Suche
 
Folgen Sie uns auf:

Wir haben den Höhepunkt der Inflation vielleicht noch nicht erreicht...

14.05.2022  |  Peter Schiff
Die jüngste saisonbereinigte Inflationsrate für April lag mit 0,34% im Vormonat und 8,28% im Vorjahresmonat über den Erwartungen. Der Hauptgrund für die Verlangsamung im Vormonat war ein Rückgang der Energiepreise. Obwohl die Energiepreise so stark sanken wie seit April 2020 nicht mehr, waren die übrigen Kategorien durchweg positiv. Wie die nachstehenden Daten zeigen, steigen viele Kategorien im Vergleich zu ihren 12-Monatsdurchschnittswerten weiterhin an. Es ist auch nicht wahrscheinlich, dass sich der Rückgang der Energiepreise fortsetzen wird, da es mehrere Gegenwinde gibt, wie z. B. weitere Sanktionen gegen Russland und das WSJ, das landesweite Stromausfälle aufgrund von Engpässen erwartet.

Open in new window

Der Jahreschart zeigt, dass die Rohstoffpreise ebenfalls von ihrem im Februar dieses Jahres erreichten Höchststand zurückgegangen sind. Zu den Rohstoffen gehören Gebrauchtwagen, die ein wichtiger Inflationstreiber waren. Eine weitere wichtige Erkenntnis aus dem nachstehenden Chart ist der Einfluss von Nahrungsmitteln auf den CPI im Jahresvergleich. Auf gewichtsbereinigter Basis machen Nahrungsmittel 1,3% der 8,3% aus.

Open in new window

Im nachstehenden Chart wird der aktuelle Monat mit dem Zwölfmonatsdurchschnitt verglichen. Nur Rohstoffe, Energie, Haushalte und Abfallwirtschaft liegen unter ihren 12-Monatsdurchschnittswerten. Diese Kategorien machen 31,7% des gesamten CPI aus. Das bedeutet, dass fast 70% der CPI-Gewichtung über dem 12-Monatsdurchschnitt liegen! Wie kann das eine Verlangsamung der Inflation bedeuten?

Open in new window

Es ist sicherlich schwer zu behaupten, dass die Inflation nachlässt, wenn so viele Komponenten immer noch eine Beschleunigung des Preisanstiegs aufweisen. Die nachstehende Tabelle enthält eine detailliertere Aufschlüsselung der Zahlen. Sie zeigt die vom BLS gemeldeten tatsächlichen Zahlen Seite an Seite mit den neu berechneten und ungerundeten Zahlen. Die gewichtete Spalte zeigt den Beitrag, den jeder Wert zur aggregierten Zahl leistet. Einzelheiten sind auf der BLS-Website zu finden. Einige wichtige Erkenntnisse:

• Nach Angaben des BLS sind die Mieten für Unterkünfte im Jahresvergleich um 5,1% gestiegen, aber die Marktberichte zeigen, dass die Mieten eher um 15% gestiegen sind und sich sogar schneller als im April 2021 nach oben bewegen!
• Lebensmittel sind im Jahresvergleich um fast 10% gestiegen.
• Dies könnte sich noch verschlimmern, da der Ukraine/Russland-Konflikt die Hauptnahrungsmittelproduktion unterbricht.
• Nach einem Rückgang von -0,4% im März stiegen Rohstoffe im April um 0,18%.
• Der Transportsektor stach mit einem Anstieg von 3,07% in einem einzigen Monat besonders hervor!
• Dies ist auf den Anstieg der Flugpreise um 18,6% im Monats- und 33,3% im Jahresvergleich zurückzuführen.

Open in new window

Wie die obige Tabelle zeigt, lag die Jahresteuerung im April letzten Jahres bei 4,16%, was zu diesem Zeitpunkt sehr hoch war. Die meisten Experten bezeichneten dies als Höhepunkt der Inflation. Seitdem hat sich die Inflation verdoppelt! Und wieder einmal nennen Experten den März den Höhepunkt der Inflation, weil der perfekte Sturm von Ereignissen abebben sollte.


Bewerten 
A A A
PDF Versenden Drucken

Für den Inhalt des Beitrages ist allein der Autor verantwortlich bzw. die aufgeführte Quelle. Bild- oder Filmrechte liegen beim Autor/Quelle bzw. bei der vom ihm benannten Quelle. Bei Übersetzungen können Fehler nicht ausgeschlossen werden. Der vertretene Standpunkt eines Autors spiegelt generell nicht die Meinung des Webseiten-Betreibers wieder. Mittels der Veröffentlichung will dieser lediglich ein pluralistisches Meinungsbild darstellen. Direkte oder indirekte Aussagen in einem Beitrag stellen keinerlei Aufforderung zum Kauf-/Verkauf von Wertpapieren dar. Wir wehren uns gegen jede Form von Hass, Diskriminierung und Verletzung der Menschenwürde. Beachten Sie bitte auch unsere AGB/Disclaimer!




Alle Angaben ohne Gewähr! Copyright © by GoldSeiten.de 1999-2022.
Die Reproduktion, Modifikation oder Verwendung der Inhalte ganz oder teilweise ohne schriftliche Genehmigung ist untersagt!

"Wir weisen Sie ausdrücklich auf unser virtuelles Hausrecht hin!"