Suche
 
Folgen Sie uns auf:

Silber, Strom, Laboraffen, seltsame Geräusche und die Gefahren der Dummheit

29.01.2022  |  Jan Kneist
Silber und Gold werden mit den Aktienmärkten und Kryptos abverkauft. Es ist weiter Geduld gefragt, die Nachfrage zieht weiter an und wird sich im Preis widerspiegeln.

Deutschland muß durch seine "Energiewende" immer öfter auf Importe von Atomstrom und solchen aus fossiler Erzeugung zurückgreifen. Warum ist nur die Erzeugung in Deutschland schädlich? In der Türkei wurde ohne Rücksicht auf Wirtschaft und Bevölkerung für drei Tage der Strom abgestellt. Auch Kasachstan, Usbekistan und Kirgisistan hatten großflächige Stromausfälle. Es häuft sich.

Währenddessen schwelt die Ukraine-Krise weiter und US-Präsident Biden scheint eskalieren zu wollen.

In den USA verunfallen Laboraffen, denen man sich auf keinen Fall nähern soll. Warum? Menschen in unterschiedlichsten Ländern berichten über seltsame Explosionsgeräusche oder Töne, deren Ursprung man nicht kennt. Es ist eine seltsame Zeit, in der man klaren Kopf behalten muß!



© Jan Kneist
M & M Consult UG (hb)


Bewerten 
A A A
PDF Versenden Drucken

Für den Inhalt des Beitrages ist allein der Autor verantwortlich bzw. die aufgeführte Quelle. Bild- oder Filmrechte liegen beim Autor/Quelle bzw. bei der vom ihm benannten Quelle. Bei Übersetzungen können Fehler nicht ausgeschlossen werden. Der vertretene Standpunkt eines Autors spiegelt generell nicht die Meinung des Webseiten-Betreibers wieder. Mittels der Veröffentlichung will dieser lediglich ein pluralistisches Meinungsbild darstellen. Direkte oder indirekte Aussagen in einem Beitrag stellen keinerlei Aufforderung zum Kauf-/Verkauf von Wertpapieren dar. Wir wehren uns gegen jede Form von Hass, Diskriminierung und Verletzung der Menschenwürde. Beachten Sie bitte auch unsere AGB/Disclaimer!




Alle Angaben ohne Gewähr! Copyright © by GoldSeiten.de 1999-2022.
Die Reproduktion, Modifikation oder Verwendung der Inhalte ganz oder teilweise ohne schriftliche Genehmigung ist untersagt!

"Wir weisen Sie ausdrücklich auf unser virtuelles Hausrecht hin!"