Suche
 
Folgen Sie uns auf:

Aktualisierte Vergleichsabbildungen für Gold

08.06.2022  |  Jordan Roy-Byrne
Wenn Sie meiner Arbeit folgen, dann wissen Sie, dass ich es liebe, die Marktgeschichte zu studieren und Vergleichsabbildungen zu verwenden. Die Marktentwicklungen der Vergangenheit können uns viel über die Zukunft sagen. Es ist eine Zeit lang her, seit ich zuletzt die Vergleichsabbildungen für Gold aktualisiert habe. Gold verfolgte den Durchschnitt aller Bullenmarktkorrekturen und die anschließenden Erholungen bis zum kürzlichen Preisrückgang unter 1.900 Dollar.

Deshalb ist die Korrektur von 2016 und 2018 der beste historische Vergleichspunkt. Die Korrektur endete einige Monate vor der letzten Zinserhöhung in diesem Zyklus, und später brach Gold über den 6-jährigen Widerstand, als die Fed die Zinsen senkte. Der Durchschnitt und die 2016-2018 Vergleichsabbildung setzen Gold bei 3.000 Dollar in zwei Jahren an.

Open in new window

Der beste Vergleich aus einer Vogelperspektive ist weiterhin die Zeitspanne von 1996 bis 2005, da sie für die letzten neun Jahre gilt. Gold explodierte Ende 2005 nach einer 18-Monate-Konsolidierung, die Teil einer irregulären Cup-&-Handle-Formation war. Das aktuelle Cup-&-Handle-Muster ist größer, stimmt mit den Textbuch-Parametern überein und ist bullischer. Doch seine Vervollständigung könnte länger dauern. Das Endergebnis wird wahrscheinlich ähnlich sein, da ein Breakout über 2.100 Dollar zu einer vertikalen Bewegung führen würde.

Open in new window

Gold scheint in einem sehr bullischen Konsolidierungsmuster gehandelt zu werden. Es könnte sogar den niedrigen 1.700-Dollar-Bereich testen und in einer sehr bullischen Konsolidierung verbleiben. Das Verhältnis zwischen Gold und S&P 500 tendiert höher und über einen schräg ansteigenden 200-tägigen gleitenden Durchschnitt (siehe gelbe Linie). Die blauen, vertikalen Linien zeigen den Beginn der Fed-Zinssenkungszyklen. Sollte die Fed ihre Politik im späteren Verlauf des Jahres ändern, könnte das einen deutlichen Breakout in Gold signalisieren.

Open in new window

Investoren haben vielleicht noch einige Monate, um hochqualitative Juniors zu sehr guten Werten anzusammeln.


© Jordan Roy-Byrne



Dieser Artikel wurde am 7. Juni 2022 auf www.thedailygold.com veröffentlicht und exklusiv für GoldSeiten übersetzt.


Bewerten 
A A A
PDF Versenden Drucken

Für den Inhalt des Beitrages ist allein der Autor verantwortlich bzw. die aufgeführte Quelle. Bild- oder Filmrechte liegen beim Autor/Quelle bzw. bei der vom ihm benannten Quelle. Bei Übersetzungen können Fehler nicht ausgeschlossen werden. Der vertretene Standpunkt eines Autors spiegelt generell nicht die Meinung des Webseiten-Betreibers wieder. Mittels der Veröffentlichung will dieser lediglich ein pluralistisches Meinungsbild darstellen. Direkte oder indirekte Aussagen in einem Beitrag stellen keinerlei Aufforderung zum Kauf-/Verkauf von Wertpapieren dar. Wir wehren uns gegen jede Form von Hass, Diskriminierung und Verletzung der Menschenwürde. Beachten Sie bitte auch unsere AGB/Disclaimer!




Alle Angaben ohne Gewähr! Copyright © by GoldSeiten.de 1999-2022.
Die Reproduktion, Modifikation oder Verwendung der Inhalte ganz oder teilweise ohne schriftliche Genehmigung ist untersagt!

"Wir weisen Sie ausdrücklich auf unser virtuelles Hausrecht hin!"