Suche
 
Folgen Sie uns auf:

Silber-Pechsträhne

06.08.2022  |  Kelsey Williams
Silber-Pechsträhne

Pechsträhnen können schwer zu überwinden sein. Der Prozess kann mühsam sein und viel Zeit in Anspruch nehmen. Manchmal bleibt eine vollständige Erholung schwer fassbar und weit entfernt. Der Silberpreis hat in den letzten fünfzig Jahren eine ganze Reihe von Einbrüchen erlebt. Im Folgenden finden Sie eine Reihe von Charts, die die Geschichte erzählen.


Chart Nr. 1

Open in new window

Der Silberpreis ist seit seinem Höchststand von fast 30 Dollar im August 2020 um 30% gesunken. Mit seinem jüngsten Tiefstand von 18,40 Dollar ist der Silberpreis in den letzten zwei Jahren um 37% gesunken.


Chart Nr. 2

Open in new window

Das Ausmaß des Preisrückgangs wird in Chart Nr. 2 noch verstärkt, wenn man die Auswirkungen der Inflation mit einbezieht. In diesem Fall beläuft sich der Rückgang vom Höchststand des Silberpreises im Jahr 2020 bis zum jüngsten Tiefststand auf 43%.


Chart Nr. 3

Open in new window

Der oben dargestellte Zehnjahresverlauf verdeutlicht den Einbruch des Silberpreises zusätzlich. Seit Oktober 2012 ist der Silberpreis um 46% gesunken. Wenn wir bis zum Höchststand im April 2011 zurückgehen, beträgt der Rückgang satte 61%.



Bewerten 
A A A
PDF Versenden Drucken

Für den Inhalt des Beitrages ist allein der Autor verantwortlich bzw. die aufgeführte Quelle. Bild- oder Filmrechte liegen beim Autor/Quelle bzw. bei der vom ihm benannten Quelle. Bei Übersetzungen können Fehler nicht ausgeschlossen werden. Der vertretene Standpunkt eines Autors spiegelt generell nicht die Meinung des Webseiten-Betreibers wieder. Mittels der Veröffentlichung will dieser lediglich ein pluralistisches Meinungsbild darstellen. Direkte oder indirekte Aussagen in einem Beitrag stellen keinerlei Aufforderung zum Kauf-/Verkauf von Wertpapieren dar. Wir wehren uns gegen jede Form von Hass, Diskriminierung und Verletzung der Menschenwürde. Beachten Sie bitte auch unsere AGB/Disclaimer!




Alle Angaben ohne Gewähr! Copyright © by GoldSeiten.de 1999-2022.
Die Reproduktion, Modifikation oder Verwendung der Inhalte ganz oder teilweise ohne schriftliche Genehmigung ist untersagt!

"Wir weisen Sie ausdrücklich auf unser virtuelles Hausrecht hin!"