Suche
 
Folgen Sie uns auf:

Manie & Katastrophen-Hausse a la Mises

27.11.2021  |  Jan Kneist
Die amerikanischen Verbraucher scheinen im Kaufrausch zu sein und treiben die Einzelhandelsumsätze schnell in die Höhe. Eine Folge der riesigen Geldschwemme von über 10 Billionen $ durch Regierung und Zentralbank und der Asset-Blasen. Aber wie dauerhaft ist eine solche Extrembewegung? Sie scheint eher ein Spiegelbild der liquiditätsgetriebenen Aktienhausse zu sein, die Mises in ihrer Endphase als "Katastrophenhausse" beschrieben hat. Davon sind wir noch entfernt, aber die Anzeichen mehren sich.

Preissteigerungen und der angespannte Arbeitsmarkt führen zum Start einer Lohn-Preis-Spirale, die wiederum die Inflation fördert. Durch irrationale Regierungsvorschriften wird der Arbeitsmarkt weiter belastet.

Das ganz Fiat-Kartenhaus wird auch durch den immer wahrscheinlicher werdenden großflächigen Stromausfall (EON-Chef warnt) bedroht, ganz zu schweigen von neuen Einschränkungen durch eine neu auftretende "Variante". China und Taiwan scheinen weit weg und kommen doch nicht aus den Schlagzeilen.

Alles ist möglich. Lassen Sie sich durch die Manipulation nicht von Edelmetallen abschrecken und bereiten Sie sich weiter vor.



© Jan Kneist
M & M Consult UG (hb)


Bewerten 
A A A
PDF Versenden Drucken

Für den Inhalt des Beitrages ist allein der Autor verantwortlich bzw. die aufgeführte Quelle. Bild- oder Filmrechte liegen beim Autor/Quelle bzw. bei der vom ihm benannten Quelle. Bei Übersetzungen können Fehler nicht ausgeschlossen werden. Der vertretene Standpunkt eines Autors spiegelt generell nicht die Meinung des Webseiten-Betreibers wieder. Mittels der Veröffentlichung will dieser lediglich ein pluralistisches Meinungsbild darstellen. Direkte oder indirekte Aussagen in einem Beitrag stellen keinerlei Aufforderung zum Kauf-/Verkauf von Wertpapieren dar. Wir wehren uns gegen jede Form von Hass, Diskriminierung und Verletzung der Menschenwürde. Beachten Sie bitte auch unsere AGB/Disclaimer!




Alle Angaben ohne Gewähr! Copyright © by GoldSeiten.de 1999-2022.
Die Reproduktion, Modifikation oder Verwendung der Inhalte ganz oder teilweise ohne schriftliche Genehmigung ist untersagt!

"Wir weisen Sie ausdrücklich auf unser virtuelles Hausrecht hin!"