Wir verwenden Cookies, um Ihnen eine optimale Funktion der Webseite zu ermöglichen. Wenn Sie weitersurfen, stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu. Mehr erfahren
In Ihrem Webbrowser ist JavaScript deaktiviert. Um alle Funktionen dieser Website nutzen zu können, muss JavaScript aktiviert sein.

Top 10 Bewertungen

Die nachfolgende Auflistung enthält die zehn beliebtesten Artikel der Kategorie "Aktuelles & Neues" innerhalb der letzten zwei Wochen. Unter dem Menüpunkt "Ranking: Top 10" können Sie sich weitere Zeiträume anzeigen lassen.

  • Platz
    1
    Gold erhält inzwischen die volle Unterstützung westlicher wie östlicher Zentralbanken. Edelmetallinvestoren können mit voller Zuversicht physisches Gold, Silber sowie Platin kaufen und halten - im besten Wissen darum, dass die Maßnahmen der Zentralbanken im Westen wie im Osten dafür garantieren, dass der Goldpreis nur steigen kann. Die erhaltene Unterstützung aus West und Ost [...]
    08.12.2018
    |
  • Platz
    2
    Was wir zurzeit in Europa erleben, ist ein einziges Hauen und Stechen zwischen Politikern, Bürokraten, der EZB und dem Europäischen Gerichtshof. Die Auseinandersetzungen finden aber weniger öffentlich als hinter den Kulissen statt. Fraglos hat sich die sogenannte europäische Elite ein schlechtes Beispiel an US-Präsident Donald Trump genommen - nur dass sie, statt zu twittern [...]
    16.12.2018
    |
  • Platz
    3
    Mit der Festnahme der Finanzchefin von Chinas Vorzeigekonzern Huawei in Kanada hat der Handelskrieg zwischen den USA und China eine neue Dimension erreicht. Europa ist von solchen Auseinandersetzungen scheinbar nur zum Teil und nicht direkt betroffen. Blickt man jedoch hinter die Kulissen, ergibt sich ein ganz anderes Bild. Beispielsweise ist die Abhängigkeit der deutschen [...]
    09.12.2018
    |
  • Platz
    4
    Während die Debatte um die Dynamiken des Goldmarktes weitergeht, geben uns zumindest die Produktionskosten der führenden Goldbergbauunternehmen eine Preisuntergrenze. Oder besser ausgedrückt: Ein grundlegendes Mindestpreisniveau. Ich kann mich nur über die Andeutungen von Analysten amüsieren, dass der Goldpreis zurück auf 450 Dollar bis 700 Dollar fallen wird. Wenn der [...]
    05.12.2018
    |
  • Platz
    5
    Doch zehnmal schlimmer als das ist die Neigung und Bereitschaft des gesamten Bankenkartells dabei mitzumachen. Die Trading-Abteilungen der weltweiten Kreditinstitute, und allen voran der US-Banken, nutzten jede Kurswendung und jeden Rücksetzer, um sich gegenseitig zu überbieten. Die Aktienkurse kletterten seit 2009 "auf Befehl" immer höher, bis Jerome Powell die Bühne mit neuen [...]
    07.12.2018
    |
  • Platz
    6
    Ja, wir werden an den Punkt kommen, wo Aktien- und Anleihemärkte implodieren und die Zentralbanken wie wild mit Geldschöpfung reagieren. Da sie aber stets in der Rolle des Nachzüglers sind, wird es an diesem Punkt schon zu spät sein; die Welt wird dann mit einer hyperinflationären Depression konfrontiert sein, auf die letztlich eine deflationäre Implosion des System folgen [...]
    07:00 Uhr
    |
  • Platz
    7
    Doch das IIF berichtet, dass eine Neuverschuldung von 8 Billionen Dollar nötig war, um gerade einmal 1,3 Billionen Dollar weltweiten BIP´s zu schaffen. Der Trend ist offensichtlich. Die massiven Schulden, mit denen man Wachstum erreichen wollte, häufen sich jeden Tag mehr an. Aber Wachstum verlangsamt sich. Unterdessen sind viele der Schulden, die seit 2009 aufgenommen wurden [...]
    12.12.2018
    |
  • Platz
    8
    Werden die Metallmärkte ihre Kurskorrektur im Einklang beenden? Bereiten sie sich auf einen massiven Preisanstieg vor? Wir haben unser Analystenteam beauftragt, eine Antwort auf diese Fragen zu finden, und die Ergebnisse können geschickten Tradern helfen, künftige Chancen zu identifizieren. In diesem Artikel werden wir unsere aktuelle Meinung zu den Edelmetallmärkten erläutern [...]
    10.12.2018
    |
  • Platz
    9
    Die Vereinigten Staaten erlebten im Laufe der letzten 100 Jahre bereits zwei Schuldenkrisen, die so schwerwiegend waren, dass die Fed die Zinsen auf Null senken und auf unkonventionelle Maßnahmen wie quantitative Lockerungen zurückgreifen musste. Das erste Mal war in den 1930er Jahren, das zweite Mal 2008-2009. In beiden Fällen hat es "funktioniert", d. h. die Assetpreise haben [...]
    04.12.2018
    |
  • Platz
    10
    Zumal es weitere "Störfeuer" gibt, die das Weltwirtschafts- und Finanzsystem empfindlich treffen könnten: etwa die schwelende Euro-Krise, insbesondere die sich zuspitzende Lage in Italien und auch die Unruhen in Frankreich; die Unsicherheit über den Fortgang des "Brexit"; oder die Folgen, die die Krise um die Krim nach sich ziehen könnte. Doch noch scheint es zu früh zu sein [...]
    11.12.2018
    |



Alle Angaben ohne Gewähr! Copyright © by GoldSeiten.de 1999-2018.
Die Reproduktion, Modifikation oder Verwendung der Inhalte ganz oder teilweise ohne schriftliche Genehmigung ist untersagt!

"Wir weisen Sie ausdrücklich auf unser virtuelles Hausrecht hin!"