Suche
 
Folgen Sie uns auf:

Etwas härter

20.05.2022  |  John Mauldin
Die Strategic Investment Conference ging diese Woche mit einer weiteren Welle starker, faszinierender Redner und Panels zu Ende. Ich habe Ihnen in der letzten Woche in meinem Artikel einige Highlights vorgestellt. Heute habe ich noch mehr zu berichten, und wie Sie sehen werden, hat sich die Handlung erheblich verkompliziert.

Nach 16 Jahren habe ich gelernt, wie das läuft. Am Anfang hat man mehr Fragen als Antworten. Je weiter das Ereignis voranschreitet, desto mehr Fragen hat man und desto weniger Antworten. Das mag frustrierend klingen, aber es ist entscheidend. Um die richtigen Antworten zu finden, muss man zunächst die richtigen Fragen stellen. Diese sind nicht immer offensichtlich. Heute werden wir einige (nicht alle) der Tage 2 und 3, dem Herzstück der Konferenz, Revue passieren lassen.


Habib & Stockton: Hypotheken in der Rezession

Ich habe Barry Habib in letzter Zeit ein paar Mal erwähnt, und vor etwa einem Jahr ausführlich. Wenn Sie diesen Artikel noch einmal lesen, werden Sie sehen, dass er mit seiner Einschätzung des Wohnimmobilienmarktes goldrichtig lag. Ich habe Barry für 2022 wieder ins SIC geholt, zusammen mit der Expertin für technische Marktanalyse Katie Stockton. Es war, gelinde gesagt, eine energiegeladene Stunde.

Barry hat einen nuancierten Ausblick. Er rechnet mit mehr Inflation und wahrscheinlich einer Rezession, glaubt aber auch, dass sich der Immobilienmarkt weiterhin gut entwickeln wird. In der Regel schneidet er in Rezessionen besser ab. Der Rückgang in den Jahren 2008-2009 war eine bemerkenswerte Ausnahme, die seiner Meinung nach dieses Mal nicht eintreten wird. Der folgende Chart aus Barrys Präsentation zeigt die Entwicklung der Hypothekenzinsen während der Rezessionen des letzten halben Jahrhunderts.

Open in new window

Wie Sie sehen, erreichen die Hypothekenzinsen in der Regel kurz vor oder zu Beginn von Rezessionen ihren Höhepunkt. Barry erwartet, dass dies auch dieses Mal der Fall sein wird, wenn es der Fed gelingt, die Inflation zu dämpfen. Das wäre eine gute Nachricht für den Immobilienmarkt und eine mögliche Gelegenheit zum Kauf von Anleihen.

Apropos Anleihen: Katies Anleihenanalyse wurde fast in Echtzeit getestet, als die Märkte letzte Woche in Aufruhr waren. Die Rendite der 10-Jahresstaatsanleihen drehte in der Nähe des Niveaus, bei dem sie eine Erschöpfung erwartete. Sie rechnet mit einer mehrmonatigen Seitwärts- bis Abwärtsbewegung, bevor sie weiter ansteigt. Außerdem gab sie uns ihre Einschätzung zu Aktien, Kryptowährungen, dem VIX, Gold und Öl.


Panel zur Ressourcensicherheit

Wir beendeten Tag 2 mit einer faszinierenden Podiumsdiskussion über nationale Sicherheit und natürliche Ressourcen, moderiert von einem guten Freund und brillanten Denker, Renè Aninao. Er ist einer der vorausschauendsten Denker, die ich kenne. Er brachte seinen Mitarbeiter Sam Rines zusammen mit drei Top-Ressourcenexperten mit: David Brocas, Nicholas Hoyt und Dan Pickering.

Renè begann mit einem Rückblick auf seinen SIC-Vortrag von 2020. Er argumentierte im Wesentlichen, dass das Vertrauen in die Zentralbanken, die Technologie und das Gesundheitswesen schwindet. Er sagte, dass wir in eine Zeit eintreten, in der die nationale Sicherheit die Märkte bestimmen wird. Barrieren würden sich gegen das Zeitalter der Globalisierung und der relativen Freizügigkeit erheben.

Open in new window

Damit hatte er zweifellos Recht, und jetzt sehen wir, wie wichtig der Zugang zu natürlichen Ressourcen für die Wirtschaft ist - und nicht nur zu Energieressourcen, aber damit fing das Panel an. Da er mit dieser Vorhersage so recht hatte, dachte ich, ich füge eine seiner letzten Folien ein, auf der er die Veränderungen der Welt in den nächsten 30 Jahren sieht. Das war zwar nicht auf der Konferenz, aber es spricht mich wirklich an:

Open in new window


Bewerten 
A A A
PDF Versenden Drucken

Für den Inhalt des Beitrages ist allein der Autor verantwortlich bzw. die aufgeführte Quelle. Bild- oder Filmrechte liegen beim Autor/Quelle bzw. bei der vom ihm benannten Quelle. Bei Übersetzungen können Fehler nicht ausgeschlossen werden. Der vertretene Standpunkt eines Autors spiegelt generell nicht die Meinung des Webseiten-Betreibers wieder. Mittels der Veröffentlichung will dieser lediglich ein pluralistisches Meinungsbild darstellen. Direkte oder indirekte Aussagen in einem Beitrag stellen keinerlei Aufforderung zum Kauf-/Verkauf von Wertpapieren dar. Wir wehren uns gegen jede Form von Hass, Diskriminierung und Verletzung der Menschenwürde. Beachten Sie bitte auch unsere AGB/Disclaimer!




Alle Angaben ohne Gewähr! Copyright © by GoldSeiten.de 1999-2022.
Die Reproduktion, Modifikation oder Verwendung der Inhalte ganz oder teilweise ohne schriftliche Genehmigung ist untersagt!

"Wir weisen Sie ausdrücklich auf unser virtuelles Hausrecht hin!"