Suche
 
Folgen Sie uns auf:

Newmont Corp. mit neuen Rekorden

28.03.2022  |  Christian Kämmerer
Das amerikanische Minenunternehmen Newmont Goldcorp Inc. versprach bereits zur letzten Beschau vom 14. Januar entsprechende Ausbruchsambitionen und so geschah, was beinahe geschehen musste. Neben der Überwindung früherer Widerstände, erklomm die Aktie allerdings schneller, als erwartet neue Höchst-/Rekordstände und besticht dementsprechend mit vortrefflicher Stärke. Schauen wir im nachfolgenden Fazit auf die weiteren Perspektiven.

Open in new window
Quelle Chart: Guidants


Fazit:

Im Rahmen des schwunghaften Anstiegs eroberte die Aktie, im laufenden Handelsmonat März, erstmals das Level von 80,00 USD. Konkret wurde hier am 9. März bei 80,75 USD ein neuer Höchststand ausgebildete, welcher nunmehr als Trigger für weitere Zugewinne angesehen werden darf.

Kurzfristig ist jedoch mit einer Gegenbewegung zu rechnen, sodass die Notierungen in Richtung von 75,00 zurücksetzen können. Im Ausdehnungsfall wäre sogar ein Test des Levels rund um 70,65 USD denkbar, bevor die Bullen wieder zurückkehren. So oder so erscheint die Spanne von 80,00 bis 70,00 USD je Anteilsschein als Wieder- oder Neueinstiegszone geeignet.

Denn sollte es zu neuen Höchstständen kommen, könnte sich anhand der Fibonacci-Extensions weiteres Aufwärtspotenzial bis zum Kursbereich von 85,00 bis 87,50 USD eröffnen, bevor darüber Notierungen bei rund 100,00 USD je Anteilsschein rufen könnten. All dies ist natürlich hinfällig, sofern die Unterstützung bei 70,65 USD durchbrochen wird. Kurse darunter erlauben nämlich stufenweises Rückschlagspotenzial bis 65,60 USD und tiefer bis rund 64,00 USD.

Sollte der Verkaufsdruck sogar stärker als erwarten wirken, müsste man sich sogar auf Verluste bis zur Region rund um 60,00 USD einstellen. Dieses Szenario gilt jedoch als relativ unwahrscheinlich, da die Bullen während der vergangenen Monate deutliche Auf- und Ausbruchssignale setzten.

Open in new window
Quelle Chart: Guidants


Long Szenario:

Diese Aktie läuft seit dem Jahresstart beinahe wie auf Schienen. Je früher daher die laufende Konsolidierung endet, desto bullischer für das ganze Setup. Über 70,65 USD bleiben die Bullen im Vorteil, um mit einem nachfolgenden Rekordstand, die Marken von 85,00 bzw. 87,00 USD anzusteuern. Mittelfristig wartet dann das Niveau von 100,00 USD.


Short Szenario:

Aktuell und kurzfristig erscheinen Gewinnmitnahmen gegeben. Somit sollte die Aktie während der nächsten Handelstage bis in den Bereich von 70,65 bis 75,00 USD zurücksetzen. Gelingt es den Bären auch noch die Marke von 70,00 USD zu unterschreiten, wäre größeres Abwärtspotenzial bis 65,60 bzw. rund 64,00 USD gegeben.


© Christian Kämmerer
Head of German Speaking Markets
www.jfdbank.com



Offenlegung gemäß § 34b WpHG wegen möglicher Interessenkonflikte: Der Autor ist in den besprochenen Wertpapieren bzw. Basiswerten derzeit nicht investiert.


Bewerten 
A A A
PDF Versenden Drucken

Für den Inhalt des Beitrages ist allein der Autor verantwortlich bzw. die aufgeführte Quelle. Bild- oder Filmrechte liegen beim Autor/Quelle bzw. bei der vom ihm benannten Quelle. Bei Übersetzungen können Fehler nicht ausgeschlossen werden. Der vertretene Standpunkt eines Autors spiegelt generell nicht die Meinung des Webseiten-Betreibers wieder. Mittels der Veröffentlichung will dieser lediglich ein pluralistisches Meinungsbild darstellen. Direkte oder indirekte Aussagen in einem Beitrag stellen keinerlei Aufforderung zum Kauf-/Verkauf von Wertpapieren dar. Wir wehren uns gegen jede Form von Hass, Diskriminierung und Verletzung der Menschenwürde. Beachten Sie bitte auch unsere AGB/Disclaimer!




Mineninfo
Newmont Corp.
Bergbau
853823
US6516391066
Minenprofile
Alle Angaben ohne Gewähr! Copyright © by GoldSeiten.de 1999-2022.
Die Reproduktion, Modifikation oder Verwendung der Inhalte ganz oder teilweise ohne schriftliche Genehmigung ist untersagt!

"Wir weisen Sie ausdrücklich auf unser virtuelles Hausrecht hin!"