Top 10 Bewertungen

Die nachfolgende Auflistung enthält die zehn beliebtesten Artikel der Kategorie "Marktberichte" innerhalb der letzten zwei Wochen. Unter dem Menüpunkt "Ranking: Top 10" können Sie sich weitere Zeiträume anzeigen lassen.

  • Platz
    1
    Der Preis, den die Welt für die Ukrainekrise bezahlt ist hoch. Er wird deutlich an den gestutzten Wirtschaftsprognosen und den erhöhten Inflationsprognosen der EU, die gestern vorgestellt wurden Das BIP der Eurozone soll nun um 2,7% zulegen. Bisher lag die Prognose bei 4,0%. Die Preisinflation der Eurozone wurde von zuvor 3,5% auf 6,1% revidiert. Für Deutschland liegt die BIP [...]
    17.05.2022
    |
  • Platz
    2
    Fed-Chef Powell hat die US-Bevölkerung auf Härten im Kampf gegen die Inflation vorbereitet. Laut Powell würde es einige Schmerzen mit sich bringen, die Inflation auf 2% zu senken. Aber am Ende wäre es am schmerzhaftesten, wenn die Fed dabei versagen würde. Dann könnte sich die Inflation auf einem hohen Niveau festsetzen. Powell bezeichnete den Kampf gegen die Preisinflation als [...]
    13.05.2022
    |
  • Platz
    3
    China senkte Zinsen für 5-jährigen Kredite um 0,15% und legt damit offen, warum es im Westen ein verstärktes Inflationsproblem gibt. Diese Entwicklung manifestiert, dass sich die Welt immer weiter teilt. Wo sind die besten Investitionschancen? Dort wo Versorgungssicherheit hoch ist, Preise im globalen Vergleich niedriger und Inflation unausgeprägter oder anderswo? Herr Lindner [...]
    23.05.2022
    |
  • Platz
    4
    Die steigenden Zinsen entlarven aktuell, wie marode die planwirtschaftlich gesteuerten Volkswirtschaften in Europa und den USA sind. Der staatlich festgesetzte künstlich niedrige Zins unter seinem natürlichen Marktniveau im staatlichen Geldsystem, hatte in den letzten Jahrzehnten weltweite Fehlallokationen und gigantische Blasen geschaffen, die nun bei einem lächerlich geringen [...]
    18.05.2022
    |
  • Platz
    5
    Die Fed will die geldpolitischen Zügel laut Fed-Chef Powell solange anziehen, bis die Inflation unter Kontrolle ist. Auch ein aggressiveres Vorgehen wird nicht ausgeschlossen. Die Fed hätte die Werkzeuge und das Stehvermögen, die Inflation zu bekämpfen. Wenn es nötig sei, würde sie über das neutrale Niveau hinausgehen. Auf der letzten Sitzung habe es eine Unterstützung für die [...]
    18.05.2022
    |
  • Platz
    6
    Einer der Gründe für die leichte Schwäche des USD gegenüber dem EUR lieferte der Fed-Gouverneur Bostic. Er hat eine Pause bei den Zinserhöhungen im September ins Gespräch gebracht. Er sagte, dass nach zwei weiteren Zinsschritten im Juni und Juli viel davon abhängen würde, wie sich die Lage entwickle. Das gelte bezüglich der Inflation als auch bezüglich der Auswirkungen der [...]
    24.05.2022
    |
  • Platz
    7
    Der DIHK rechnet per 2022 mit einer Inflation in Höhe von 7,0%. Basis ist eine Umfrage unter 25.000 Unternehmen aus allen Branchen. 79% der Unternehmen rechnen mit höheren Einkaufspreisen bei Energie, 70% bei Rohstoffen und Vorprodukten. Höhere Arbeitskosten werden von 57% der Unternehmen erwartet. Über alle Branchen hinweg geben 39% der Betriebe an, die erhöhten Kosten an [...]
    25.05.2022
    |
  • Platz
    8
    Die erschütternden, unmenschlichen und zielsinnlosen Zerstörungsereignisse mit Antwortereignissen, welche die Welt heimsuchen, gehen noch immer weiter und treiben Mangelteuerung vor allem bei Energie und Getreide und Futtermitteln und diese frißt sich durch sämtliche Produktenpreise durch. Nichts davon hat mit einem "Hereinfluß" an Geld zu tun, gar nichts. Das Güterangebot [...]
    22.05.2022
    |
  • Platz
    9
    An den Finanzmärkten war die Phase erhöhter Risikofreude in kürzester Zeit verflogen. An den Aktienmärkten dominierten am Ende markante Kursverluste. Charaktermerkmale des Bärenmarkts wurden damit unterstrichen. Der USD konnte nach vorheriger Schwäche Boden gewinnen. Dieses Thema ist von Bedeutung für die Welt, aber auch für Investoren. Wenn Eigentum im Westen nicht mehr sicher [...]
    19.05.2022
    |
  • Platz
    10
    Kurzfristig scheint jetzt nur noch ein exogener Faktor in der Lage zu sein, den Gold- und insbesondere den Silberpreis wieder zu stützen. Sollte sich jedoch der Krieg nicht ausweiten und auch die Notenbanken nicht plötzlich von ihrem Quantitative Tightening abweichen, so fehlen kurzfristig die Katalysatoren, die dem Silberpreis wieder Aufwind verleihen könnten. In diesem Fall [...]
    23.05.2022
    |



Alle Angaben ohne Gewähr! Copyright © by GoldSeiten.de 1999-2022.
Die Reproduktion, Modifikation oder Verwendung der Inhalte ganz oder teilweise ohne schriftliche Genehmigung ist untersagt!

"Wir weisen Sie ausdrücklich auf unser virtuelles Hausrecht hin!"