Suche
 
Folgen Sie uns auf:

Londoner Markt stoppt Handel mit neu raffiniertem Platin und Palladium aus Russland

11.04.2022  |  Redaktion
Neu raffiniertes russisches Platin und Palladium wurde am Freitag vom Handel in London ausgeschlossen. Dies berichtet Reuters. Palladium reagierte auf diese Maßnahme in Zusammenhang mir dem Konflikt in der Ukraine mit einem deutlichen Preisanstieg.

Das russische Unternehmen Norilsk Nickel produziert 25–30 Prozent des weltweiten Palladiumangebots und etwa 10 Prozent des Platins. Beide Metalle werden zur Verringerung von Fahrzeugemissionen verbaut, kommen aber auch in anderen Branchen und zur Herstellung von Schmuck zum Einsatz.

Der Branchenverband London Platinum and Palladium Market (LPPM) erklärte, die Situation in der Ukraine habe ihn dazu veranlasst, seine Liste der Raffinerien, die für die Lieferung von Metall in das Londoner Handelssystem zugelassen sind, zu überprüfen. Die beiden russischen Raffinerien JSC Krastsvetmet und Prioksky Plant of Non-Ferrous Metals wurden daraufhin mit sofortiger Wirkung ausgeschlossen.

Die Suspendierung bedeute, dass Platin und Palladium, die von diesen Raffinerien nach dem 8. April produziert werden, nicht mehr in London gehandelt werden können. Produkte, die noch während ihrer Zulassung hergestellt wurden, dürften aber weiterhin gehandelt werden, heißt es vom LPPM.


© Redaktion GoldSeiten.de

Bewerten 
A A A
PDF Versenden Drucken

Für den Inhalt des Beitrages ist allein der Autor verantwortlich bzw. die aufgeführte Quelle. Bild- oder Filmrechte liegen beim Autor/Quelle bzw. bei der vom ihm benannten Quelle. Bei Übersetzungen können Fehler nicht ausgeschlossen werden. Der vertretene Standpunkt eines Autors spiegelt generell nicht die Meinung des Webseiten-Betreibers wieder. Mittels der Veröffentlichung will dieser lediglich ein pluralistisches Meinungsbild darstellen. Direkte oder indirekte Aussagen in einem Beitrag stellen keinerlei Aufforderung zum Kauf-/Verkauf von Wertpapieren dar. Wir wehren uns gegen jede Form von Hass, Diskriminierung und Verletzung der Menschenwürde. Beachten Sie bitte auch unsere AGB/Disclaimer!




Meistgeklickte Artikel
Alle Angaben ohne Gewähr! Copyright © by GoldSeiten.de 1999-2022.
Die Reproduktion, Modifikation oder Verwendung der Inhalte ganz oder teilweise ohne schriftliche Genehmigung ist untersagt!

"Wir weisen Sie ausdrücklich auf unser virtuelles Hausrecht hin!"