Suche
 
Folgen Sie uns auf:

Revival Gold ernennt John Meyer zum Vice President, Engineering & Development

07.12.2021  |  IRW-Press
Toronto, 7. Dezember 2021 - Revival Gold Inc. (TSXV: RVG, OTCQX: RVLGF) (Revival Gold oder das Unternehmen) gibt die Ernennung von John Meyer, einem in Boise (Idaho) ansässigen Branchenveteranen, zum Vice President, Engineering & Development des Unternehmens bekannt. In seiner 30-jährigen Karriere in der Goldbranche war John Meyer unter anderem in leitenden Positionen in den Bereichen Minengenehmigung und Entwicklung, Untertage- und Tagebautechnik sowie Rekultivierung und Minenschließung tätig. Herr Meyer hat an einigen der bekanntesten Goldprojekten in Nord- und Südamerika gearbeitet, darunter das Stibnite-Projekt in Idaho und das Projekt Fruta del Norte in Ecuador.

Herr Meyer bringt tiefreichende Managementkenntnisse und Erfahrung in Revival Gold ein, da er einen Großteil seiner Karriere in leitenden und internationalen Projektmanagementpositionen verbracht hat, wo er multidisziplinäre Teams bei großen Goldkonzernen wie Barrick Gold und Kinross Gold leitete. Zuletzt war Herr Meyer als Vice President, Development, bei Perpetua Resources tätig. Herr Meyer besitzt einen B.Sc. in Bauingenieurwesen und einen B.Sc. in Geophysik, beide von der University of Western Ontario, Kanada.

Wir sind begeistert, John in Revival Golds Führungsteam willkommen zu heißen. Johns herausragende technische Qualifikationen und seine jüngste einschlägige Erfahrung in Idaho werden Revival Golds Fähigkeiten und die führende Rolle stärken, während wir die verantwortungsvolle Neuentwicklung des Goldprojekts Beartrack-Arnett vorantreiben, sagte Hugh Agro, President & CEO von Revival Gold. 2022 wird ein entscheidendes Jahr für Revival Gold sein, da wir Optimierungsinitiativen, Genehmigungsvorbereitungen und Entwicklungspläne für die mögliche Wiederaufnahme des Betriebs beschleunigen. Johns umfangreiche ingenieurtechnische und betriebliche Erfahrung, sowohl international als auch in Idaho, passt hervorragend zu unserem Unternehmen, fügte Agro hinzu.

Ich freue mich sehr, bei Revival Gold einzutreten und dabei zu helfen, das Projekt Beartrack-Arnett zur Entwicklung zu führen. Das Unternehmen ist mit einer wachsenden Ressourcenbasis, einer bewährten Metallurgie und einer beachtlichen bestehenden Infrastruktur auf einem guten Weg. Das Projekt kann einen bedeutenden Beitrag zu Idaho leisten, ohne dass neue Entwicklungsmaßnahmen erforderlich sind, da sich ein Großteil der ersten Betriebsphase auf dem bereits erschlossenen Beartrack-Gelände befindet, sagte Meyer.

Revival Gold, Herr Meyer und Perpetua Resources haben sich darauf geeinigt, einen geordneten Übergang von Herrn Meyers Führungsaufgaben und Pflichten auf Revival Gold zum beiderseitigen Nutzen aller Beteiligten zu ermöglichen. Vorbehaltlich der behördlichen Genehmigung hat Revival Gold Herrn Meyer im Zusammenhang mit seiner Ernennung 200.000 leistungsbezogene Aktienoptionen gewährt. Gemäß dem Aktienoptionsplan des Unternehmens können die Optionen über einen Zeitraum von fünf Jahren zu einem Preis von je 0,70 Dollar ausgeübt werden und unterliegen den Übertragungsbestimmungen.


Über Revival Gold Inc.

Revival Gold Inc. ist ein wachstumsorientiertes Goldexplorations- und -erschließungsunternehmen. Das Unternehmen baut das Goldprojekt Beartrack-Arnett im US-Bundesstaat Idaho aus.

