Suche
 
Folgen Sie uns auf:

Peregrine Gold: Capricorn-Nachbar sorgt für Aufsehen

06.08.2022  |  Hannes Huster
Das noch relativ unbekannte Explorationsunternehmen Peregrine Gold (ASX: PGD) sorgte heute für Aufsehen an der australischen Börse. Peregrine wird von George Merhi geführt, der für viele Jahre die rechte Hand von Mark Creasy war. Creasy, bekannt für unzählige Funde in Australien, ist auch Aktionär bei der Firma. Das Unternehmen hat diverse Projekte in sehr frühen Explorationsstadien, die in der Nähe der Karlawinda Goldmine unseres Depotwertes Capricorn Metals liegen:
Open in new window
Open in new window

Heute gab Peregrine bekannt, dass man bei einfachen Bohrungen, die mit der Hand durchgeführt wurden, auf spektakuläre Goldmineralisierungen gestoßen ist: Link.

Open in new window

Es wurden nur zwei Bohrungen niedergebracht. Eine bis zu einer Tiefe von 50cm und einmal bis zu einer Tiefe von 23cm. In der oxidierten Zone kamen dann solche wundervollen Goldmineralisierungen zu Tage. Die Auswertungen sind noch nicht bekannt, das Unternehmen schätzt jedoch den Goldgehalt auf 2% (!), was 20.000 g/t bedeuten würde.

Open in new window

Die Bohrungen wurden auf Zielen angesetzt, auf denen die Firma im Vorfeld schon sehr hohe Goldkonzentrationen direkt an der Oberfläche gefunden hatte. Bilder hierzu finden Sie in den News.


Einschätzung und Fazit:

Es sind diese Geschichten, die den Explorationssektor so spannend machen. Die Firma war bislang kaum beachtet und auch der Einstieg von Mark Creasy hatte zunächst wenig Investoren in Bewegung gesetzt. Heute kam es dann zu einer Kursexplosion in Sydney, mit einem Anstieg von 75% bei 5 Millionen gehandelten Aktien. Es gibt nur 47 Millionen Aktien. Der Vorstand selbst und Creasy sind die größten Aktionäre.

Diese Resultate einzuschätzen, ist wie immer sehr schwierig. Es kann sich um ein "One-Hit-Wonder" handeln, aber auch um einen großen Goldfund in dieser stark unterexplorierten Gegend. Die Firma hatte Ende Juni noch über 4 Millionen AUD Cash auf der Bank und hat für den 15.08.2022, also in nur 10 Tagen, das erste größere RC-Bohrprogramm angesetzt.

Das bedeutet, dass es keine lange Wartezeit geben sollte, bis es dort weitergeht und auch die Cash-Position ist für den Moment ausreichend. Es gab zwei Kommentare von Brokern in Australien, die aber die Aktie bislang nicht im Coverage haben.


Argonaut

Open in new window

Euroz:

Open in new window

Während der Analyst von Argonaut sagt, "das Unternehmen könnte an der Schwelle zu einer großen Entdeckung bei Newman stehen", scheint der Analyst von Euroz etwas zurückhaltender zu sein: "Die Entdeckung scheint ein Traumfund für Schürfer zu sein, doch ihre Bedeutung für einen börsennotierten Explorer dürfte sich in Grenzen halten, da Quarzriffe in der Regel eine begrenzte Größe aufweisen." Sie sehen schon, auch die Broker sind sich noch nicht einig, was aus diesem Fund wird.

Was ich interessant finde ist, dass die Geologen die Quarz-Ader, die man nun erstmals getestet hat, über 400 Meter an der Oberfläche verfolgen konnte:

Open in new window

Wenn man nun in wenigen Tagen mit den Bohrungen beginnt, dann wird man vermutlich schnell sehen, ob die Bohrkerne ähnliche hochgradige Goldvorkommen enthalten oder nicht. Es ist also eine "heiße Kiste". Der Börsenwert von aktuell 34,5 Millionen AUD ist überschaubar und die Aktie kann in der nächsten Woche sicherlich wieder korrigieren, aber auch weitersteigen. Gewissheit wird man erst mit dem nächsten Bohrprogramm bekommen, bis dahin werden die Australier mit hoher Wahrscheinlichkeit wieder wild spekulieren.


Peregrine Gold 12 Monate:

Open in new window

Capricorn Metals 12 Monate:

Open in new window

© Hannes Huster
Quelle: Auszug aus dem Börsenbrief "Der Goldreport"



Pflichtangaben nach §34b WpHG und FinAnV

Wesentliche Informationsquellen für die Erstellung dieses Dokumentes sind Veröffentlichungen in in- und ausländischen Medien (Informationsdienste, Wirtschaftspresse, Fachpresse, veröffentlichte Statistiken, Ratingagenturen sowie Veröffentlichungen des analysierten Emittenten und interne Erkenntnisse des analysierten Emittenten).
Zum heutigen Zeitpunkt ist das Bestehen folgender Interessenkonflikte möglich: Hannes Huster und/oder Der Goldreport Ltd. mit diesen verbundene Unternehmen:
1) stehen in Geschäftsbeziehungen zu dem Emittenten.
2) sind am Grundkapital des Emittenten beteiligt oder könnten dies sein.
3) waren innerhalb der vorangegangenen zwölf Monate an der Führung eines Konsortiums beteiligt, das Finanzinstrumente des Emittenten im Wege eines öffentlichen Angebots emittierte.
4) betreuen Finanzinstrumente des Emittenten an einem Markt durch das Einstellen von Kauf- oder Verkaufsaufträgen.
5) haben innerhalb der vorangegangenen zwölf Monate mit Emittenten, die selbst oder deren Finanzinstrumente Gegenstand der Finanzanalyse sind, eine Vereinbarung über Dienstleistungen im Zusammenhang mit Investmentbanking-Geschäften geschlossen oder Leistung oder Leistungsversprechen aus einer solchen Vereinbarung erhalten.

Bewerten 
A A A
PDF Versenden Drucken

Für den Inhalt des Beitrages ist allein der Autor verantwortlich bzw. die aufgeführte Quelle. Bild- oder Filmrechte liegen beim Autor/Quelle bzw. bei der vom ihm benannten Quelle. Bei Übersetzungen können Fehler nicht ausgeschlossen werden. Der vertretene Standpunkt eines Autors spiegelt generell nicht die Meinung des Webseiten-Betreibers wieder. Mittels der Veröffentlichung will dieser lediglich ein pluralistisches Meinungsbild darstellen. Direkte oder indirekte Aussagen in einem Beitrag stellen keinerlei Aufforderung zum Kauf-/Verkauf von Wertpapieren dar. Wir wehren uns gegen jede Form von Hass, Diskriminierung und Verletzung der Menschenwürde. Beachten Sie bitte auch unsere AGB/Disclaimer!




Mineninfo
Capricorn Metals Ltd.
Bergbau
A2AEH7
AU000000CMM9
Minenprofile
Alle Angaben ohne Gewähr! Copyright © by GoldSeiten.de 1999-2022.
Die Reproduktion, Modifikation oder Verwendung der Inhalte ganz oder teilweise ohne schriftliche Genehmigung ist untersagt!

"Wir weisen Sie ausdrücklich auf unser virtuelles Hausrecht hin!"