Suche
 
Folgen Sie uns auf:

Gold hält sich, Kupfer leidet unter schwacher chinesischer Inflation

10.08.2022  |  Redaktion
Der Goldpreis waren am Mittwoch stabil, da die Nachfrage nach sicheren Häfen im Vorfeld der wichtigen US-Inflationsdaten anstieg, während die Kupferpreise einbrachen, nachdem die schwache chinesische Industrieinflation auf eine schleppende Nachfrage nach dem Industriemetall hindeutete, so berichtet Investing.com.

Die Käufe des gelben Metalls wurden in dieser Woche durch die Erwartung der CPI-Inflationsdaten aus den USA unterstützt. Es wird erwartet, dass die Inflationsrate im Juli mit einer Jahresrate von 8,7% gegenüber dem Vormonat leicht gesunken ist, aber immer noch auf dem höchsten Stand seit 40 Jahren verharrt. In Verbindung mit einem hervorragenden Arbeitsmarktbericht für Juli könnte dies den Weg für eine unerwartet starke Zinserhöhung durch die Federal Reserve im nächsten Monat ebnen.

Während dieses Szenario für Gold negativ wäre, setzen die Anleger auch darauf, dass die zunehmenden Rezessionsrisiken weltweit die Nachfrage nach dem Metall als sicherem Hafen ankurbeln werden. Die Vereinigten Staaten verzeichneten in zwei aufeinanderfolgenden Quartalen eine wirtschaftliche Kontraktion, während China im zweiten Quartal nur knapp eine Kontraktion vermeiden konnte. Auch die Eurozone steht vor einer möglichen Rezession.

Die Daten vom Mittwoch zeigten, dass die chinesische Inflation im Juli weniger als erwartet gestiegen ist, was darauf hindeutet, dass die zweitgrößte Volkswirtschaft der Welt immer noch mit den Folgen der COVID-Lockdowns zu kämpfen hat. Die Ergebnisse, die auf einen anhaltenden Abschwung in den chinesischen Fabriken hindeuteten, drückten die Preise für Industriemetalle stark nach unten. Der chinesische Erzeugerpreisindex stieg im Juli um 4,2% im Jahresvergleich, gegenüber 6,1% im Juni, und blieb damit hinter den Erwartungen von 4,8% zurück.


© Redaktion GoldSeiten.de



Bewerten 
A A A
PDF Versenden Drucken

Für den Inhalt des Beitrages ist allein der Autor verantwortlich bzw. die aufgeführte Quelle. Bild- oder Filmrechte liegen beim Autor/Quelle bzw. bei der vom ihm benannten Quelle. Bei Übersetzungen können Fehler nicht ausgeschlossen werden. Der vertretene Standpunkt eines Autors spiegelt generell nicht die Meinung des Webseiten-Betreibers wieder. Mittels der Veröffentlichung will dieser lediglich ein pluralistisches Meinungsbild darstellen. Direkte oder indirekte Aussagen in einem Beitrag stellen keinerlei Aufforderung zum Kauf-/Verkauf von Wertpapieren dar. Wir wehren uns gegen jede Form von Hass, Diskriminierung und Verletzung der Menschenwürde. Beachten Sie bitte auch unsere AGB/Disclaimer!




Seminare
Videos
Alle Angaben ohne Gewähr! Copyright © by GoldSeiten.de 1999-2022.
Die Reproduktion, Modifikation oder Verwendung der Inhalte ganz oder teilweise ohne schriftliche Genehmigung ist untersagt!

"Wir weisen Sie ausdrücklich auf unser virtuelles Hausrecht hin!"