Folgen Sie uns auf:

Serbischer Dinar

Serbischer Dinar

Der Serbische Dinar (Serbian Dinar) ist die offizielle Währung Serbiens.

Eingeführt wurde der Dinar in Serbien erstmals 1214 von König Stefan Nemanjić. Mit osmanischer Eroberung kam es dann zur Einführung etlicher verschiedener Währungen. Im Laufe der Jahre wurden es immer mehr, so dass es im 19. Jahrhundert 43 unterschiedliche Währungen in Serbien gab. Um dies zu ändern, führte Fürst Mihailo Obrenović eine einheitliche serbische Währung ein, den Dinar mit der Untereinheit Para. 1920 kam es nochmalig zu einer Verdrängung des Dinar durch den Jugoslawischen Dinar. Erst seit 2003, nach der Umformung Jugoslawiens in Serbien und Montenegro, ist der Serbische Dinar wieder Landeswährung. Montenegro hat bereits den Euro eingeführt.

Die serbische Währung wird unterteilt in Dinar (Din.) und Para, wobei 100 Para 1 Dinar ergeben. Para-Münzen haben allerdings im heutigen Zahlungsverkehr keine Bedeutung mehr. Münzen gibt es somit in den Werten 1, 2, 5, 10 und 20 Dinar. Banknoten sind zu 10, 20, 50, 100, 200, 500, 1.000, 2.000 und 5.000 Dinar im Umlauf.

Serbia
Serbia, Serbien und Montenegro
Din.
100 Para
Hinweis und Info: Für die Richtigkeit, Vollständigkeit wie auch Aktualität der Kurs-, Preis-, Chart- und Performanceangaben kann der Betreiber dieser Website keine Gewährleistung übernehmen. Historische Daten stellen keinen verlässlichen Indikator für zukünftige Wertentwicklungen dar. Schwankende Wechselkurse können die Rendite zusätzlich positiv, wie auch negativ, beeinflussen. Sämtliche Informationen und Aussagen auf dieser Website stellen generell keine Anlageberatung oder Handlungsempfehlungen dar. Beachten Sie bitte auch unsere AGB bzw. Disclaimer!
Versenden

Alle Angaben ohne Gewähr! Copyright © by GoldSeiten.de 1999-2021.
Die Reproduktion, Modifikation oder Verwendung der Inhalte ganz oder teilweise ohne schriftliche Genehmigung ist untersagt!

"Wir weisen Sie ausdrücklich auf unser virtuelles Hausrecht hin!"