Suche
 
Folgen Sie uns auf:

Willem Middelkoop: Der große Reset hat begonnen

17.01.2023  |  Redaktion
Wall Street Silver veröffentlichte am Sonntag ein Interview mit Willem Middelkoop. Themen des Gesprächs sind die Goldkäufe Chinas, der sogenannte große Reset sowie die Entwicklungen der Weltwirtschaft und die Geburt eines Bretton Woods 3.0, wie es Zoltan Pozsar prognostiziert.

Laut dem Finanzexperten befinden wir uns derzeit mitten in dem von ihm prognostizierten großen Reset. Ein wichtiges Indiz dafür sei die offizielle Bekanntgabe der Goldkäufe Chinas Ende 2022. Allerdings sei China dafür bekannt, die Zahlen seiner Goldbestände falsch darzustellen, es könnte also deutlich mehr Gold besitzen als offiziell angegeben. Von mindestens 10.000 Tonnen ist unter einige Analysten die Rede. Das Reich der Mitte habe weiterhin zuletzt immer wieder US-Staatsanleihe abgestoßen.

Ein weiteres Thema des Interviews ist Chinas Plan zur Schaffung eines internationalen Öl/Renminbi-Marktes.

Middelkoop glaubt, dass Gold in diesem Jahr deutlich steigen wird. Silber werde wie gewohnt eine noch stärkere Bewegung zeigen als sein Schwestermetall.




© Redaktion GoldSeiten.de


Bewerten 
A A A
PDF Versenden Drucken

Für den Inhalt des Beitrages ist allein der Autor verantwortlich bzw. die aufgeführte Quelle. Bild- oder Filmrechte liegen beim Autor/Quelle bzw. bei der vom ihm benannten Quelle. Bei Übersetzungen können Fehler nicht ausgeschlossen werden. Der vertretene Standpunkt eines Autors spiegelt generell nicht die Meinung des Webseiten-Betreibers wieder. Mittels der Veröffentlichung will dieser lediglich ein pluralistisches Meinungsbild darstellen. Direkte oder indirekte Aussagen in einem Beitrag stellen keinerlei Aufforderung zum Kauf-/Verkauf von Wertpapieren dar. Wir wehren uns gegen jede Form von Hass, Diskriminierung und Verletzung der Menschenwürde. Beachten Sie bitte auch unsere AGB/Disclaimer!




Alle Angaben ohne Gewähr! Copyright © by GoldSeiten.de 1999-2023.
Die Reproduktion, Modifikation oder Verwendung der Inhalte ganz oder teilweise ohne schriftliche Genehmigung ist untersagt!

"Wir weisen Sie ausdrücklich auf unser virtuelles Hausrecht hin!"