Suche
 
Folgen Sie uns auf:

Gouverneur der niederländischen Zentralbank erklärt Goldneubewertungskonto als Solvenzsicherung

07.11.2022  |  Jan Nieuwenhuijs
- Seite 2 -
Zum gegenwärtigen Zeitpunkt schwillt und schrumpft das GRA lediglich im Einklang mit dem Anstieg und Fall des Goldpreises. Aber all dies könnte sich ändern. Am Sonntag, den 30. Oktober 2022, wurde Knot von Buitenhof zu den Verlusten der DNB interviewt. Als die Solvenz der DNB-Bilanz in Frage gestellt wurde, brachte Knot das GRA zur Sprache.

Interviewer: Sie sagen also, je höher der Zinssatz der Europäischen Zentralbank, desto teurer wird es für uns...

Knot: Ja, das ist richtig...

Interviewer: ...und desto mehr Geld wird benötigt. Warten Sie, ich möchte meine Frage beenden, damit wir alle verstehen. Und desto höher ist die Wahrscheinlichkeit, dass der niederländische Steuerzahler zahlen muss, um die Bilanz der niederländischen Zentralbank zu reparieren, von der ich immer dachte, "die ist solide, die kann nicht scheitern." Diese Geschichte ist neu für mich.

Knot: Die Bilanz der niederländischen Zentralbanken ist solide, weil wir auch Goldreserven haben und das Goldneubewertungskonto mehr als 20 Milliarden Euro beträgt, was wir vielleicht nicht als Eigenkapital zählen; aber es ist da.

Interviewer: Aber Sie wollen das Gold nicht verkaufen?

Knot: Nein, wir werden es definitiv nicht verkaufen.

Open in new window

Die Verwendung des GRA zur Deckung von Verlusten erfordert nicht den Verkauf von Gold, sondern eine Änderung der Rechnungslegungsvorschriften. Der Grund für das Verbot ist, dass ein sinkender Goldpreis, sobald er vollständig aufgebraucht ist, dazu führt, dass das GRA negativ wird und das Nettovermögen der DNB aufzehrt. Genau das versucht die DNB zu vermeiden. In dem Interview bezeichnet Knot das GRA daher als Solvenzsicherung, was jedoch eine Untergrenze für den Goldpreis voraussetzt.

Im Februar dieses Jahres habe ich einen Artikel über die Möglichkeit veröffentlicht, dass die europäischen Zentralbanken Gold aufwerten und anschließend ihre GRAs nutzen, um Staatsanleihen als Schuldenerlass für Regierungen zu streichen. Meine Analyse basierte auf einem E-Mail-Austausch zwischen mir und der deutschen Zentralbank, in dem diese erklärte, sie schließe diese Möglichkeit nicht aus.

Im Oktober habe ich aufgedeckt, dass die europäischen Zentralbanken in den letzten Jahrzehnten ihre Goldreserven im Verhältnis zum BIP untereinander angeglichen haben. Dies geschah, damit alle bei einer Neubewertung des Goldes den gleichen relativen Gewinn in ihren GRAs erzielen konnten. Meiner Einschätzung nach wird eine Neubewertung des Goldes nur in einer unüberwindbaren Krise vorgenommen werden. Nach der Neubewertung des Goldes würden die Staatsschulden gestrichen, der Goldpreis würde sich stabilisieren, und die Eurozone würde sich effektiv auf eine neue Version des Goldstandards zubewegen.

In den 1930er Jahren wurden die GRAs für verschiedene Zwecke verwendet. Nach der Abwertung gegen Gold banden die Zentralbanken ihre Währungen schließlich wieder zu einem höheren Preis an Gold und überließen die GRAs der Verwendung nach eigenem Ermessen. Soweit mir bekannt ist, hat seit Bretton Woods kein Zentralbanker mehr offen über die Verwendung eines GRA zur Deckung eigener Verluste oder zur Annullierung von Staatsanleihen gesprochen.

Bemerkenswerterweise war es in Buitenhof nicht der Interviewer, der das GRA zur Sprache brachte, sondern Knot! Seitdem dies bekannt ist, sind die Zentralbanken in Europa offiziell bereit, die Regeln zu ändern und ihre GRAs zu nutzen, um ihre eigene Solvenz zu garantieren. Darüber hinaus können sie, sobald die Regeln geändert sind, Gold aufwerten und ihre Regierungen retten.

Letztendlich ist der aktuelle Trend klar: Finanzielle Herausforderungen, die durch eine unkonventionelle Geldpolitik verursacht werden, führen zu einer stärkeren Konzentration auf die Rolle von Gold bei der Bewältigung dieser Herausforderungen. Und ich werde diese Entwicklungen genau beobachten.


© Jan Nieuwenhuijs
www.gainesvillecoins.com



Dieser Artikel wurde am 02. November 2022 auf www.gainesvillecoins.com veröffentlicht und exklusiv für GoldSeiten übersetzt.


Bewerten 
A A A
PDF Versenden Drucken

Für den Inhalt des Beitrages ist allein der Autor verantwortlich bzw. die aufgeführte Quelle. Bild- oder Filmrechte liegen beim Autor/Quelle bzw. bei der vom ihm benannten Quelle. Bei Übersetzungen können Fehler nicht ausgeschlossen werden. Der vertretene Standpunkt eines Autors spiegelt generell nicht die Meinung des Webseiten-Betreibers wieder. Mittels der Veröffentlichung will dieser lediglich ein pluralistisches Meinungsbild darstellen. Direkte oder indirekte Aussagen in einem Beitrag stellen keinerlei Aufforderung zum Kauf-/Verkauf von Wertpapieren dar. Wir wehren uns gegen jede Form von Hass, Diskriminierung und Verletzung der Menschenwürde. Beachten Sie bitte auch unsere AGB/Disclaimer!




Alle Angaben ohne Gewähr! Copyright © by GoldSeiten.de 1999-2023.
Die Reproduktion, Modifikation oder Verwendung der Inhalte ganz oder teilweise ohne schriftliche Genehmigung ist untersagt!

"Wir weisen Sie ausdrücklich auf unser virtuelles Hausrecht hin!"