Suche
 
Folgen Sie uns auf:

Ovoca Gold - erfolgter Durch- und Ausbruch

10.03.2009  |  Christian Kämmerer
Wenn auch wahrlich mehr in Bezug zu den angenommenen Folgetendenzen mit Auflösung des symmetrischen Dreiecks gemäß der Analyse vom 5. Dezember des Explorationsunternehmens Ovoca Gold Plc. erwartet wurde, so sind wenigstens die zum einen im Short- sowie (bedauerlicherweise auch - je nach Positionierung des Spekulanten) im Long-Szenario skizzierten Mindestkursniveaus abgearbeitet worden. Was bleibt, ist das Ergebnis des Durch- sowie Ausbruchs der Aktie. Das symmetrische Dreieck erwies sich somit als wenig zweckdienlich - denn trotz erreichen der jeweiligen Mindestauflösungsziele des Dreiecks erweist sich die Aktie seither als Orientierungslos. Das Nervenkostüm der Besitzer dieser Aktie bedarf daher schon eines recht starken Konstrukts. Die Tiefststände sind und bleiben weiterhin näher als die Höchststände fern der 10 Pencemarke.

Open in new window
Quelle Charts: Tradesignal Web Edition


Fazit:

Nach Markierung neuer Tiefstkurse noch im Dezember 2008 vollzieht die Aktie zwar langsam aber dennoch stetig neue und höhere Bewegungstiefs. Soweit so gut, diese erlauben dem Technischen Analysten eine, wenn auch nicht exakte (siehe äußerst volatile Ausnahme am 3. Februar), Aufwärtstrendlinie einzuzeichnen. Diese, als grober Anhaltspunkt anzusehende Trendlinie verläuft aktuell bei rund 2,70 Pence. Ein Abrutschen unter diese Trendlinie würde aus technischer Betrachtung erneutes Abwärtspotenzial bis mindestens zu den Allzeittiefstkursen bei 1,70 Pence freisetzen. Oberhalb von 3,45 Pence eröffnet sich hingegen erneutes Aufwärtspotenzial bis ca. 4 Pence. Ein Überwinden dieses Widerstandsniveaus lässt weitere Kurssteigerungen bis in den Bereich von 5,35 Pence zu.


Open in new window
Quelle Charts: Tradesignal Web Edition


Long Szenario:

Oberhalb von 3,45 Pence befindet sich das das nächste Kursziel im Bereich von 4 bis 4,10 Pence. Mittelfristig oder je nach Marktlage durchaus auch kurzfristig befindet sich das nächste Kursziel bei 5,35 Pence. Angelangt auf diesem Kursniveau sollte sich der weitere mittelfristige Verlauf entscheiden - aufgrund des bis dahin erfolgten Kursanstieges könnte zwar ein Verschnaufen folgen, doch das Chartbild sollte sich aufgrund der bisweilen etablierten Trendlinie weiterhin positiv gestalten können.


Short Szenario:

Mit dem Unterschreiten von 2,70 Pence wird ein Mindestabverkauf bis zu den Allzeittiefstkursen bei 1,70 Pence unvermeidlich. Unterhalb von 1,70 Pence findet sich erst auf dem Kurslevel zwischen 1,20 und 1,30 Pence ein erster Halt. Gelingt der Aktie hierbei keine Stabilisierung, wird es weitere bzw. deutlichere Rückschläge bis weit unter die 1 Pencemarke geben.


© Christian Kämmerer









Bewerten 
A A A
PDF Versenden Drucken

Für den Inhalt des Beitrages ist allein der Autor verantwortlich bzw. die aufgeführte Quelle. Bild- oder Filmrechte liegen beim Autor/Quelle bzw. bei der vom ihm benannten Quelle. Bei Übersetzungen können Fehler nicht ausgeschlossen werden. Der vertretene Standpunkt eines Autors spiegelt generell nicht die Meinung des Webseiten-Betreibers wieder. Mittels der Veröffentlichung will dieser lediglich ein pluralistisches Meinungsbild darstellen. Direkte oder indirekte Aussagen in einem Beitrag stellen keinerlei Aufforderung zum Kauf-/Verkauf von Wertpapieren dar. Wir wehren uns gegen jede Form von Hass, Diskriminierung und Verletzung der Menschenwürde. Beachten Sie bitte auch unsere AGB/Disclaimer!




Mineninfo
Ovoca Gold Plc
Bergbau
A0YG05
IE00B4XVDC01
Minenprofile
Alle Angaben ohne Gewähr! Copyright © by GoldSeiten.de 1999-2021.
Die Reproduktion, Modifikation oder Verwendung der Inhalte ganz oder teilweise ohne schriftliche Genehmigung ist untersagt!

"Wir weisen Sie ausdrücklich auf unser virtuelles Hausrecht hin!"