Suche
 
Folgen Sie uns auf:

Ein chinesischer Funke für 2023

04.12.2022  |  Craig Hemke
Nach einem Jahr, das alles andere als erfreulich war, wird das Jahr 2023 für Edelmetallanleger ziemlich interessant und unterhaltsam. Und jetzt macht das Potenzial einer "Wiedereröffnung" Chinas das Bild noch überzeugender. Beginnen wir mit dem jüngsten Chart des COMEX-Silbers vom 23. März. Wir beobachten seit Monaten, wie der Preis einen Boden auslotet, und nachdem er einen Großteil des Jahres vor Gold und den Minenaktien nachgegeben hat, hat Silber in letzter Zeit den Ausweg gezeigt.

Eine der bekannteren und zuverlässigeren technischen Formationen wird häufig als "Cup-and-Handle" bezeichnet, bei der ein schalenförmiger Tiefpunkt im Laufe der Zeit nachgezeichnet wird. Dann kommt es zu einem Ausbruch, auf den jedoch ein Rückschlag folgt. Das ganze Bild fügt sich dann zu einer Teetasse zusammen. Können Sie etwas Ähnliches auf dem unten stehenden Chart erkennen?

Open in new window

Es hat also den Anschein, dass die COMEX-Silberpreise die Talsohle durchschritten haben und nun für einen Wiederanstieg im Jahr 2023 bereit sind, der hauptsächlich auf einer bevorstehenden Wende der US-Notenbank hin zu niedrigeren Zinssätzen und einer möglichen Wiederaufnahme des QE basiert. Es gibt noch einen weiteren Faktor, der im Jahr 2023 eine Rolle spielen wird, nämlich die physische Nachfrage.

Wenn Sie die Nachrichten in der letzten Woche verfolgt haben, haben Sie zweifellos die Berichterstattung über die Proteste und den Widerstand in China gegen die "Null-COVID"-Beschränkungen der KPCh gesehen. Diese unsinnige Politik hat zu einer starken Schrumpfung der chinesischen Wirtschaft und damit zu einem Rückgang der gesamten chinesischen Rohstoffnachfrage geführt.

In unserer Makroprognose für 2022, die im vergangenen Januar verfasst wurde, erwarteten wir für 2022 eine Wiedereröffnung Chinas, die den so genannten "Kreditimpuls" auf neue Höchststände treiben würde. Dies wiederum würde zu einer starken chinesischen Nachfrage nach allen Rohstoffen, einschließlich Silber, führen.

Open in new window
Open in new window

Allerdings blieb China im Jahr 2022 größtenteils geschlossen und oft "verschlossen", und der erwartete Rohstoffschub blieb aus. Doch könnte sich das im Jahr 2023 ändern? Die oben erwähnten Proteste haben anscheinend zu einer Änderung der offiziellen Politik der KPCh und einer möglichen Lockerung der Beschränkungen geführt. In dieser Woche gibt es viele Nachrichten über diese bevorstehende Änderung, und hier ist eine Zusammenfassung von ZeroHedge über einige der Vorschläge:

Open in new window

Während ich am Dienstag, dem 29. November, diese Zeilen schreibe, ist diese potenzielle Lockerung der chinesischen COVID-Beschränkungen die treibende Kraft hinter einer vollständig grünen Warentafel:

Open in new window

Zusammenfassend lässt sich sagen, dass viele der Makrofaktoren, von denen ich erwartet hatte, dass sie die COMEX-Gold- und -Silberpreise in der zweiten Jahreshälfte 2022 in die Höhe treiben würden, einfach auf die erste Jahreshälfte 2023 verschoben wurden... und jetzt scheint es, dass wir auch einen wieder auflebenden "chinesischen Kreditimpuls" zu dieser Liste hinzufügen können. Es war ein schwieriges und herausforderndes Jahr, und die Verzögerung unserer erwarteten Rally hat es noch frustrierender gemacht. Aber das war nur eine Verzögerung. Die Politik der Zentralbank und der Regierungen ändert sich, und wir alle werden im Jahr 2023 die Früchte der deutlich höheren Edelmetallpreise ernten.


© Craig Hemke
TF Metals Report



Der Artikel wurde am 29. November 2022 auf www.sprottmoney.com veröffentlicht und exklusiv für GoldSeiten übersetzt.


Bewerten 
A A A
PDF Versenden Drucken

Für den Inhalt des Beitrages ist allein der Autor verantwortlich bzw. die aufgeführte Quelle. Bild- oder Filmrechte liegen beim Autor/Quelle bzw. bei der vom ihm benannten Quelle. Bei Übersetzungen können Fehler nicht ausgeschlossen werden. Der vertretene Standpunkt eines Autors spiegelt generell nicht die Meinung des Webseiten-Betreibers wieder. Mittels der Veröffentlichung will dieser lediglich ein pluralistisches Meinungsbild darstellen. Direkte oder indirekte Aussagen in einem Beitrag stellen keinerlei Aufforderung zum Kauf-/Verkauf von Wertpapieren dar. Wir wehren uns gegen jede Form von Hass, Diskriminierung und Verletzung der Menschenwürde. Beachten Sie bitte auch unsere AGB/Disclaimer!




Alle Angaben ohne Gewähr! Copyright © by GoldSeiten.de 1999-2023.
Die Reproduktion, Modifikation oder Verwendung der Inhalte ganz oder teilweise ohne schriftliche Genehmigung ist untersagt!

"Wir weisen Sie ausdrücklich auf unser virtuelles Hausrecht hin!"