Beartrack-Arnett ist der größte ehemalige Goldproduktionsbetrieb in Idaho. Eine wirtschaftliche Erstbewertung (PEA) im Hinblick auf eine erste Phase der Wiederaufnahme eines Haufenlaugungsbetriebs zur Produktion von 72.000 Unzen Gold pro Jahr für eine Lebensdauer von zunächst sieben Jahren (nachhaltige Gesamtkosten von 1.057 Dollar pro Unze) durchgeführt. Zwischenzeitlich sind Explorationen, die auf die Erweiterung der Mineralressourcen - aktuell 36,6 Millionen Tonnen angedeutete Ressourcen mit einem Goldgehalt von 1,15 g/t, in denen 1,36 Millionen Unzen Gold enthalten sind, sowie 47,1 Millionen Tonnen vermutete Ressourcen mit einem Goldgehalt von 1,08 g/t bzw. 1,64 Millionen Unzen Gold - im Gange. Der Mineralisierungstrend bei Beartrack hat eine Länge von mehr als fünf Kilometer und ist in Streichrichtung und in der Tiefe offen. Die Mineralisierung bei Arnett ist in allen Richtungen offen.

Nähere Einzelheiten, einschließlich der wesentlichen Annahmen, Parameter und Methoden, die bei der Schätzung der Mineralressourcen und der Datenverifizierung zum Einsatz kamen, entnehmen Sie bitte dem technischen Bericht gemäß NI 43-101 mit dem Titel Preliminary Economic Assessment of the Heap Leach Operation on the Beartrack Arnett Gold Project Lemhi County, Idaho, USA - NI 43-101 Technical Report, datiert mit 17. Dezember 2020.

Revival Gold hat etwa 71,4 Millionen ausstehende Aktien und verfügte zum 30. September 2021 über einen Barmittelbestand von rund 3 Millionen CAD. Zusätzliche Veröffentlichungen, einschließlich der Geschäftsberichte, technischen Berichte, Pressemitteilungen, sowie andere Informationen über das Unternehmen erhalten Sie über www.revival-gold.com oder bei SEDAR unter www.sedar.com.



Weitere Informationen erhalten Sie über:

Hugh Agro, President & CEO oder Lisa Ross, CFO
Telefon: (416) 366-4100 oder E-Mail: info@revival-gold.com

In Europa:
Swiss Resource Capital AG
Jochen Staiger
info@resource-capital.ch
www.resource-capital.ch



Vorsorglicher Hinweis: Die TSX Venture Exchange und deren Regulierungsorgane (in den Statuten der TSX Venture Exchange als Regulation Services Provider bezeichnet) übernehmen keinerlei Verantwortung für die Angemessenheit oder Genauigkeit dieser Pressemeldung. Die technischen Informationen in dieser Pressemitteilung wurden von Steven T. Priesmeyer, C.P.G., Vice President Exploration von Revival Gold Inc., welcher ein qualifizierter Sachverständiger im Sinne von National Instrument 43-101 - Standards of Disclosure for Mineral Projects ist, geprüft und genehmigt.

