Suche
 
Folgen Sie uns auf:

Barrick Gold Corp. mit grottiger Entwicklung! Drohen einstellige Kurse?

21.09.2022  |  Robert Schröder
Die bisherige Entwicklung des Sektors der Goldminenaktien im laufenden Börsenjahr ist zum heutigen Tage schlecht bis unterirdisch. Im Durchschnitt stehen Goldwerte 2022 mehr als 25 Prozent im Minus. Etwas besser hat sich in den letzten knapp 9 Monaten der Branchenprimus Barrick Gold entwickelt. Dessen Aktie hat seit Jahresbeginn auf US-Basis aktuell lediglich gut 21 Prozent verloren.

Unter den Blinden ist ja der Einäugige bekanntlich der König. Dennoch sieht auch der Chart von Barrick Gold derzeit alles andere als erbaulich auf. Wenn es ganz Dicke kommt, könnte der Aktienkurs unter bestimmten Bedingungen unter die Marke von 10 USD fallen!


Barrick Gold: Bullische Kursziele wurden bis heute nicht erreicht

Zum Zeitpunkt der letzten Analyse vom 17. Februar “Barrick Gold mit Hammer Comeback! Wo liegen jetzt die Kursziele?” sah die Charttechnik noch bullisch für die Aktie aus. Der damals begonnene Ausbruch aus dem dargestellten fallenden Dreieck suggerierte eine größere neue Trendbewegung. Kursziele von 30 bis 32 USD standen im Raum.

Open in new window

Diese wurden jedoch bis heute nicht erreicht. Bereits im März bzw. im April begann der Aktienkurs von Barrick Gold nach dem Test der Marke von 26 USD wieder nach unten zu drehen. Diese Abwärtsbewegung dauerte viele Wochen und hat sich erst Ende August mit dem Erreichen der 14,53 USD leicht stabilisiert.


Letzter Strohhalm: Der Aufwärtstrend seit Ende 2015

Im mittelfristigen Wochen-Chart hat Barrick Gold damit nun eine äußerst wichtige Linie erreicht: der Aufwärtstrends seit dem Herbst 2015. Hier kam es jüngst immerhin zu einer Kursstabilisierung und zu einer verhältnismäßig kleinen Kurserholung. Daraus könnte für die Zukunft mehr werden, sobald der Aktienkurs die Widerstandszone im Bereich von ca. 16,84 USD überwinden kann.

Mit großartig spektakulären Kurszielen sollte man aber auch dann noch etwas hinterm Berg halten. Denn schon ab etwa 24/24,50 USD wartet auf Barrick Gold wieder charttechnisch schweres Fahrwasser in Form des großen direkten Abwärtstrends seit den Hausse-Hochs im Jahr 2011!

Fazit: Barrick Gold fällt wahrscheinlich nicht so schnell unter die Marke von 10 USD. Dafür ist der besagte Aufwärtstrend zu stark und zu stabil. Wahrscheinlicher ist wohl eher eine größere technische Erholung in der Größenordnung von bis zu 60 Prozent.


© Robert Schröder
www.Elliott-Waves.com


Ihnen gefallen meine Marktkommentare auf goldseiten.de? Lesen Sie auch meine Einschätzungen u.a. zu DAX & EUR/USD und abonnieren Sie meinen Newsletter. Kostenfrei und unverbindlich.


Bewerten 
A A A
PDF Versenden Drucken

Für den Inhalt des Beitrages ist allein der Autor verantwortlich bzw. die aufgeführte Quelle. Bild- oder Filmrechte liegen beim Autor/Quelle bzw. bei der vom ihm benannten Quelle. Bei Übersetzungen können Fehler nicht ausgeschlossen werden. Der vertretene Standpunkt eines Autors spiegelt generell nicht die Meinung des Webseiten-Betreibers wieder. Mittels der Veröffentlichung will dieser lediglich ein pluralistisches Meinungsbild darstellen. Direkte oder indirekte Aussagen in einem Beitrag stellen keinerlei Aufforderung zum Kauf-/Verkauf von Wertpapieren dar. Wir wehren uns gegen jede Form von Hass, Diskriminierung und Verletzung der Menschenwürde. Beachten Sie bitte auch unsere AGB/Disclaimer!




Mineninfo
Barrick Gold Corp.
Bergbau
870450
CA0679011084
Minenprofile
Alle Angaben ohne Gewähr! Copyright © by GoldSeiten.de 1999-2022.
Die Reproduktion, Modifikation oder Verwendung der Inhalte ganz oder teilweise ohne schriftliche Genehmigung ist untersagt!

"Wir weisen Sie ausdrücklich auf unser virtuelles Hausrecht hin!"