Suche
 
Folgen Sie uns auf:

Coeur Mining bleibt ein Trauerspiel, jedoch …

01.02.2022  |  Christian Kämmerer
… jedoch am vergangenen Freitag, exakt am Unterstützungsbereich von 4,40 USD, eine zumindest mal eine Umkehrkerze auf Tagesbasis erfolgte. Bekanntlich macht eine Schwalbe noch keinen Frühling und so bleibt abzuwarten, ob sich der positive Wochenauftakt und zugleich Monatsabschluss beim amerikanischen Silberminenunternehmen Coeur Mining Inc. dieser Tage fortsetzen kann. Oberhalb von 4,40 USD erlaubt sich jedenfalls Reaktionspotenzial. Mehr dazu im Nachgang.

Open in new window
Quelle Chart: Guidants


Fazit:

Der bestätigende Abwärtstrend findet scheinbar ungebremst seine Fortsetzung. Somit löste sich die scheinbare Stabilisierung der vergangenen Wochen abermals negativ auf und führte die Aktie zum noch ausstehenden Unterstützungslevel rund um 4,40 USD. Dabei kehrte sich der zunächst negative Freitagsverlauf in Form einer Hammerkerze um, sodass es bei weiterer Nachfrage zunächst aufwärts gehen könnte.

Bei einem Verbleiben über 4,40 USD erlaubt sich dabei kurzfristiges Potenzial bis 4,78 USD, bevor darüber der Kreuzwiderstand bei 5,52 USD interessant werden sollte. Erst ein Ausbruch darüber würde der Aktie wieder ein mittelfristig positives Bias verschaffen.

Unterhalb davon bleibt der übergeordnete Trend, welcher auch durch die fallenden gleitenden Durchschnitte EMA50+200 unterstrichen wird, gnadenlos intakt. Vielmehr noch könnte sich, bei einem neuen Verlaufstief unterhalb der Marke von 4,40 USD, weiteres Abwärtspotenzial offenbaren.

Notierungen unterhalb von 4,30 USD erlauben dabei Spielraum bis zur nächsttieferliegenden Unterstützung bei 3,82 USD. Unterhalb davon müsste man wiederum von anhaltender Kursschwäche bis mindestens 3,50 USD ausgehen.

Open in new window
Quelle Chart: Guidants


Long Szenario:

Erneut erlaubt sich, kurzfristig und hochspekulativ gegen den Trend, auf eine Kurserholung bei diesem Minentitel zu setzen. Kurse oberhalb von 4,40 USD erlauben dabei Gegenreaktionspotenzial bis 4,77 USD und ggf. 5,52 USD. Freundlicher würde die gesamte Chartsituation hierbei erst wieder bei einer Rückkehr über 5,52 USD werden.


Short Szenario:

Der Abwärtstrend als unverändert intakt und unlängst auch bestätigt anzusehen. Sollte sich der Kurs daher nochmals unter 4,40 USD verabschieden, droht direkt weiteres Verlustpotenzial bis 3,82 USD, bevor darunter die nächste Unterstützung erst wieder bei 3,50 USD zu finden ist.


© Christian Kämmerer
Head of German Speaking Markets
www.jfdbank.com



Offenlegung gemäß § 34b WpHG wegen möglicher Interessenkonflikte: Der Autor ist in den besprochenen Wertpapieren bzw. Basiswerten derzeit nicht investiert.


Bewerten 
A A A
PDF Versenden Drucken

Für den Inhalt des Beitrages ist allein der Autor verantwortlich bzw. die aufgeführte Quelle. Bild- oder Filmrechte liegen beim Autor/Quelle bzw. bei der vom ihm benannten Quelle. Bei Übersetzungen können Fehler nicht ausgeschlossen werden. Der vertretene Standpunkt eines Autors spiegelt generell nicht die Meinung des Webseiten-Betreibers wieder. Mittels der Veröffentlichung will dieser lediglich ein pluralistisches Meinungsbild darstellen. Direkte oder indirekte Aussagen in einem Beitrag stellen keinerlei Aufforderung zum Kauf-/Verkauf von Wertpapieren dar. Wir wehren uns gegen jede Form von Hass, Diskriminierung und Verletzung der Menschenwürde. Beachten Sie bitte auch unsere AGB/Disclaimer!




Mineninfo
Coeur Mining Inc.
Bergbau
A0RNL2
US1921085049
Minenprofile
Alle Angaben ohne Gewähr! Copyright © by GoldSeiten.de 1999-2022.
Die Reproduktion, Modifikation oder Verwendung der Inhalte ganz oder teilweise ohne schriftliche Genehmigung ist untersagt!

"Wir weisen Sie ausdrücklich auf unser virtuelles Hausrecht hin!"