Suche
 
Folgen Sie uns auf:

Hohe Preise schrecken indische Goldkäufer ab, China-Importe gedämpft

16.08.2022  |  Redaktion
Die hohen Inlandspreise dämpften in dieser Woche die physische Goldnachfrage in Indien, während die Ungewissheit über die Entwicklungen im Zusammenhang mit Taiwan die Goldimporteure in China veranlasste, sich mit größeren Käufen zurückzuhalten, berichtet Gulf Today. Die Nachfrage im Einzelhandel war in den letzten Wochen schwach, da die Käufer auf eine Korrektur warteten, erklärte Ashok Jain, Inhaber des Großhändlers Chenaji Narsinghji in Mumbai.

Die chinesischen Aufschläge verringerten sich auf 5 bis 9 Dollar je Unze gegenüber den internationalen Spotpreisen, gegenüber 4 bis 11 Dollar in der letzten Woche. "Da China weiterhin in der Nähe von Taiwan patrouilliert, importiert niemand große Mengen und jeder ist sich über die Auswirkungen auf die Beziehungen zwischen China und den USA unsicher", meinte außerdem Bernard Sin, Regionaldirektor für den Großraum China bei MKS PAMP. Die People's Bank of China kontrolliert über Quoten für Geschäftsbanken, wie viel Gold nach China gelangt.

Die Händler in Hongkong verkauften Gold mit einem Aufschlag von 2 Dollar auf die Benchmark. "Wir könnten für den Rest des Jahres erhöhte Aufschläge für physisches Gold und Silber sehen. Dies könnte zwar kurzfristig die Nachfrage dämpfen, würde aber von den Verbrauchern leicht übersehen werden, wenn es zu einer Wiederholung der Preisrally von 2020 kommt", so Vincent Tie, Verkaufsleiter beim Händler Silver Bullion in Singapur.


© Redaktion GoldSeiten.de



Bewerten 
A A A
PDF Versenden Drucken

Für den Inhalt des Beitrages ist allein der Autor verantwortlich bzw. die aufgeführte Quelle. Bild- oder Filmrechte liegen beim Autor/Quelle bzw. bei der vom ihm benannten Quelle. Bei Übersetzungen können Fehler nicht ausgeschlossen werden. Der vertretene Standpunkt eines Autors spiegelt generell nicht die Meinung des Webseiten-Betreibers wieder. Mittels der Veröffentlichung will dieser lediglich ein pluralistisches Meinungsbild darstellen. Direkte oder indirekte Aussagen in einem Beitrag stellen keinerlei Aufforderung zum Kauf-/Verkauf von Wertpapieren dar. Wir wehren uns gegen jede Form von Hass, Diskriminierung und Verletzung der Menschenwürde. Beachten Sie bitte auch unsere AGB/Disclaimer!




Videos
Alle Angaben ohne Gewähr! Copyright © by GoldSeiten.de 1999-2022.
Die Reproduktion, Modifikation oder Verwendung der Inhalte ganz oder teilweise ohne schriftliche Genehmigung ist untersagt!

"Wir weisen Sie ausdrücklich auf unser virtuelles Hausrecht hin!"