Suche
 
Folgen Sie uns auf:

Scorpio Mining veröffentlich November-Dezember Update und Januar 2009 Vorschau

23.12.2008  |  Redaktion
Vancouver, 22. Dezember 2008. Scorpio Mining Corp. (TSX: SPM, WKN: 121 237) freut sich, ein operative Update für November-Dezember und eine Vorschau für Januar 2009 seiner zu 100% eigenen Nuestra Señora Mine im Bundesstaat Sinaloa, Mexiko, zu veröffentlichen.

Peter J. Hawley, Chairman, CEO, berichtet: "Wie zuvor am 8. November 2008 gemeldet hat die Zufügung von höhergradigem Erz aus den hochgradigen Produktionsstrossen gegenüber dem früheren Entwicklungsmaterial den Kupfergehalt des Verarbeitungsmaterials erhöht, was die Aktivierung des Kupferkreislaufs rechtfertigt. Die Standardprozedur zur Gewinnung des Kupfers ist die Benutzung von Zyanid, doch das Unternehmen hat Labortests mit umweltfreundlicher Stärke durchgeführt. Dies ist die selbe Stärke, die in der Nahrungsmittelindustrie verwendet wird und sie kostet nur ein Bruchteil des Zyanids. Allein während der letzten beiden Wochen haben die Prozeßmodifikationen eine 30-70%ige Reduzierung des Verbrauchs an den unterschiedlichen, teuren Reagenzien zur Folge gehabt. Dies wiederum hat zu einer Reduktion der Verarbeitungskosten je Tonne Konzentrat geführt. Die Kombination aus der Verarbeitung höhergradigen Materials und der Modifizierung des Kreislaufs hat zu einer Erhöhung des zahlbaren Silbers im Bleikonzentrat, neuem Cashflow aus Kupferkonzentrat, das auch Silbererlöse einschließt, und einer Erhöhung des prozentualen Gehalts von Zink im Zinkkonzentrat geführt. Die neue Hinzufügung von Kupfer und zahlbarem Silber aus dem Kupferkonzentrat wird das Einkommen und die verfügbaren Mittel des Unternehmens stärken.

Die Erreichung konsistenter Ergebnisse bezüglich Verarbeitung und Ausbeuten hat zur Zustimmung des Vorstands des Unternehmens geführt, den Beginn der kommerziellen Produktion im Januar 2009 zu erklären. Im Jahre 2009, so der Betrieb zwei Monate positiven Cashflow nachweist, wird das Unternehmen die Metallpreise alle 10% Steigerung überprüfen und dann den Mühlendurchsatz um 10% erhöhen. Das Unternehmen glaubt, daß damit nicht nur erhöhte Erlöse generiert werden, sondern auch das im Boden enthaltene Metall für Zeiten aufbewahrt wird, die gewinnbringender sind.“


November 2008 Update

  • 132 t Bleikonzentrat verschifft.
  • 898 t Zinkkonzentrat verschifft.
  • Mühlendurchsatz 17.457 t in 26 Tagen.
  • Kupferkreislauf Ende November aktiviert.
  • Erhöhte Silberkomponente im Bleikonzentrat.
  • Neuer Erlösstrom durch Kupfer-Silber-Konzentrat.
  • Abnahmevertrag für Kupferkonzentrat arrangiert.
  • Verbrauch von Reagenzien reduziert
  • Belegschaft reduziert.


Dezember 2008 Update (per 18. Dezember)

  • 347 t Bleikonzentrat verschifft
  • 52 t Kupferkonzentrat verschifft
  • Aktueller Bestand an Bleikonzentrat 476 t.
  • Aktueller Bestand an Zinkkonzentrat 696 t. +
  • Aktueller Bestand an Kupferkonzentrat 36 t.
  • Mühlendurchsatz 8.547 t in 12 Tagen.
  • Derzeitiges Erzlager am Platze der Anlage für die Verarbeitung: 59.171 t, darunter 56.191 t Entwicklungserz in Erzlager Nr. 1 und 3.080 t hochgradiges Erz in Erzlager Nr. 2.
  • Abschluß der unternehmenseigenen Unterbringungen, was zur Einsparung von 14 Mieteinheiten führt.
  • Abschluß des unternehmenseigenen Kernlagers und Protokollierungsräumen, was zur Aufgabe gepachteter Anlagen führt.


