Suche
 
Folgen Sie uns auf:

Kinross verkauft russische Assets an Highland Gold

06.04.2022  |  Minenportal.de
Kinross Gold Corp. gab gestern bekannt, dass es mit der Unternehmensgruppe Highland Gold Mining und deren Tochtergesellschaften eine endgültige Vereinbarung über den Verkauf von 100% seiner russischen Vermögenswerte für einen Gesamtbetrag von 680 Mio. $ in bar abgeschlossen hat.

Im Rahmen der Transaktion erhält Kinross für die Mine Kupol und die umliegenden Explorationslizenzen insgesamt 400 Mio. $ in bar (100 Mio. $ bei Abschluss, 150 Mio. $ vor Ende 2023, 100 Mio. $ vor Ende 2024 und 50 Mio. $ vor Ende 2025). Kinross erhält außerdem insgesamt 280 Mio. $ in bar für sein Udinsk-Projekt (80 Mio. $ vor Ende 2025, 100 Mio. $ vor Ende 2026 und 100 Mio. $ vor Ende 2027).

Highland Gold ist eines der größten Goldbergbauunternehmen in Russland und betreibt mehrere Minen in dem Land, unter anderem in den Regionen Tschukotka und Chabarowsk, wo sich die Mine Kupol bzw. das Projekt Udinsk befinden.

Die Transaktion steht unter dem Vorbehalt der Genehmigung durch die russische Regierung und des Abschlusses bestimmter Nebenvereinbarungen.


© Redaktion MinenPortal.de
Bewerten 
A A A
PDF Versenden Drucken

Für den Inhalt des Beitrages ist allein der Autor verantwortlich bzw. die aufgeführte Quelle. Bild- oder Filmrechte liegen beim Autor/Quelle bzw. bei der vom ihm benannten Quelle. Bei Übersetzungen können Fehler nicht ausgeschlossen werden. Der vertretene Standpunkt eines Autors spiegelt generell nicht die Meinung des Webseiten-Betreibers wieder. Mittels der Veröffentlichung will dieser lediglich ein pluralistisches Meinungsbild darstellen. Direkte oder indirekte Aussagen in einem Beitrag stellen keinerlei Aufforderung zum Kauf-/Verkauf von Wertpapieren dar. Wir wehren uns gegen jede Form von Hass, Diskriminierung und Verletzung der Menschenwürde. Beachten Sie bitte auch unsere AGB/Disclaimer!




Mineninfo
Kinross Gold Corp.
Bergbau
A0DM94
CA4969024047
Minenprofile
Alle Angaben ohne Gewähr! Copyright © by GoldSeiten.de 1999-2022.
Die Reproduktion, Modifikation oder Verwendung der Inhalte ganz oder teilweise ohne schriftliche Genehmigung ist untersagt!

"Wir weisen Sie ausdrücklich auf unser virtuelles Hausrecht hin!"