Top 10 Bewertungen

Die nachfolgende Auflistung enthält die zehn beliebtesten Artikel der Kategorie "Marktberichte" innerhalb der letzten zwei Wochen. Unter dem Menüpunkt "Ranking: Top 10" können Sie sich weitere Zeiträume anzeigen lassen.

  • Platz
    1
    Der Goldpreis in US-Dollar kletterte auf den höchsten Stand seit 2001 mit 1.807 US-Dollar im Future. Der Silberpreis im Future konnte oberhalb der zweimonatigen Handelsspanne zwischen 17,50 US-Dollar auf der Unterseite und 18,15 US-Dollar auf der Oberseite mit 18,31 US-Dollar in das verlängerte Feiertagswochenende gehen. Die USA feierten am vierten Juli den Sieg über England im [...]
    06.07.2020
    |
  • Platz
    2
    Alternativ stehen wir vor neuen Deflationswellen, nämlich dann, wenn die hygenebedingt nun unzureichend gesetzten Geldersatzmaßnahmen der Zentralbanken von Geldmengentheorieunkundigen weiter als potentiell inflationär bezeichnet würden und ggf. sogar deshalb auf politischen Druck reduziert. Dabei sprechen objektive Zahlen wie die heftige Produktionskostendeflation eindeutig für [...]
    07:00 Uhr
    |
  • Platz
    3
    Langfristig sind wir aufgrund der Geldschwende und der Abwertung des Dollars sowie des Euros sehr bullisch für Palladium und spätestens mit einer Normalisierung der Wirtschaftstätigkeit, womöglich im nächsten Jahr, dürfte sich die Geldmenge gepaart mit höherer Nachfrage in deutlich steigenden Preisen manifestieren. Auf Sicht der nächsten Jahre sehen wir Palladium immer noch [...]
    30.06.2020
    |
  • Platz
    4
    Weniger Volatilitätschaos als in der Vorwoche, aber erneut keine Richtung. Leicht deflatorischer Unterton. US-Non-Farm Private Payrolls mit 4,767M vs. 3,0M weit besser als erwartet. US-Erstanträge auf Arbeitslosenunterstützung mit 1,427M vs. 1,355M schlechter (höher) als erwartet. Was sagt das aus? Das sagt aus, dass keiner weiss, wie es in der kurzfristigen Zukunft weitergeht [...]
    05.07.2020
    |
  • Platz
    5
    Die Vertreter der US-Notenbank schauen mit Argwohn auf die wirtschaftliche Entwicklung in den USA. So sieht Fed Gouverneur Bostic ein Abflachen der Erholung nach der zuletzt deutlichen Zunahme von Corona-Fällen in einigen Bundesstaaten. Wer Angst hat, geht nicht Einkaufen. Das gilt insbesondere für die Bevölkerungsteile mit hohem Einkommen, diese haben ihren Konsum im Vergleich [...]
    08.07.2020
    |
  • Platz
    6
    Das nächste Ziel nach dem gelungenen Ausbruch dürfte jetzt der mehrfache Widerstand bei 1.795 bis 1.800 USD sein. Dort könnte eine weitere Zwischenkorrektur starten. Sollte die Zone dagegen direkt überschritten werden, sind Zugewinne bis 1.850 USD und darüber bereits bis an das Allzeithoch bei 1.920 USD in den kommenden Tagen möglich. Weiterhin würde erst ein Rückfall unter [...]
    29.06.2020
    |
  • Platz
    7
    Die erste Auseinandersetzung zwischen den USA und China endete mit einem Handelsabkommen zwischen den beiden Ländern, das eine handelsumlenkende Funktion zugunsten der USA haben sollte. Abzuwarten bleibt, ob China bedingt durch die Corona-Krise seinen Verpflichtungen vollumfänglich nachkommen wird. In der Zwischenzeit haben sich die USA auf eine Politik der Nadelstiche gegen [...]
    09.07.2020
    |
  • Platz
    8
    Es zeigt sich auch nach dem Bruch des Aufwärtstrends kein verstärkter Verkaufsdruck. Die Notierungen bilden ein symmetrisches Dreieck aus, welches trendbestätigend nach oben verlassen werden könnte. Geht es über 18,20 USD hinaus, öffnet sich der Weg in Richtung der 19,65 USD. Alternativ wird es unterhalb der 17,00 USD schnell bärischer. Silber konnte sich in den vergangenen [...]
    30.06.2020
    |
  • Platz
    9
    Die Politik aus den Zentren London und Washington zielt seit Jahren gegen Russland und gegen China. Man will offensichtlich wieder eine Teilung der Welt forcieren. Dass dabei im internationalen Umgang genau die Regeln und Werte verletzt werden, die den Westen im Theorem von anderen Ländern abhoben, ist bemerkenswert. Das aktuelle Narrativ als auch die der Vergangenheit zahlen [...]
    01.07.2020
    |
  • Platz
    10
    Die Rally bei Gold könnte theoretisch jetzt kurz pausieren und ein Pullback an die 1.760 USD-Marke folgen. Allerdings ist den starken Bullen nach dem Anstieg über die starken Hürden bei 1.795 und 1.800 USD durchaus die direkte Fortsetzung der Kaufwelle bis 1.850 und 1.865 USD zuzutrauen, ehe dort eine deutlichere Gegenbewegung startet. Darüber wäre der Weg bis zum Rekordhoch [...]
    09.07.2020
    |



Alle Angaben ohne Gewähr! Copyright © by GoldSeiten.de 1999-2020.
Die Reproduktion, Modifikation oder Verwendung der Inhalte ganz oder teilweise ohne schriftliche Genehmigung ist untersagt!

"Wir weisen Sie ausdrücklich auf unser virtuelles Hausrecht hin!"