Suche
 
Folgen Sie uns auf:

Credit Suisse: Möglicher Preisrückgang für Gold auf 1.451/40 $

23.09.2022  |  Redaktion
Gold hat ein bedeutendes Doppeltop bestätigt, entsprechend erwarten der Strategen der Credit Suisse eine weitere Schwäche des Edelmetalls. Dies berichtet FXStreet.com.

"Gold hat unterhalb von 1.691/76 $ ein großes Doppeltop bestätigt, was die Risiken zumindest für die nächsten 1–3 Monate nach unten dreht, wobei XAU/USD nun auch deutlich unter dem 55-Tage- und 200-Tage-Durchschnitt liegt, der derzeit bei 1.734/1.831 $ zu sehen ist," heißt es seitens der Bank.

Die nächste Unterstützung sehen die Analysten nach wie vor bei 1.618/16 $, dann bei 1.560 $ und schließlich bei 1.451/40 $.

Nur ein überzeugender Ausbruch über den 55-Tage-Durchschnitt bei 1.734 $ würde laut der Bank den Druck auf das gelbe Metall verringern. Der nächste Widerstand befinde sich dann bei dem noch wichtigeren 200-Tage-Durchschnitt, der aktuell bei 1.831 $ liege.


© Redaktion GoldSeiten.de
Bewerten 
A A A
PDF Versenden Drucken

Für den Inhalt des Beitrages ist allein der Autor verantwortlich bzw. die aufgeführte Quelle. Bild- oder Filmrechte liegen beim Autor/Quelle bzw. bei der vom ihm benannten Quelle. Bei Übersetzungen können Fehler nicht ausgeschlossen werden. Der vertretene Standpunkt eines Autors spiegelt generell nicht die Meinung des Webseiten-Betreibers wieder. Mittels der Veröffentlichung will dieser lediglich ein pluralistisches Meinungsbild darstellen. Direkte oder indirekte Aussagen in einem Beitrag stellen keinerlei Aufforderung zum Kauf-/Verkauf von Wertpapieren dar. Wir wehren uns gegen jede Form von Hass, Diskriminierung und Verletzung der Menschenwürde. Beachten Sie bitte auch unsere AGB/Disclaimer!




Alle Angaben ohne Gewähr! Copyright © by GoldSeiten.de 1999-2022.
Die Reproduktion, Modifikation oder Verwendung der Inhalte ganz oder teilweise ohne schriftliche Genehmigung ist untersagt!

"Wir weisen Sie ausdrücklich auf unser virtuelles Hausrecht hin!"