Suche
 
Folgen Sie uns auf:

Die Fed wird weiterhin Ihr Vermögen zerstören – Alfonso Peccatiello

21.09.2022  |  Redaktion
Daniela Cambone sprach für Stansberry Research kürzlich mit Alfonso Peccatiello über die Inflation, die Zinspolitik in den USA und die Möglichkeit von Investments in dieser Zeit.

Der Herausgeber des Finanz-Newsletters The Macro Compass glaubt, dass die US-Notenbank ihre aggressive Zinserhöhungspolitik in absehbarer Zukunft beibehalten wird. Seiner Meinung nach bleiben einige Sektoren wie Kerndienstleistungen und Wohnungsmieten hinter dem Rest des Marktes zurück, was die Erholung von der hohen Inflation angeht: "Die Komponenten, um die sich die Fed am meisten kümmert, werden am längsten brauchen, um zu reagieren. Es wird eine Weile dauern. [Die Fed] ist sehr enttäuscht."

Laut Peccatiello ist die Federal Reserve entschlossen, die Kosten im Moment hoch zu halten, um die Inflation langfristig zu dämpfen: "Sie können den privaten Sektor so lange abwürgen, bis sie ihr Ziel erreicht haben... Und das tun sie, indem sie die Bedingungen für uns alle verschärfen".

In Bezug auf Investments rät er daher vor einem erneuten Einstieg in den Markt aktuell zu Geduld und abzuwarten, bis der Inflationsdruck nachlässt: "Wenn wir mehr Anzeichen dafür haben, dass die Federal Reserve und die Europäische Zentralbank ihre Inflationskämpfe gewinnen, dann wird es Zeit, sich mit bestimmten Vermögenswerten zu versorgen, und Gold wird eines der ersten sein, nach denen ich Ausschau halte."

In Bezug auf die Energiekrise in Europa erklärt Peccatiello, dass Europa den Winter überstehen werde, dies "aber 7 bis 10% des Bruttoinlandsprodukts kosten" und den privaten Sektor schwer treffen werde.




© Redaktion GoldSeiten.de

Bewerten 
A A A
PDF Versenden Drucken

Für den Inhalt des Beitrages ist allein der Autor verantwortlich bzw. die aufgeführte Quelle. Bild- oder Filmrechte liegen beim Autor/Quelle bzw. bei der vom ihm benannten Quelle. Bei Übersetzungen können Fehler nicht ausgeschlossen werden. Der vertretene Standpunkt eines Autors spiegelt generell nicht die Meinung des Webseiten-Betreibers wieder. Mittels der Veröffentlichung will dieser lediglich ein pluralistisches Meinungsbild darstellen. Direkte oder indirekte Aussagen in einem Beitrag stellen keinerlei Aufforderung zum Kauf-/Verkauf von Wertpapieren dar. Wir wehren uns gegen jede Form von Hass, Diskriminierung und Verletzung der Menschenwürde. Beachten Sie bitte auch unsere AGB/Disclaimer!




Artikel nach Beliebtheit
Alle Angaben ohne Gewähr! Copyright © by GoldSeiten.de 1999-2022.
Die Reproduktion, Modifikation oder Verwendung der Inhalte ganz oder teilweise ohne schriftliche Genehmigung ist untersagt!

"Wir weisen Sie ausdrücklich auf unser virtuelles Hausrecht hin!"