Suche
 
Folgen Sie uns auf:

BIZ-Goldswapgeschäft wiederbelebt

09.12.2022  |  Redaktion
Wie Robert Lambourne diese Woche auf der Webseite gata.org berichtet, wurde im November nach sehr schwachen Vormonaten ein erneuter deutlicher Anstieg der Goldswaps der Bank für Internationalen Zahlungsausgleich verzeichnet.

Auf Grundlage der Angaben der BIZ schätzt Gata das Gesamtvolumen der ausstehenden Swaps der Bank zum 30. November auf 105 Tonnen und damit das höchste Niveau seit Juni. Zum 31. Oktober waren die Swaps den Schätzungen zufolge auf nur noch 7 Tonnen gesunken.

Im Vergleich zu den 501 Tonnen im Januar ergab sich im November allerdings noch immer ein starker Rückgang.


Übersicht der von GATA geschätzten Swaps der vergangenen Monate (in Tonnen):

• November 2022: 105
• Oktober 2022: 7
• September 2022: 57
• August 2022: 75
• Juli 2022: 56
• Juni 2022: 202
• Mai 2022: 270
• April 2022: 315
• März 2022: 358
• Februar 2022: 472
• Januar 2022: 501
• Dezember 2021: 414
• November 2021: 451
• Oktober 2021: 414
• September 2021: 438
• August 2021: 464
• Juli 2021: 502
• Juni 2021: 471
• Mai 2021: 517
• April 2021: 472
• März 2021: 490±
• Februar 2021: 552
• Januar 2021: 523
• Dezember 2020: 545
• November 2020: 520
• Oktober 2020: 519
• September 2020: 520
• August 2020: 484
• Juli 2020: 474
• Juni 2020: 391
• Mai 2020: 412
• April 2020: 328
• März 2020: 326
• Februar 2020: 326
• Januar 2020: 320
• Dezember 2019: 313
• November 2019: 250


Labourne hatte zuletzt eine hohe Wahrscheinlichkeit gesehen, dass der Handel mit Gold-Swaps durch die BIZ bald ganz eingestellt würde. Damit lag er laut eigener Aussage offensichtlich falsch. Er vermutet, dass die jüngsten Entwicklungen mit dem deutlichen Anstieg des Goldpreises von 1.633 $ am 31. Oktober auf 1.773 $ am 30. November zu tun haben könnten.


© Redaktion GoldSeiten.de

Bewerten 
A A A
PDF Versenden Drucken

Für den Inhalt des Beitrages ist allein der Autor verantwortlich bzw. die aufgeführte Quelle. Bild- oder Filmrechte liegen beim Autor/Quelle bzw. bei der vom ihm benannten Quelle. Bei Übersetzungen können Fehler nicht ausgeschlossen werden. Der vertretene Standpunkt eines Autors spiegelt generell nicht die Meinung des Webseiten-Betreibers wieder. Mittels der Veröffentlichung will dieser lediglich ein pluralistisches Meinungsbild darstellen. Direkte oder indirekte Aussagen in einem Beitrag stellen keinerlei Aufforderung zum Kauf-/Verkauf von Wertpapieren dar. Wir wehren uns gegen jede Form von Hass, Diskriminierung und Verletzung der Menschenwürde. Beachten Sie bitte auch unsere AGB/Disclaimer!




Artikel nach Beliebtheit
Alle Angaben ohne Gewähr! Copyright © by GoldSeiten.de 1999-2023.
Die Reproduktion, Modifikation oder Verwendung der Inhalte ganz oder teilweise ohne schriftliche Genehmigung ist untersagt!

"Wir weisen Sie ausdrücklich auf unser virtuelles Hausrecht hin!"