Suche
 
Folgen Sie uns auf:

Think like a criminal - Deutscher Immobiliencrash und keinen interessiert's - Keiner schreibt was, kaum jemand redet darüber, ...

09.07.2022  |  Steffen Paulick
Die Lückenpresse/Quantitätsmedien informiert mehr als spärlich über den mehr als veritablen Immobiliencrash in Deutschland. Die zwei größten Immobilienaktien in Deutschland fungieren da sehr gut als vorauslaufender Indikator für die reale Immobilienwirtschaft. Das grenzt aus meiner Sicht an Realitätsverweigerung der sogenannten Qualtitätsjournalisten oder sind es zumeist doch nur Quantitätsschreiberlinge um das Volk zu unterhalten bzw. unten-zu-halten (bewußt oder unbewußt lasse ich mal offen)?!

Die eine Aktie, Vonovia knapp unter 60 Prozent Wertverlust seit dem Hoch im September 2020 (bzw. den vier sekundären Hochs zwischen Oktober 2020 und August 2021) und die andere, Deutsche Wohnen knapp über 60 Prozent Minus seit ihrem Hoch im Sommer 2021, das spricht Bände.

Ich erinnere mich an das Jahr 2008 wo in den USA in etwa der gleiche Umstand herrschte und unsere investigativen Medienvertreter richtig Gas gegeben haben um uns zu be-NACH-RICHTIG-en. Vielleicht werden auch gewisse Bilanzierungsgrundsätze zum wichtigen Bilanzstichtag 31.12.2022 von der "Ampel-Regierung" über Bord geschmissen, wie es mit so manch anderen wichtigen konservativen Grundsätzen erfolgte um diese wichtige Lobbygruppe zu retten. Könnte ja sein das nach einem Bankenrettungsplan, der Rettungsring für die Immobilienvertreter in den politischen Hinterstübchen bereits aufgeblasen wird.

Alternativ könnte der Staat mit seinen Verbündeten aus der mutmaßlichen Finanzelite, ein möglicherweise plan-sozialistisches Monstrum fabulieren, indem er einen riesigen einmaligen historischen staatlichen Immobilienverwaltungskonzern schmiedet. Sie sehen ich versuche bürokratisch-monopolistisch zu denken, ich gebe zu es fällt mir nicht leicht das zu tun :).

Viele die politisch und finanztechnisch an der Basis arbeiten nehme ich grundsätzlich aus, da sie lediglich Befehlsempfänger sind und mit guten (aber sehr oft naiven) Glauben ihre Arbeit verrichten. Ich erinnere mich da sehr gut an meine eigene Zeit als Angestellter in der Bank :):(. Jedoch möchte ich die Basis positiv aufrütteln und eigenständiges Denken aktivieren, da das Souverän immer noch das Volk ist :) !! Sich selbst zu belügen, davon wird die Gegenwart und Zukunft um keinen Deut besser, im Gegenteil....

Diejenigen die in den letzten Jahren meine Vorträge live verfolgten, wissen das meine Präsentation mit der Headline geschmückt war:

Think like a criminal!!!

Warum fragen Sie sich vielleicht so eine Formulierung, die meine Ausführungen noch nicht kennen? Weil das System langfristig nicht zum Wohle der Bürger gestrickt ist und um die nächsten Schritte der "Systemoberen" vorauszudenken, versuche ich gedanklich-geistig in deren Maskerade (Gedankengut) zu schlüpfen. Um so wiederum für Sie einen Mehrwert darzustellen :).


Aktueller Kursverlauf der Immobilienaktien: Vonovia und Deutsche Wohnen

Open in new window

Es wird extrem spannend wie die politisch Verantwortlichen mit ihren "Schmiedekünstlern" aus der Finanz- und Immobilienlobby diese Kuh bzw. Kuhherde vom Eis bringen wollen??!!

So noch nen Versuch wie ein "Criminal" zu denken:

Vielleicht versucht ja der gute Westen mit seiner Speerspitze dem VER-teidigungsbündnis der NATO, das extrem böse RUSS-land bis zur Weißglut zu provozieren, was mutmasslich in den Quantitätsmedien durch zentrale Steuerung (Reuters, afp, ap, apa, dpa usw.) unterdrückt, vergessen oder übersehen wird :). Ja und dann der mutmassliche totalitäre PUT-in zu einem größeren geopolitischen Rundumschlag ausholt.

Wer da der direkte Gegner sein könnte überlasse ich ihrer kriminalistischen Intuition. Provokative Satire aus !!! Medial könnte der mutmaßliche Aggressor PUT-in als mögliches Alibi dienen, der obengenannten Lobbygruppe zur Hilfe zu eilen, da ein geopolitischen Konflikt von diesem Ausmaß nur über die Druckerpresse erfolgen kann und die Immobilien einen nominalen, aber eben nicht realen Höhenflug erhalten könnten.

Der kommende Spätsommer/Herbst könnte mehr als ungemütlich werden, wenn nicht dieses Jahr spätestens im kommenden Jahr ist dann Schluß mit lustig.


© Steffen Paulick
www.psquerdenker.com


Bewerten 
A A A
PDF Versenden Drucken

Für den Inhalt des Beitrages ist allein der Autor verantwortlich bzw. die aufgeführte Quelle. Bild- oder Filmrechte liegen beim Autor/Quelle bzw. bei der vom ihm benannten Quelle. Bei Übersetzungen können Fehler nicht ausgeschlossen werden. Der vertretene Standpunkt eines Autors spiegelt generell nicht die Meinung des Webseiten-Betreibers wieder. Mittels der Veröffentlichung will dieser lediglich ein pluralistisches Meinungsbild darstellen. Direkte oder indirekte Aussagen in einem Beitrag stellen keinerlei Aufforderung zum Kauf-/Verkauf von Wertpapieren dar. Wir wehren uns gegen jede Form von Hass, Diskriminierung und Verletzung der Menschenwürde. Beachten Sie bitte auch unsere AGB/Disclaimer!




Alle Angaben ohne Gewähr! Copyright © by GoldSeiten.de 1999-2022.
Die Reproduktion, Modifikation oder Verwendung der Inhalte ganz oder teilweise ohne schriftliche Genehmigung ist untersagt!

"Wir weisen Sie ausdrücklich auf unser virtuelles Hausrecht hin!"