Vorhersage Januar 2009

  • Offizielle kommerzielle Produktion für Januar 2009 vorgesehen
  • Gesamte Abbau-, Mahl- und Verwaltungskosten (Mexiko) für 37,11 $ je Tonne vorgesehen.
  • Durchsatz pro Monat (Überprüfung alle 2 Monate) bei 11.500 t pro Monat.
  • Verarbeitungsgehalt geschätzt auf 127 g/t Silber, 0,63% Kupfer, 1,34% Blei, 2,55% Zink.
  • Gehälter der oberen Verwaltung in Kanada und Mexiko in 2009 um 10-15% reduziert.
  • Re-Modifikation des bestehenden Kupferkreislaufs zur Maximierung der Kupfer-Silber-Ausbeute.
  • Abschluß in 2009 der Verhandlungen mit Abnahmepartner für den Verkauf von Konzentrat, Behandlungskosten und damit verbundene Preisfindung.
  • Fortsetzung der Gespräche über Auftragsverarbeitung von Kupfer-Silber-Erz eines lokalen Produzenten vs. Kauf von Material vor der Verarbeitung.
  • Rotationsplan für Minen/Mühlen-Arbeiter.


Januar 2009 Variablen

  • Metallpreise
  • Durchsatzsteigerung je 10% Erhöhung der Metallpreise.
  • Verarbeitungsgehalte
  • Erhöhte Ausbeuten von Konzentraten mit fortgesetzter Feineinstellung der Verarbeitungsanlage.
  • Erwartete niedrigere Schmelzkosten.
  • Niedrigere Transportkosten für Konzentrate.

Weitere Informationen sind auf der Webseite des Unternehmens unter www.scorpiomining.com erhältlich.

Herr D. Roger Scammell, P. Geo., Präsident, ist die qualifizierte Person für das Nuestra Señora Projekt. Herr Scammell ist für das derzeitige Explorations- und Entwicklungsprogramm zuständig und hat den Inhalt dieser Nachricht überprüft.


Im Namen der Scorpio Mining Corporation

Peter J. Hawley,
Chairman & CEO





Für den Inhalt der Pressemeldung ist allein die Gesellschaft verantwortlich. Sie wurde weder von der TSX-Venture Exchange, noch von einem Dritten geprüft. Die deutschsprachige Fassung kann gekürzt oder zusammengefasst sein. Es wird keine Verantwortung oder Haftung: für den Inhalt, für die Richtigkeit, der Angemessenheit oder der Genauigkeit dieser Übersetzung übernommen. Aus Sicht des Übersetzers stellt die Meldung keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar! Bitte beachten sie die englische Originalmeldung auf www.sedar.com bzw. www.sec.gov oder auf der Firmenwebsite! (zur Meldung)





Weitere Informationen erhalten Sie bei:

Scorpio Mining Corporation
Suite 920 - 475 Howe Street
Vancouver, B.C., V6C 2B3
Telefon: (604) 678 - 9639
Fax: (604) 602 - 9640
www.scorpiomining.com
scorpio@scorpiomining.com

Glenn Little
Jackson Little Holdings Ltd:
604-930-4375
1-888-930-4375
Email: jlconsulting@telus.net

Rich Kaiser
YES International:
1-800-631-8127
001-757-306-6090 (außerhalb von Nordamerika)
Email: yes@yesinternational.com







Bewerten 
A A A
PDF Versenden Drucken

Für den Inhalt des Beitrages ist allein der Autor verantwortlich bzw. die aufgeführte Quelle. Bild- oder Filmrechte liegen beim Autor/Quelle bzw. bei der vom ihm benannten Quelle. Bei Übersetzungen können Fehler nicht ausgeschlossen werden. Der vertretene Standpunkt eines Autors spiegelt generell nicht die Meinung des Webseiten-Betreibers wieder. Mittels der Veröffentlichung will dieser lediglich ein pluralistisches Meinungsbild darstellen. Direkte oder indirekte Aussagen in einem Beitrag stellen keinerlei Aufforderung zum Kauf-/Verkauf von Wertpapieren dar. Wir wehren uns gegen jede Form von Hass, Diskriminierung und Verletzung der Menschenwürde. Beachten Sie bitte auch unsere AGB/Disclaimer!




Mineninfo
Americas Gold and Silver Corp.
Bergbau
A2PRX2
CA03062D1006
Minenprofile
Alle Angaben ohne Gewähr! Copyright © by GoldSeiten.de 1999-2021.
Die Reproduktion, Modifikation oder Verwendung der Inhalte ganz oder teilweise ohne schriftliche Genehmigung ist untersagt!

"Wir weisen Sie ausdrücklich auf unser virtuelles Hausrecht hin!"