Suche
 
Folgen Sie uns auf:

Defla MAXX - Die Rückkehr des Rechenschiebers oder nur Deflation und Enttäuschung von Station zu Station?

23.01.2022  |  Christian Vartian
Haben Sie schon Ihr Smartphone weggeworfen? Computer ökologisch entsorgt? Sie können keinen QR-Code mit der Hand malen? Dann sind Sie aber nicht im Trend!

Die exakt von uns spezifiziert kategorisierte Fehlpolitik der US-Zentralbank führt exakt, wozu sie führen muß: Zum Ruinieren der Wirtschaft. Zuerst sehen wir uns aber verschiedene Aktienindexcharts an:

Russell 2000 - ein fast reiner Value Stock Index (nur Realwirtschaft) - eher Unternehmen mit nationalem Absatzmarkt (viel auch Baustoffe)

Open in new window

Minus 13% vom Topp.

NASDAQ 100 - ein fast reiner Technologieaktienindex - Unternehmen mit weltweitem Markt

Open in new window

Minus 13% vom Topp.

Der Rückgang ist gleich! Allerdings war das Topp des Russell 2000 früher, weswegen in den letzten paar Monaten der NASDAQ nur nach unten "aufholte"

→ Es beginnt der Verdacht der Phasenverschiebung, da es ja der gleich hohe Rückgang ist.

DAX 30 und DOW Jones - Unternehmen mit weltweitem Markt

Open in new window

Minus 5% vom Topp

Beziehungsweise

Open in new window

Minus 7% vom Topp. Dieser Rückgang vom Topp (wie das Topp) ist geringer. Geldparkplätze also.

Angesichts der sehr schlechten Kursentwicklung der Staatsanleihen auch völlig normal, denn irgendwohin mußte der nicht auf Hebel gehaltene Teil dieser ja hineingewechselt werden.

S&P 500 - Unternehmen mit weltweitem Markt inkl. Technologieinfrastruktur

Open in new window

Minus 8,8% vom Topp.

Das als "Rückkehr der Value Stocks" breit medial bezeichnete Szenario ist also ein Trugbild, wenngleich im letzten Quartal in der Ratio Russell 2000 vs. NASDAQ 100 kurzzeitig richtig (weil vorher das krasse Gegenteil stattfand)

Was allerdings wirklich heraussticht ist die Phasenverschiebung.

China senkt die Zinsen gerade und erleichtert (erweitert) die Kreditbedingungen, das exakte Gegenteil der USA. Die EZB agiert angesichts des Selbstwiderspruches der FED nicht, was zumindest nicht falsch ist. Aussicht für US-Exporteure realwirtschaftlicher Güter bei Geldstraffung in den USA vs. Expansion in China: katastrophal!

Die USLangfristhypothekenzinsen haben 3% überschritten, angesichts horrend hoher Anschaffungskosten der Wohnimmobilien kann das ein KreditDefaultMassaker ergeben.

Fundamentals dazu:

Die große Verspätung von 5G verhindert seit etlichen Monaten die Implementierung neuer Produkte in der Tech Industrie, daher liegt wirklich eine fundamentale Grundlage vor, z.B. zum NASDAQ. Was hat die große Verspätung von 5G mit der 13% Korrektur des Russell 2000 zu tun?

Direkt nichts, nur Infrastrukturgrundlagen sind eben solche und Infrastrukturpakete, die nie kamen, haben diese Auswirkungen bei analoger Infrastruktur aus Asphalt oder Eisenbahnschienen genau so. Das wußte man aber früher, weswegen der Russell 2000 vor dem NASDAQ 100 austoppte, letztlich aber aus dem gleichen funktionalen Grund: Der Staat hielt seine Versprechen nicht zu Infrastrukturgrundlagen.


Bewerten 
A A A
PDF Versenden Drucken

Für den Inhalt des Beitrages ist allein der Autor verantwortlich bzw. die aufgeführte Quelle. Bild- oder Filmrechte liegen beim Autor/Quelle bzw. bei der vom ihm benannten Quelle. Bei Übersetzungen können Fehler nicht ausgeschlossen werden. Der vertretene Standpunkt eines Autors spiegelt generell nicht die Meinung des Webseiten-Betreibers wieder. Mittels der Veröffentlichung will dieser lediglich ein pluralistisches Meinungsbild darstellen. Direkte oder indirekte Aussagen in einem Beitrag stellen keinerlei Aufforderung zum Kauf-/Verkauf von Wertpapieren dar. Wir wehren uns gegen jede Form von Hass, Diskriminierung und Verletzung der Menschenwürde. Beachten Sie bitte auch unsere AGB/Disclaimer!




Alle Angaben ohne Gewähr! Copyright © by GoldSeiten.de 1999-2022.
Die Reproduktion, Modifikation oder Verwendung der Inhalte ganz oder teilweise ohne schriftliche Genehmigung ist untersagt!

"Wir weisen Sie ausdrücklich auf unser virtuelles Hausrecht hin!"