Suche
 
Folgen Sie uns auf:

Ungebrochener Teuerungstrend

04.11.2023  |  Mack & Weise
Im Oktober zog der Goldpreis um 7,4% an, was viele Marktkommentatoren mit der massiven Eskalation des Dauerkonflikts im Nahen Osten begründeten. Nicht zu Unrecht wurden hier Parallelen zum Jom-Kippur-Krieg 1973 gezogen, folgte darauf doch damals die Ölkrise, die für einen sprunghaften Anstieg der Teuerung und einer Hausse des Goldpreises sorgte.

Open in new window
Open in new window

Für den starken aktuellen Goldpreisanstieg dürften allerdings auch Positionen an der US-Derivatebörse (Comex) verantwortlich gewesen sein, gerieten hier doch offenkundig Short-Spekulanten, die angesichts des festen US-Dollars und der auf ein 16-Jahreshoch gekletterten 10-Jahres-US-Renditen auf weiter fallende Goldpreise gewettet hatten, unter massiven Eindeckungsdruck.

Unabhängig davon bleibt der Goldpreis aber fundamental weiter gut unterstützt, ist doch die US-Notenbank – trotz ihrer restriktiven Geldpolitik – noch immer weit von ihrem avisierten 2-%-p.a.-Geldentwertungsziel entfernt.

Dass die Fed auf das jüngste Wiederanziehen der Teuerung nicht sofort mit einer noch restriktiveren Geldpolitik reagiert, offenbart ihr großes Dilemma, müssen die Notenbanker doch fürchten, die einsetzende wirtschaftliche Abschwächung dann zu sehr zu beschleunigen bzw. die nächste Finanzkrise in der heillos überschuldeten US-Ökonomie zu provozieren.

Open in new window

Bewerten 
A A A
PDF Versenden Drucken

Für den Inhalt des Beitrages ist allein der Autor verantwortlich bzw. die aufgeführte Quelle. Bild- oder Filmrechte liegen beim Autor/Quelle bzw. bei der vom ihm benannten Quelle. Bei Übersetzungen können Fehler nicht ausgeschlossen werden. Der vertretene Standpunkt eines Autors spiegelt generell nicht die Meinung des Webseiten-Betreibers wieder. Mittels der Veröffentlichung will dieser lediglich ein pluralistisches Meinungsbild darstellen. Direkte oder indirekte Aussagen in einem Beitrag stellen keinerlei Aufforderung zum Kauf-/Verkauf von Wertpapieren dar. Wir wehren uns gegen jede Form von Hass, Diskriminierung und Verletzung der Menschenwürde. Beachten Sie bitte auch unsere AGB/Disclaimer!



Weitere Artikel des Autors


weitere




Alle Angaben ohne Gewähr! Copyright © by GoldSeiten.de 1999-2024.
Die Reproduktion, Modifikation oder Verwendung der Inhalte ganz oder teilweise ohne schriftliche Genehmigung ist untersagt!

"Wir weisen Sie ausdrücklich auf unser virtuelles Hausrecht hin!"