Suche
 
Folgen Sie uns auf:

Steigende Goldnachfrage inmitten UK-Rezession

20.02.2024  |  Redaktion
Nach der Ankündigung, dass die britische Wirtschaft in der zweiten Hälfte des Jahres 2023 in eine Rezession eintrat, verzeichnete die Royal Mint am vergangenen Donnerstag einen Anstieg der täglichen Goldverkäufe um 22%, wie aus einem Bericht des IFA Magazine hervorgeht. Stuart O'Reilly, Market Insights Analyst bei der Royal Mint, kommentierte die Daten wie folgt: "Die Nachricht, dass die britische Wirtschaft in eine Rezession abrutscht, hat offensichtlich einige Anleger dazu veranlasst, ihre Anlagestrategien zu überdenken und nach einem goldenen sicheren Hafen für ihr Vermögen zu suchen."

Der Gedanke an die Auswirkungen einer Rezession auf Zinsen und Inflation habe die Nachfrage nach Gold erhöht. Die Geldpolitik befinde sich nun an einem wichtigen Punkt. Auch wenn es einige Rufe nach Zinssenkungen gegeben habe, seien viele vor der Ankündigung einer schrumpfenden Wirtschaft davon ausgegangen, dass die Zinsen "länger hoch" bleiben würden. Die Ankündigung vom Donnerstag könnte jedoch die Wahrscheinlichkeit einer früheren Zinssenkung erhöhen. "Dies steht im Gegensatz zur US-Geldpolitik, bei der die US-Notenbanker ausgesprochen falkenhaft zu sein scheinen. Jede Divergenz in der Geldpolitik und den allgemeinen Wirtschaftsaussichten zwischen den USA und dem Vereinigten Königreich könnte erhebliche Auswirkungen auf den Wechselkurs und die Goldnachfrage haben."

O'Reilly erläutert weiter den positiven Einfluss, den niedrige Zinsen und das Umfeld von Rezession und wirtschaftlicher Unsicherheit auf den Goldpreis haben. So hebt er hervor, wie "nach der 'Großen Rezession' von 2008/09 und der jüngsten COVID-Rezession [Gold] einen starken Preisanstieg [verzeichnete]". "Die Anleger berücksichtigen auch die massiven Goldkäufe der Zentralbanken, das wachsende geopolitische Risiko und die sich abzeichnenden Turbulenzen im Bankensektor in den USA und China", fügt er hinzu. Vor diesem Hintergrund biete Gold ein erhebliches Aufwärtspotential.

In der vergangenen Woche waren laut O'Reilly die Goldmünzen und -barren Sovereign und Britannia die beliebtesten Investments sowohl bei bestehenden als auch bei neuen Anlegern. Abschließend bemerkt er: "Viele wissen nicht, dass die Anlagemünzen der Royal Mint für im Vereinigten Königreich ansässige Personen von der Kapitalertragssteuer befreit sind, da sie als legale britische Währung gelten. Das bedeutet, dass diejenigen, die durch die Nachrichten dieser Woche und die jüngsten Höchststände des Goldpreises Gewinne erzielt haben, keine Steuern auf ihre Anlagegewinne zahlen müssen."


© Redaktion GoldSeiten.de
Bewerten 
A A A
PDF Versenden Drucken

Für den Inhalt des Beitrages ist allein der Autor verantwortlich bzw. die aufgeführte Quelle. Bild- oder Filmrechte liegen beim Autor/Quelle bzw. bei der vom ihm benannten Quelle. Bei Übersetzungen können Fehler nicht ausgeschlossen werden. Der vertretene Standpunkt eines Autors spiegelt generell nicht die Meinung des Webseiten-Betreibers wieder. Mittels der Veröffentlichung will dieser lediglich ein pluralistisches Meinungsbild darstellen. Direkte oder indirekte Aussagen in einem Beitrag stellen keinerlei Aufforderung zum Kauf-/Verkauf von Wertpapieren dar. Wir wehren uns gegen jede Form von Hass, Diskriminierung und Verletzung der Menschenwürde. Beachten Sie bitte auch unsere AGB/Disclaimer!




Münzen und Barren
Gold Verkauf
Känguru 2.277,03 €
Krügerrand 2.277,23 €
Maple Leaf 2.274,18 €
Panda 2.377,75 €
Philharmoniker 2.278,76 €
Känguru, 1/2 oz 1.187,50 €
Känguru, 1/4 oz 610,25 €
Känguru, 1/10 oz 251,75 €
Vreneli, 20 Fr. 436,07 €
Goldbarren, 100 g 7.153,00 €
Goldbarren, 250 g 17.769,00 €
Silber Verkauf
Kookaburra, 1 kg 1.028,43 €
Silberbarren, 1 kg 1.110,72 €
Platin Verkauf
Schnabeltier 1.218,56 €
Platinbarren, 100 g 3.717,56 €
Palladium Verkauf
Palladiumbarren, 100 g 3.412,92 €

Stand: 21:30 Uhr (*)

weitere Münzkurse

Stand: 21:30 Uhr (*)

weitere Münzkurse

Stand: 21:30 Uhr (*)

weitere Münzkurse

Alle Angaben ohne Gewähr! Copyright © by GoldSeiten.de 1999-2024.
Die Reproduktion, Modifikation oder Verwendung der Inhalte ganz oder teilweise ohne schriftliche Genehmigung ist untersagt!

"Wir weisen Sie ausdrücklich auf unser virtuelles Hausrecht hin!"