Suche
 
Folgen Sie uns auf:

Technische Analyse: Ist dies eine Kapitulation?

29.07.2022  |  Peter Schiff
- Seite 3 -
Ein langfristiger Blick zeigt, wie stark die Minenwerte in den letzten zehn Jahren hinter der Entwicklung des Goldpreises zurückgeblieben sind. Dies zeigt, dass die Händler nie mit Zuversicht auf eine Golddynamik gesetzt haben, da sie davon ausgingen, dass die Preissteigerungen nur von kurzer Dauer sein würden. Wenn sich dieser Trend umkehrt, könnte Gold, angeführt von einem aufstrebenden Bergbausektor, einen Höhenflug erleben.

Open in new window

Handelsvolumen

Man kann die Händler/Spekulanten auf dem Markt für Papiertermingeschäfte lieben oder hassen, aber es ist unmöglich, ihren Einfluss auf die Preise zu ignorieren. Die nachstehenden Charts zeigen, dass mehr Aktivität die Preise tendenziell nach oben treibt. Das Handelsvolumen bei Gold ist wieder in den unteren Bereich zurückgekehrt, aber nicht bis zum Boden. Das liegt vor allem daran, dass die Short-Positionen auf dem Markt aktiv waren. Silber befindet sich näher am unteren Ende der Handelsspanne.

Prognose: Gold bearisch/neutral und Silber bullisch

Open in new window
Open in new window

Andere Faktoren

USD und Staatsanleihen

Die Preisentwicklung kann durch die Aktivitäten auf dem Markt für Staatsanleihen oder den Wechselkurs des US-Dollar beeinflusst werden. Ein starker Anstieg des Goldpreises erfolgt häufig gleichzeitig mit einem Rückgang der US-Schuldenzinsen (einem Anstieg der Treasury-Preise) oder einem Rückgang des Dollarkurses. Bitte beachten Sie: IEF ist der 7-10-Jahres-iShares-ETF (eine Aufwärtsbewegung steht für fallende Zinsen) und die Dollar-Rendite ist in diesem Chart invertiert, um eine positive Korrelation zu zeigen. Sie sind auch auf der rechten y-Achse aufgetragen, um die Kursbewegung besser zu verdeutlichen.

Open in new window


Bewerten 
A A A
PDF Versenden Drucken

Für den Inhalt des Beitrages ist allein der Autor verantwortlich bzw. die aufgeführte Quelle. Bild- oder Filmrechte liegen beim Autor/Quelle bzw. bei der vom ihm benannten Quelle. Bei Übersetzungen können Fehler nicht ausgeschlossen werden. Der vertretene Standpunkt eines Autors spiegelt generell nicht die Meinung des Webseiten-Betreibers wieder. Mittels der Veröffentlichung will dieser lediglich ein pluralistisches Meinungsbild darstellen. Direkte oder indirekte Aussagen in einem Beitrag stellen keinerlei Aufforderung zum Kauf-/Verkauf von Wertpapieren dar. Wir wehren uns gegen jede Form von Hass, Diskriminierung und Verletzung der Menschenwürde. Beachten Sie bitte auch unsere AGB/Disclaimer!




Alle Angaben ohne Gewähr! Copyright © by GoldSeiten.de 1999-2022.
Die Reproduktion, Modifikation oder Verwendung der Inhalte ganz oder teilweise ohne schriftliche Genehmigung ist untersagt!

"Wir weisen Sie ausdrücklich auf unser virtuelles Hausrecht hin!"