Suche
 
Folgen Sie uns auf:

World Gold Council: Klimawandel - Strategien zur Resilienz und Anpassungsfähigkeit für die Goldbergbauindustrie

08.11.2022  |  Presse
Der World Gold Council veröffentlicht heute seine neue Studie „Gold and climate change: adaptation and resilience“. Die Studie zeigt die zentralen klimabedingten Anfälligkeiten der Goldbergbauindustrie auf und skizziert eine Reihe von Anpassungsstrategien, um die Industrie bei der Bewältigung der damit verbundenen Herausforderungen zu unterstützen.

Die Analyse entstand in Zusammenarbeit mit Stantec, einem Unternehmen spezialisiert auf Klimarisiken und Community Design. Sie fasst im Kern die Risiken des Klimawandels, die sich auf den Goldbergbau auf lokaler und regionaler Ebene auswirken werden sowie die gegenwärtigen Maßnahmen der Branche zur Bewältigung dieser Auswirkungen zusammen. Überdies zeigt der Bericht Maßnahmen auf, wie diese Strategien künftig weiter ausgebaut werden können.

Goldminen befinden sich oftmals an geographisch unterschiedlichen, abgelegenen Standorten und können dort eine strategische und zentrale Rolle für die lokale Wirtschaft einnehmen. Viele Gemeinden sind auf eine stabile und tragfähige Goldminenindustrie indirekt angewiesen, wenn es um die Bereitstellung von wichtigen Infrastrukturen sowie Wachstums- und Entwicklungsmöglichkeiten geht. Durch die Entwicklung nachhaltiger Bergbaubetriebe angesichts von Klimagefahren kann die Branche eine größere Resilienz am Minenstandort und darüber hinaus ermöglichen – was die nachteiligen wirtschaftlichen und sozialen Auswirkungen für alle Interessengruppen verringern könnte.

John Mulligan, Climate Change Lead des World Gold Council, sagt: „Unsere jüngste Studie ergänzt unsere frühere Analyse der Auswirkungen von Transformationsrisiken auf den Goldsektor. Sie zeigt auf, dass sich die Goldbergbauindustrie der Herausforderungen, die sich aus den physischen Auswirkungen des Klimawandels ergeben, durchaus bewusst ist und wichtige Schritte unternommen hat, um an den Minenstandorten und in den lokalen Gemeinschaften eine größere Resilienz zu erreichen.
Diese Schritte müssen jedoch noch beschleunigt werden, da sich unser aller Wissensstand bezüglich der Klimaauswirkungen in rasantem Tempo weiterentwickelt. Unsere Ergebnisse weisen auf die große Chance für den Sektor hin, Wissen zu teilen, konvergente und konsistente Methoden zu identifizieren und innovative, anpassungsfähige Lösungen zu definieren. Aufbauend auf den im Bericht ermittelten wesentlichen Grundlagen, ist der Goldbergbausektor in der Lage, seine Kapazität für eine größere künftige Klimaresilienz zu erweitern.“

Der jüngste Bericht aus der Klimawandel-Serie des World Gold Council hebt zudem sieben Empfehlungen hervor, um die Goldbergbauindustrie bei ihren Maßnahmen zur Bewältigung der Risiken des Klimawandels sowie bei der Kooperation und der Unterstützung ihrer lokalen Lieferketten und Gemeinden enger zusammenzuführen.

-------------------------------------------

Über den World Gold Council

Wir sind die globalen Experten für Gold.
Mit unserem umfassenden Wissen und unserer Erfahrung haben wir es uns zur Aufgabe gemacht, ein besseres Verständnis des Goldmarkts zu fördern und den Wert von Gold für Privatpersonen, Investoren und für die gesamte Welt zu vermitteln.

Gemeinschaftliches Wirken ist der Eckpfeiler unseres Ansatzes. Wir sind ein Verband, bestehend aus Mitgliedern der zukunftsorientiertesten Goldminenunternehmen der Welt. Wir vereinen die Kompetenzen unserer Mitglieder und anderer Branchenpartner, um die sich stetig weiterentwickelnde Funktion von Gold als Treibkraft für Fortschritte zum Wohle der Gesellschaft freizusetzen.

Wir entwickeln Standards, erweitern den Zugang zu Gold und bauen Hindernisse ab, um die Nachfrage anzukurbeln und eine dynamische und nachhaltige Zukunft für den Goldmarkt zu fördern. Von unseren Büros in Peking, London, Mumbai, New York, Shanghai und Singapur aus bewirken wir weltweit positive Veränderungen.


Bewerten 
A A A
PDF Versenden Drucken

Für den Inhalt des Beitrages ist allein der Autor verantwortlich bzw. die aufgeführte Quelle. Bild- oder Filmrechte liegen beim Autor/Quelle bzw. bei der vom ihm benannten Quelle. Bei Übersetzungen können Fehler nicht ausgeschlossen werden. Der vertretene Standpunkt eines Autors spiegelt generell nicht die Meinung des Webseiten-Betreibers wieder. Mittels der Veröffentlichung will dieser lediglich ein pluralistisches Meinungsbild darstellen. Direkte oder indirekte Aussagen in einem Beitrag stellen keinerlei Aufforderung zum Kauf-/Verkauf von Wertpapieren dar. Wir wehren uns gegen jede Form von Hass, Diskriminierung und Verletzung der Menschenwürde. Beachten Sie bitte auch unsere AGB/Disclaimer!




Alle Angaben ohne Gewähr! Copyright © by GoldSeiten.de 1999-2022.
Die Reproduktion, Modifikation oder Verwendung der Inhalte ganz oder teilweise ohne schriftliche Genehmigung ist untersagt!

"Wir weisen Sie ausdrücklich auf unser virtuelles Hausrecht hin!"