreibers wieder. Mittels der Veröffentlichung will dieser lediglich ein pluralistisches Meinungsbild darstellen. Direkte oder indirekte Aussagen in einem Beitrag stellen keinerlei Aufforderung zum Kauf-/Verkauf von Wertpapieren dar. Wir wehren uns gegen jede Form von Hass, Diskriminierung und Verletzung der Menschenwürde. Beachten Sie bitte auch unsere AGB/Disclaimer!




Meistgeklickte Artikel
Videos
Alle Angaben ohne Gewähr! Copyright © by GoldSeiten.de 1999-2021.
Die Reproduktion, Modifikation oder Verwendung der Inhalte ganz oder teilweise ohne schriftliche Genehmigung ist untersagt!

"Wir weisen Sie ausdrücklich auf unser virtuelles Hausrecht hin!"