Suche
 
Folgen Sie uns auf:

Gold verliert etwas an Glanz; falkenhafte Fed überschattet schwächerer Inflation

12.08.2022  |  Redaktion
Der Goldpreis gab am Freitag nach, da die aggressiven Äußerungen der US-Notenbank zu Zinserhöhungen den Optimismus über Anzeichen einer Abkühlung der Inflation in den USA überwogen, so berichtet Investing.com. Doch die Äußerungen von Fed-Vertretern über den Weg der Straffung der Geldpolitik über Nacht verunsicherten die Anleger hinsichtlich der künftigen Zinssätze.

Die Präsidentin der Fed von San Francisco, Mary Daly, erklärte, sie sei offen für eine Zinserhöhung um 75 Basispunkte im September und wies darauf hin, dass die Inflation immer noch auf einem 40-Jahres-Hoch liege, wie Reuters berichtete. Der Präsident der Chicagoer Fed, Charles Evans, sagte diese Woche ebenfalls, dass die Fed die Zinsen bis zum Jahresende auf mindestens 3,25% bis 3,5% anheben müsse, um die Inflation zu bekämpfen.

Ihre Kommentare machten den Optimismus über einen unerwarteten Rückgang der US-Erzeugerpreisinflation im Juli zunichte, wie Daten vom Donnerstag zeigten. Dies geschah, nachdem am Mittwoch bekannt wurde, dass die Verbraucherpreisinflation in den USA im Juli stagnierte, nachdem sie zu Beginn des Jahres exponentiell gestiegen war.

Während beide Werte zu einem Rückgang des Dollarindexes führten, blieben die Anleger unsicher über den Kurs der US-Geldpolitik in diesem Jahr, da vor der nächsten Sitzung der Fed weitere Inflations- und Beschäftigungsdaten anstehen. Auch die Renditen von Staatsanleihen stiegen in dieser Woche.


© Redaktion GoldSeiten.de



Bewerten 
A A A
PDF Versenden Drucken

Für den Inhalt des Beitrages ist allein der Autor verantwortlich bzw. die aufgeführte Quelle. Bild- oder Filmrechte liegen beim Autor/Quelle bzw. bei der vom ihm benannten Quelle. Bei Übersetzungen können Fehler nicht ausgeschlossen werden. Der vertretene Standpunkt eines Autors spiegelt generell nicht die Meinung des Webseiten-Betreibers wieder. Mittels der Veröffentlichung will dieser lediglich ein pluralistisches Meinungsbild darstellen. Direkte oder indirekte Aussagen in einem Beitrag stellen keinerlei Aufforderung zum Kauf-/Verkauf von Wertpapieren dar. Wir wehren uns gegen jede Form von Hass, Diskriminierung und Verletzung der Menschenwürde. Beachten Sie bitte auch unsere AGB/Disclaimer!




Seminare
Videos
Alle Angaben ohne Gewähr! Copyright © by GoldSeiten.de 1999-2022.
Die Reproduktion, Modifikation oder Verwendung der Inhalte ganz oder teilweise ohne schriftliche Genehmigung ist untersagt!

"Wir weisen Sie ausdrücklich auf unser virtuelles Hausrecht hin!"