Suche
 
Folgen Sie uns auf:

Ökonom: Gold wird auf 1.700 $ fallen

01.12.2021  |  Redaktion
Vivek Dhar, Ökonom für Bergbau und Energie bei der Commonwealth Bank of Australia, sprach in der Sendung "Bloomberg Daybreak: Asia" über seine Einschätzung zu den Aussichten für Öl, Eisenerz und Gold.

Gold hat seine jüngsten Gewinne zuletzt wieder abgegeben, nachdem der Vorsitzende der US-Notenbank Jerome Powell erklärte, dass die starke US-Wirtschaft und die hohe Inflation ein früheres Ende der Anleihenkäufe der Zentralbank als geplant im nächsten Jahr rechtfertigen könnten.

Dhar gehe davon aus, dass das gelbe Metall bedingt durch die hawkishere Fed bis zum Märzquartal kommenden Jahres auf ein Niveau um 1.700 USD je Unze sinken wird. In absehbarer Zukunft werde es dann eine flache Preisentwicklung zeigen.




© Redaktion GoldSeiten.de
Bewerten 
A A A
PDF Versenden Drucken

Für den Inhalt des Beitrages ist allein der Autor verantwortlich bzw. die aufgeführte Quelle. Bild- oder Filmrechte liegen beim Autor/Quelle bzw. bei der vom ihm benannten Quelle. Bei Übersetzungen können Fehler nicht ausgeschlossen werden. Der vertretene Standpunkt eines Autors spiegelt generell nicht die Meinung des Webseiten-Betreibers wieder. Mittels der Veröffentlichung will dieser lediglich ein pluralistisches Meinungsbild darstellen. Direkte oder indirekte Aussagen in einem Beitrag stellen keinerlei Aufforderung zum Kauf-/Verkauf von Wertpapieren dar. Wir wehren uns gegen jede Form von Hass, Diskriminierung und Verletzung der Menschenwürde. Beachten Sie bitte auch unsere AGB/Disclaimer!




Alle Angaben ohne Gewähr! Copyright © by GoldSeiten.de 1999-2022.
Die Reproduktion, Modifikation oder Verwendung der Inhalte ganz oder teilweise ohne schriftliche Genehmigung ist untersagt!

"Wir weisen Sie ausdrücklich auf unser virtuelles Hausrecht hin!"