Suche
 
Folgen Sie uns auf:

Erste gute Signale

13.05.2022  |  Hannes Huster
Gestern habe ich seit vielen Tagen erstmals gute Signale erkannt, die für eine bevorstehende Bodenbildung bei den Aktien, aber auch bei Gold, Silber und den Goldaktien sprechen.

Bei den Standardaktien, hier am Beispiel für den S&P 500, sah es gestern nach einem Tief im Bereich von 3.860 Punkten aus. Die Gegenbewegung nach oben war dann dynamisch. Noch ist es "nur" eine Rallye im übergeordneten Abwärtstrend und wichtig nach oben ist der Bereich zwischen 3.970 - 4.010 Punkte. Überwindet der Index die 4.010 Punkte, dann wäre ich ziemlich sicher, dass der Boden eingezogen ist:

Open in new window

Die Stimmung für die Aktienmärkte erreichte gestern einen außerordentlichen Wert von 6 beim "Fear and Greed" Index, der extreme Angst signalisiert:

Open in new window

Das Verhältnis von Bullen zu Bären lag am 09.05.2022 bei 0,68. Das ist deshalb beachtenswert, da es in den vergangenen 100 Jahren (!) nur einmal tiefer ging, und zwar zur Finanzkrise 2008. Viele Märkte wurden in den vergangenen 7 Handelstagen auf Extremniveaus angespannt, sowohl von den technisch als auch von der Stimmung.

Immer wenn sich Horror-Artikel häufen, nur noch die schlimmsten Prognosen herausgegeben werden und man selbst das Gefühl bekommt, dass die nächste Bewegung nur nach unten sein kann, dann drehen die Märkte meist.

Nachdem sich Gold lange Zeit gut gegen den Sturm behaupten konnte, wurde die "letzte Bastion" gestern attackiert. Der Druck kam am späten Nachmittag über die Terminbörse COMEX. Sehr typisch war, dass die Gegenbewegung nach oben, wie wir sie bei den Aktien gesehen haben, bei den Edelmetallen nicht vollzogen wurde. Stattdessen wurde heute Nacht im dünnen Handel der erneute Versuch unternommen, die letzten Spekulanten gar herauszuschütteln. Diese Tiefs im dünnen Handel waren in den vergangenen Jahren oft die wichtigen Tiefs.

Open in new window


Bewerten 
A A A
PDF Versenden Drucken

Für den Inhalt des Beitrages ist allein der Autor verantwortlich bzw. die aufgeführte Quelle. Bild- oder Filmrechte liegen beim Autor/Quelle bzw. bei der vom ihm benannten Quelle. Bei Übersetzungen können Fehler nicht ausgeschlossen werden. Der vertretene Standpunkt eines Autors spiegelt generell nicht die Meinung des Webseiten-Betreibers wieder. Mittels der Veröffentlichung will dieser lediglich ein pluralistisches Meinungsbild darstellen. Direkte oder indirekte Aussagen in einem Beitrag stellen keinerlei Aufforderung zum Kauf-/Verkauf von Wertpapieren dar. Wir wehren uns gegen jede Form von Hass, Diskriminierung und Verletzung der Menschenwürde. Beachten Sie bitte auch unsere AGB/Disclaimer!




Alle Angaben ohne Gewähr! Copyright © by GoldSeiten.de 1999-2022.
Die Reproduktion, Modifikation oder Verwendung der Inhalte ganz oder teilweise ohne schriftliche Genehmigung ist untersagt!

"Wir weisen Sie ausdrücklich auf unser virtuelles Hausrecht hin!"