Diese Pressemeldung enthält bestimmte zukunftsgerichtete Aussagen, die keine historischen Tatsachen darstellen. Die zukunftsgerichteten Aussagen beinhalten Schätzungen und Angaben, die die zukünftigen Pläne, Zielsetzungen oder Ziele des Unternehmens beschreiben, einschließlich von Aussagen, wonach das Unternehmen oder das Management bestimmte Bedingungen oder Ergebnisse erwartet. Zukunftsgerichtete Aussagen können anhand von Begriffen wie z.B. glaubt, erwartet, schätzt, kann, könnte, würde, wird oder plant erkannt werden. Da zukunftsgerichtete Aussagen auf Annahmen basieren und sich auf zukünftige Ereignisse und Umstände beziehen, sind sie typischerweise Risiken und Unsicherheiten unterworfen. Obwohl diese Aussagen auf den Informationen beruhen, die dem Unternehmen derzeit zur Verfügung stehen, kann das Unternehmen nicht gewährleisten, dass die tatsächlichen Ergebnisse den Erwartungen des Managements entsprechen werden. Risiken, Unsicherheiten und andere Faktoren im Zusammenhang mit zukunftsgerichteten Informationen können dazu führen, dass die tatsächlichen Ereignisse, Ergebnisse, Leistungen, Aussichten und Chancen wesentlich von jenen abweichen, die in zukunftsgerichteten Informationen zum Ausdruck gebracht oder impliziert werden. Die zukunftsgerichteten Informationen in dieser Pressemeldung beinhalten, sind jedoch nicht beschränkt auf die Absichten des Unternehmens im Hinblick auf seine Zielsetzungen, Ziele oder zukünftigen Pläne und Aussagen. Zu den Faktoren, die eine deutliche Abweichung der tatsächlichen Ergebnisse von diesen zukunftsgerichteten Informationen bewirken können, gehören unter anderem die Fähigkeit des Unternehmens, die potenziellen Auswirkungen des COVID-19-Coronavirus auf Faktoren, die für die Geschäftstätigkeit des Unternehmens relevant sind, vorherzusagen oder ihnen entgegenzuwirken; die Unfähigkeit, zusätzliche Mineralressourcen zu identifizieren; die Unfähigkeit, im Rahmen fortgeschrittener Studien die geschätzten Mineralressourcen in Reserven umzuwandeln; die Unfähigkeit, eines Tages eine Machbarkeitsstudie durchzuführen, die eine Produktionsentscheidung unterstützen könnte; dass der vorläufige Charakter der metallurgischen Testergebnisse nicht repräsentativ für die gesamte Lagerstätte ist; Verzögerungen bei der Einholung bzw. die Unfähigkeit, die erforderlichen Regierungs-, Umwelt- oder sonstige Projektgenehmigungen einzuholen; politische Risiken; Unsicherheiten in Zusammenhang mit der Verfügbarkeit und den Kosten von Finanzierungen, die in Zukunft erforderlich sind; Veränderungen auf den Kapitalmärkten; Inflation; Wechselkursänderungen; Rohstoffpreisschwankungen; Verzögerungen bei der Erschließung des Projekts; eine bedeutende Abweichung der Kapital-, Betriebs- und Sanierungskosten von den Schätzungen sowie andere Risiken in Zusammenhang mit der Mineralexplorations- und -erschließungsbranche und diejenigen Risiken, die in den auf SEDAR veröffentlichten Unterlagen des Unternehmens angeführt sind. Obwohl das Unternehmen die Annahmen und Faktoren, die zur Erstellung der zukunftsgerichteten Informationen verwendet wurden, für angemessen hält, sind diese Informationen nicht zuverlässig und gelten nur ab dem Datum dieser Pressemeldung. Es kann nicht garantiert werden, dass solche Ereignisse im zeitlich vorgegebenen Rahmen bzw. überhaupt eintreten. Das Unternehmen hat weder die Absicht noch die Verpflichtung, zukunftsgerichtete Informationen aufgrund neuer Erkenntnisse, zukünftiger Ereignisse bzw. sonstiger Umstände zu aktualisieren oder zu korrigieren.

Die Ausgangssprache (in der Regel Englisch), in der der Originaltext veröffentlicht wird, ist die offizielle, autorisierte und rechtsgültige Version. Diese Übersetzung wird zur besseren Verständigung mitgeliefert. Die deutschsprachige Fassung kann gekürzt oder zusammengefasst sein. Es wird keine Verantwortung oder Haftung für den Inhalt, die Richtigkeit, die Angemessenheit oder die Genauigkeit dieser Übersetzung übernommen. Aus Sicht des Übersetzers stellt die Meldung keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar! Bitte beachten Sie die englische Originalmeldung auf www.sedar.com, www.sec.gov, www.asx.com.au oder auf der Firmenwebsite!

Bewerten 
A A A
PDF Versenden Drucken

Für den Inhalt des Beitrages ist allein der Autor verantwortlich bzw. die aufgeführte Quelle. Bild- oder Filmrechte liegen beim Autor/Quelle bzw. bei der vom ihm benannten Quelle. Bei Übersetzungen können Fehler nicht ausgeschlossen werden. Der vertretene Standpunkt eines Autors spiegelt generell nicht die Meinung des Webseiten-Betreibers wieder. Mittels der Veröffentlichung will dieser lediglich ein pluralistisches Meinungsbild darstellen. Direkte oder indirekte Aussagen in einem Beitrag stellen keinerlei Aufforderung zum Kauf-/Verkauf von Wertpapieren dar. Wir wehren uns gegen jede Form von Hass, Diskriminierung und Verletzung der Menschenwürde. Beachten Sie bitte auch unsere AGB/Disclaimer!




Mineninfo
Revival Gold Inc.
Bergbau
A2H7F3
CA76151P1018
Minenprofile
Alle Angaben ohne Gewähr! Copyright © by GoldSeiten.de 1999-2022.
Die Reproduktion, Modifikation oder Verwendung der Inhalte ganz oder teilweise ohne schriftliche Genehmigung ist untersagt!

"Wir weisen Sie ausdrücklich auf unser virtuelles Hausrecht hin!"