Suche
 

Wieder tödlicher Unfall in Südafrikanischer Mine

18.10.2007  |  Redaktion
In den Minen Südafrikas starb gestern erneut ein Arbeiter. Wie die Northam Platinum Holdings Ltd bekannt gab, stürzte ein Bergbauarbeiter in 1,6 Kilometer Tiefe ab. Northams einzige Mine, die tiefste Platinmine der Welt, wurde nach dem Unfall vorübergehend geschlossen. Laut Bloomberg wurden hier, zwischen 30 Juni 2006 und 30. Juni 2007, insgesamt 344.077 oz Platin-Gruppen-Metalle produziert.

Der Tod des Minenarbeiters ist ein weiterer Vorfall unter vielen in Südafrika, erst kürzlich waren 3200 Arbeiter in einer Goldmine von Harmony eingeschlossen. Gewerkschaften und staatliche Institutionen drängen verstärkt auf die Verbesserung der Sicherheitsstandards. Die Aktie von Northam verlor 3,6%, während der Platinpreis in London um 1% (13,5 $) auf 1429 $/oz stieg.


© Redaktion GoldSeiten.de / Rohstoff-Welt.de










Bewerten 
A A A
PDF Versenden Drucken

Für den Inhalt des Beitrages ist allein der Autor verantwortlich bzw. die aufgeführte Quelle. Bild- oder Filmrechte liegen beim Autor/Quelle bzw. bei der vom ihm benannten Quelle. Bei Übersetzungen können Fehler nicht ausgeschlossen werden. Der vertretene Standpunkt eines Autors spiegelt generell nicht die Meinung des Webseiten-Betreibers wieder. Mittels der Veröffentlichung will dieser lediglich ein pluralistisches Meinungsbild darstellen. Direkte oder indirekte Aussagen in einem Beitrag stellen keinerlei Aufforderung zum Kauf-/Verkauf von Wertpapieren dar. Wir wehren uns gegen jede Form von Hass, Diskriminierung und Verletzung der Menschenwürde. Beachten Sie bitte auch unsere AGB/Disclaimer!




Mineninfo
Northam Platinum Ltd.
Bergbau
877208
ZAE000030912
Minenprofile
Alle Angaben ohne Gewähr! Copyright © by GoldSeiten.de 1999-2020.
Die Reproduktion, Modifikation oder Verwendung der Inhalte ganz oder teilweise ohne schriftliche Genehmigung ist untersagt!

"Wir weisen Sie ausdrücklich auf unser virtuelles Hausrecht hin!"